Sackmann Fahrradreisen

Menü
  • Glienicker Brücke über die Havel von der MS Felicitas aus gesehen
  • Landschaft an der Havel

Mit der MS Jan van Scorel und dem Rad den Havelradweg erleben

Mit Rad und Schiff den Havelradweg von Berlin-Spandau nach Havelberg erkunden

Auf dem wunderschönen Havelradweg passieren Sie alte preußische Villen und Schlösser mit ihren weitläufigen Parks. Im Schatten alter Bäume fahren Sie immer am Ufer der Havel entlang und radeln an Obstwiesen mit Verkaufsständen vorbei. Das Weltkulturerbe Potsdam erwartet Sie auf dieser Tour ebenso wie kleine Fischerdörfer. Sie streifen durch die tausendjährige Geschichte Brandenburgs a./d. H. und rollen gemütlich durch das Land von Seeadler, Storch und Bieber. Am Ende Ihrer Reise grüßt von weitem der Domberg der Hansestadt Havelberg.


 
Sie fahren über Radwege und kleine ruhige Landstraßen. Einfache Tour, auch für Einsteiger geeignet.


 

 

Das Schiff: MS Jan van Scorel
Gemütliche und familiäre, ehemalige Privatyacht mit Atmosphäre! 
Der behagliche Salon / Restaurant sowie das Sonnendeck laden zum Verweilen ein. Nach den Radtouren empfängt Sie die freundliche Schiffscrew, die besonderen Wert auf gutes Essen legt. 
Die 11 kleinen Außenkabinen (ca. 7 m2) sind zweckmäßig eingerichtet und haben Bullaugen, die sich öffnen lassen, sowie eine individuell regulierbare Klimaanlage. 
Die MS Jan van Scorel verfügt über 4 Zweibettkabinen mit zwei unteren, ebenerdig versetzt stehenden Betten und 5 Zweibettkabinen mit einem erhöht stehenden Bett, so dass sich die Betten an den Fußenden überschneiden, sowie 1 Kabine mit französischem Bett (als Einzelkabine). 

Daten und Fakten:
Länge: 39,5 m
Breite: 5,05 m
Tiefgang: 1,30 m
Passagiere: max. 24 Passagiere
Kabinengröße: 7 m²
Crew: 5

 

 

1. Tag: Anreise nach Berlin-Spandau
Nach der Einschiffung haben Sie vielleicht noch ein wenig Zeit für eine Erkundung der Umgebung. Wie wäre es mit einem Besuch der Spandauer Altstadt oder der Zitadelle?

2. Tag: Berlin-Spandau - Potsdam, Radtour ca. 30 km
Ihr Sonntag beginnt mit einer schönen Radtour auf den gut ausgebauten Havelradwegen, vorbei an alten Villen und ihren Parks nach Kladow. Von hier bringt Sie eine Fähre nach Wannsee. Während der kurzen Überfahrt können Sie entspannen und die Aussicht genießen. In Wannsee lohnen sich ein Besuch der Villa der Wannsee-Konferenz und der Liebermann Villa. Anschließend geht es weiter auf dem Havelradweg, vorbei an der romantischen Pfaueninsel über die Glienicker Brücke nach Potsdam.

3. Tag: Potsdam, Schlössertour, geführte Radrundtour ca. 18 km
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Weltkulturerbes Potsdam. Vormittags steht eine geführte Radtour auf der Route „Alter Fritz“ auf dem Programm. Die Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Sanssouci, Cecilienhof und Babelsberg mit ihren wunderschönen Parks, das neue Palais und das gerade erst eröffnete Museum Barberini liegen auf Ihrer Strecke. Sie haben heute die Möglichkeit, sich am Vormittag von einem erfahrenen Guide auf der Route „Alter Fritz“ führen zu lassen (fakultativ).  Am Nachmittag können Sie Potsdam selbst erkunden, dabei empfehlen wir Ihnen einen Abstecher ins Holländische Viertel.  

4. Tag: Potsdam - Brandenburg a/d Havel, Radtour ca. 59 km
Über schöne und ruhige Waldwege geht es heute entlang der Havel-Seen nach Werder mit seiner schönen Altstadtinsel. Mit dem Rad fahren Sie entlang von Obstwiesen mit kleinen Verkaufsständen am Wegesrand. Danach geht es vielfach auf dem Haveldeich weiter in die Stadt Brandenburg a/d Havel. Auf allen drei Stadtinseln (Altstadt, Neustadt und Dominsel) können Sie die tausendjährige Geschichte hautnah spüren. Am Abend haben Sie Gelegenheit mit dem Nachtwächter Interessantes, Spannendes und Unterhaltsames aus der Stadtgeschichte Brandenburgs zu erleben. (fakultativ).   

5. Tag: Brandenburg a/d Havel - Rathenow, Radtour ca. 60 km
Von Brandenburg radeln Sie durch den Naturpark Westhavelland mit einer weiten Seenlandschaft, waldreichen Erhebungen, kleinen Ortschaften mit Fachwerkhäusern und Ziegelbauten. Entlang der Havel gelangen Sie nun weiter nach Rathenow, der Wiege der optischen Industrie.     

6. Tag: Rathenow - Hansestadt Havelberg, Radtour ca. 48 km
Auf der heutigen Tour geht es immer wieder durch Wiesen und Wälder bis zur Hansestadt Havelberg. Große Überflutungsgebiete bieten hier Lebensraum für seltene Vögel und andere Tiere. Am Ende der Tour beeindruckt der romanisch-gotische Dom von Havelberg, den Sie von weitem sehen können. Im Haus der Flüsse können Sie das Biosphärenreservat Mittelelbe mit all seinen Facetten erleben.

7. Tag: Havelberg - Rühstädt - Havelberg, Radtour ca. 40 km
Die letzte Etappe führt Sie an der Mündung der Havel in die Elbe zum Storchendorf Rühstädt. Erfahren Sie im NABU Besucherzentrum alles über diese beeindruckenden Vögel.   

8. Tag: Havelberg / Abreise
Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Abreise.

 

Rad und Schiff Berlin-Spandau - Havelberg

8 Tage / 7 Nächte

Termine 2021:
MS JAN VAN SCOREL
Start immer samstags
01.05. - 08.05.
15.05. - 22.05.
29.05. - 05.06.
12.06. - 19.06.
26.06. - 03.07.
10.07. - 17.07.
24.07. - 31.07.
07.08. - 14.08.
21.08. - 28.08.
04.09. - 11.09.  

Preise:
pro Person
2-Bett-Kabine mit einem erhöhten Bett: 849.- €
2-Bett-Kabine mit ebenerdigen Betten: 949.- € 
1-Bett-Kabine mit französischem Bett: 1149.- €

Extras:
7-Gang Leihrad (Unisex mit Hand- und Rücktrittbremse): 75.- €
Elektrorad (mit Rücktrittbremse; gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl): 165.- €

Mindestteilnehmerzahl: 
 16 Personen bis 21 Tage vor Reiseantritt

Leistungen:
 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
 Programm gemäß Reiseverlauf ab Berlin-Spandau bis Havelberg
 Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend an Bord
 Kabinenreinigung nach Bedarf
 Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
 Vollpension: 7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, 6 x Nachmittagskaffee oder Tee und Kuchen bis 16:00 Uhr, 7 x 3-Gang-Menü am Abend
 Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
 Tägliche Radtourenbesprechung an Bord
 Routenbuch 1x pro Kabine
 Bordreiseleitung

An- und Abreise/Parken:
 Bahnhof Berlin-Spandau, ca. 300 m vom Anleger entfernt
 Parkhaus Rathaus Spandau (unbewacht), ca. 300 m vom Anleger entfernt, ca. 4,50 .- €/Tag, keine Reservierung möglich
 Rücktransfer nach Berlin-Spandau: Per Bus (öffentlicher Nahverkehr) oder Taxi gelangen Sie in ca. 15 min zum Bahnhof Glöwen, von wo Sie in einer Stunde mit dem Regionalzug den Bahnhof Berlin-Spandau, Ihren Ausgangsort, erreichen.

Hinweise:
 Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie kommt es ggf. zu Einschränkungen an Bord. Es handelt sich hierbei um zeitlich begrenzte, behördlich angeordnete Vorgaben, die regional abweichen können. Zur Sicherheit aller an Bord anwesenden Personen sind Sie verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Abstands-und Hygieneregeln einzuhalten. Hierfür erhalten Sie bei Buchung/Anfrage unser schiffsspezifisches Hygienekonzept.
 Einschiffung: ab 16:00 Uhr
 Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr
 Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand-, Rücktrittbremse oder Elektrofahrrad mit Rücktrittbremse (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) jeweils mit Gepäckträgertaschen
 Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich
 Radtouren: Die Radtouren sind individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 18 und 60 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren
 Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Der Havelradweg ist ein ausgebauter und gut beschilderter Radweg. Besonders die Strecken zwischen Brandenburg und Havelberg wurden im Zuge der BUGA 2015 ausgebaut. Sie fahren über Radwege und kleine ruhige Landstraßen. Einfache Tour, auch für Einsteiger gut geeignet.
 Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!
 Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund) 
 Reisedokumente: EU-Staatsangehörige benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.
 Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz