Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Italien > Toskana

Toskana

Florenz-Rom


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Eine außergewöhnliche Radreise durch die Toskana, Umbrien und das Latium. Auf dem Weg von Florenz nach Rom erwarten Sie traumhafte Landschaften und viele faszinierende, historisch bedeutsame Städte.

mehr...

Pisa - Florenz - Pisa


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Diese herrliche Radtour verbindet die beiden wohl bekanntesten Städte der Toskana und lässt Sie neben wundervollen Landschaften noch weitere berühmte Orte, wie beispielsweise Lucca und Montecatini, erleben.

mehr...

Pisa - Siena


7 Tage / 6 Nächte
individuell

Auf dieser sowohl geschichtlich als auch landschaftlich sehr interessanten Radreise folgen Sie, von Schlössern und Abteien begleitet, der antiken Pilgerroute Via Francigena von Pisa ins mittelalterliche Siena.

mehr...

Rundfahrt ab Montecatini


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Während dieser geschichtsträchtigen Radreise durch die idyllische Toskana erleben Sie so namhafte Städte wie Pisa, Siena und Florenz und folgen den Spuren der Genies Leonardo da Vinci und Michelangelo.

mehr...

Siena - Chianti - Florenz - Siena


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Auf dieser schönen Fahrrad-Rundreise ab und bis Siena radeln Sie durch eine zauberhafte Landschaft in die Heimat des Chianti und in die Hauptstadt der Toskana, nach Florenz.

mehr...

Sternfahrt ab Montecatini


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Diese tolle, als Sternfahrt konzipierte Radreise lässt Sie von einem ruhig gelegenen, stilvollen Hotel in Montecatini aus Florenz, Pisa und weitere Höhepunkte der Toskana entdecken.

mehr...

Toskanische Küste


7 Tage / 6 Nächte
individuell

Auf dieser traumhaften Radreise entlang der Küste der Toskana lernen Sie so berühmte Orte wie Pisa, Livorno und die Insel Elba kennen und erleben eine der namhaftesten Regionen Italiens ganz neu.

mehr...

Venedig-Florenz


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Eine wunderschöne Radreise von Venedig nach Florenz, die Sie nicht nur zwei der berühmtesten Städte Italiens, sondern auch die Emilia Romagna und ihre Köstlichkeiten kennenlernen lässt.

mehr...

Bewertungen

    Rundfahrt ab Montecatini

Das Badezimmer im Hotel in Florenz war niemals 4 Sterne (nicht mal einer)
bewertet am 17.05.2017 von Anonym

alle Bewertungen anzeigen

Radreisen in der Toskana

In der Toskana liegen großartige Städte mit unermesslichen Kunstschätzen, landschaftlichen Schönheiten und kulinarischen Köstlichkeiten nah beieinander. Florenz, Pisa, Siena und San Gimignano sind in der ganzen Welt bekannt.

In Florenz bekommt man von der wundervollen Altstadt, die seit 1982 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde, einfach nicht genug. Die Piazza della Signora bildet hierbei das Zentrum der historischen Altstadt.

In Pisa ist der Schiefe Turm von Pisa (Campanile) unumstritten das Wahrzeichen der Stadt. Er ist 55 Meter hoch, 12 Meter im Durchmesser und besitzt sieben Glocken. Die Neigung des Turms betrug nach Ende der Sanierungsarbeiten im Jahr 2001 nur noch etwa 4 Grad. Da der Turm auf einem Untergrund aus Sand und lehmigen Morast besteht und sich dadurch unter dem Gewicht des tonnenschweren Marmors (etwa 14.200 Tonnen) verformt, betrug die Neigung vor der Sanierung ca. 5,5 Grad, weshalb der Turm auch vorübergehend im Jahr 1990 geschlossen wurde.

Siena, eine der schönsten Städte Italiens, beherbergt den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik und gehört deshalb seit 1955 zum UNESCO-Welterbe. Bekannt ist Siena außerdem noch für die älteste Bank der Welt und den Palio die Siena, dem Pferderennen, das am Piazza del Campo ausgetragen wird und seit dem Mittelalter zweimal im Jahr ausgetragen wird bekannt.

Die Kleinstadt San Gimignano wird auch gern als das „Mittelalterliche Manhatten“ oder „Stadt der Türme“ genannt. Der Stadtkern wurde 1990 auch Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und ist für seine zahlreichen Geschlechtertürme, von denen noch 15 der ursprünglich 72 erhalten sind, bekannt. Der höchste ist der Torre Grossa aus dem Jahr 1311 und ist 54 Meter hoch.

Verlässt man die Touristenhochburgen hat man als Radfahrer schon nach wenigen Kilometern die tolle Landschaft fast ganz für sich alleine! Mit dem Fahrrad kommt man an unglaublich vielen, schönen Stellen vorbei, die dem klassischen Toskana Touristen verschlossen bleiben. Am Vormittag radelt man durch Zypressenalleen, nachmittags genießt man einen Cappuccino auf der Piazza und abends lässt man sich von den regionalen Spezialitäten verwöhnen. Die Toskana ist also auf jeden Fall eine Radreise wert!


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de