Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Toskana > Florenz-Rom

Eine unserer außergewöhnlichen Radreisen in Italien: von Florenz nach Rom

Erleben Sie die Traumlandschaften Toskana, Umbrien und Latium mit dem Fahrrad

Entdecken Sie mit uns Italien von einer neuen Seite: still, manchmal geradezu mystisch! Auf dieser Radtour erwarten Sie Städte wie Arezzo, Assisi, Perugia, Spoleto oder Narni, die einen unbeschreiblichen Reichtum an Kunstschätzen aufweisen und den Besucher ins Mittelalter zurückversetzen. Das Ortsbild der Städte wurde kaum verändert und die Landschaft zeigt sich harmonisch und einladend. Auf meist einsamen Wegen führt die Radroute durch die Täler des Apennins, über die weich geschwungenen Hügellandschaften des Trasimener Sees, durch die Abgeschiedenheit kleiner umbrischer Dörfer. Reißende Flüsse, faszinierende Schluchten und die durchs Land ziehenden Schafherden prägen das Bild dieser Region Italiens. Mit dem Rad lässt sich die Gegend beschaulich erkunden. Man riecht die süßen Düfte, macht Rast in den Tavernen und stärkt sich für die nächsten Etappen. Garantieren können wir es nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Italien Sie mit sonnigem Wetter begrüßen wird. Am Ende Ihrer Reise begrüßt Sie die "ewige Stadt" Rom. Wenn Sie den Stress einer hektischen Alltagswelt einmal völlig hinter sich lassen möchten, dann werden Sie diese Reise lieben und sich oft und gern an sie zurückerinnern.

Highlights:
- Die Ponte Vecchio in Florenz
- Schöne Bademöglichkeit im Trasimeno See
- Zarte Schokolade in Perugia
- Olivenhaine am Weg nach Rom


 
Leicht hügelige Streckenführung im gesamten Tourenverlauf, zwischendurch, vor allem von Florenz bis Assisi, auch längere flache Abschnitte. Fast ausschließlich auf asphaltierten Wirtschaftswegen sowie wenig befahrenen Nebenstraßen, teilweise auch schlechtere Wegbeschaffenheit. Nur ganz kurze Abschnitte auf stärker befahrenen Straßen, besonders bei Stadtein- und -ausfahrten, ca. 290 km per Rad


 

1. Tag: Individuelle Anreise Florenz
Informationsgespräch und Radausgabe. Anschließend lädt die Hauptstadt der Toskana zu einem Spaziergang ein.

2. Tag: Florenz - Passignano sul Trasimeno, ca. 60 km + Bahnfahrt
In der Frühe geht es mit der Bahn zunächst in die Antiquitäten- und Goldstadt Arezzo, in der wunderbare Kirchen und Paläste besichtigt werden können. Danach radeln Sie auf herrlichen Wegen durch die breite Ebene der Val di Chiana, ständig begleitet von Hügel- und Bergsilhouetten der südlichen Toskana. An Cortona vorbei führt die Strecke bis an den Trasimeno See, wo Hannibal gegen die Römer kämpfte. Genießen Sie den herrlichen Ausblick, bevor Sie den Weg in Ihr Übernachtungsquartier in Passignano antreten.

3. Tag: Passignano sul Trasimeno - Perugia, ca. 35 km per Rad
Nach dem Frühstück fahren Sie, direkt am Trasimener See entlang nach Torricella. Von dort aus verläuft die Radstrecke durch weite Felder, sanfte Hügellandschaften und idyllische Orte weiter nach Perugia. Dort haben Sie Gelegenheit, ausgiebig durch eine der schönsten Einkaufsstraßen Italiens zu schlendern und beispielsweise den Dom S. Lorenzo, den Palazzo die Priori und den Arco Etrusco zu besichtigen. Die Hauptstadt Umbriens wird Sie sicherlich schnell in ihren Bann ziehen!    

4. Tag: Perugia - Assisi, ca. 30 km
Nachdem Sie Perugia hinter sich gelassen und den Tiber überquert haben, sind es nur noch wenige Radkilometer bis in die Geburtsstadt des hl. Franziskus nach Assisi. Bevor Sie jedoch diese mystische Stadt erklimmen, bietet sich ein Abstecher zu einer der schönsten Wallfahrtskirchen Umbriens, S. M. degli Angeli, an! Anschließend empfängt Sie Assisi mit seiner farbigen Welt der mittelalterlichen Fresken von Giotto.

5. Tag: Assisi - Spoleto, ca. 55 km
Heute radeln Sie zunächst am Fuße des gewaltigen Monte Subasio entlang in die noch zur Gänze erhaltene mittelalterliche Stadt Spello. Von dort aus gelangen Sie durch das Valle Umbra weiter nach Spoleto, dessen Nachbarstädte Montefalco, Trevi und Campello auf den umliegenden Hügeln aufragen. Einen faszinierenden, aber auch schwindelerregenden Ausblick in die Tessino-Schlucht, auf den Monte Luco und die päpstliche Burg Rocca Albornoz bietet sich vom über 80 m hohen Aquädukt aus.

6. Tag: Spoleto - Narni, ca. 45 km
Die heutige Tagestour führt Sie, eingebettet zwischen den Bergen und begleitet von einer wunderbaren Landschaft, nach Terni oder ein Stück weiter bis nach Narni. Da Terni für seine hervorragenden Konditoreien und die kreativsten Küchen der Region bekannt ist, sollten Sie sich hier ausgiebig für die bisherigen Strapazen des Tages belohnen. In Narni erwartet Sie eine kleine Zeitreise, denn die Stadt versetzt ihre Besucher mit ihren mittelalterlichen Gassen in längst vergangene Zeiten zurück.  

7. Tag: Narni - Rom, ca. 60 km + Bahnfahrt
Mitten im grünen Herzen Umbriens geht es von Terni bzw. Narni aus an mächtigen Bergwelten vorbei nach Calvi, das das letzte größere Städtchen dieser Region darstellt. Hier haben Sie ein letztes Mal Zeit, die Ruhe und Abgeschiedenheit der Sabiner Berge zu genießen, bevor Sie in den Zug steigen und in die pulsierende Großstadt Rom eintauchen, deren berühmte Sehenswürdigkeiten nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

8. Tag: Individuelle Abreise
Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise. Auf Wunsch reservieren wir Ihnen aber gerne Zusatznächte in Rom, damit Sie die "ewige Stadt" so richtig auskosten können.



 Gerne können Sie sich die Hotels, in denen wir hauptsächlich für unsere Reisegäste Zimmer buchen, im Internet einmal anschauen. Da die Zimmer immer erst nach dem Eingang einer Anmeldung angefragt und reserviert werden und wir in jedem Etappenort mit mehreren Hotels zusammenarbeiten, können wir aber vorab keine Garantie auf ein bestimmtes Hotel geben.
Florenz:
C-Hotel Ambasciatori Firenze****
C-Hotel Club Florence****
C-Hotel Diplomat****
Hotel Embassy****
Hotel Una Vittoria
Passignano:
Hotel La Vela
Perugia:
Sangallo Palace****

Hotel Rosetta****
Assisi:
Hotel Dei Priori Assisi
Spoleto:
Hotel Charleston
Narni:
Hotel dei Priori
Rom:
Best Western Hotel President
Gambrinus Hotel****

Florenz - Rom

8 Tage / 7 Nächte

Termine:
Anreise jeden Samstag vom 02.04. bis 02.07. und vom 27.08. bis 08.10.
Saison 1:
02.04.-15.04. und
01.10.-08.10.
Saison 2:
16.04.-13.05. und
10.09. bis 30.09.
 Saison 3:
14.05.-02.07. und
27.08. bis 09.09.

Preise:
pro Person in Kat. A/B 
Saison 1 im DZ: 949.- €
Saison 2 im DZ: 999.- €
Saison 3 im DZ: 1049
EZ-Zuschlag: 349.- €
Leihrad: 89.- €
Leihrad-Plus*: 139.- €
Elektrorad: 199.- €

* = Hinter dem Begriff "Leihrad Plus" verbergen sich qualitativ höherwertig bestückte 27-Gang-Räder (mit hochwertiger Suntour-Federgabel, hydraulischen Magura-Bremsen HS 11 und Shimano Deore XT-Schaltung), die eine sportlichere Sitzhaltung ermöglichen und höchste Flexibilität sowie bestmöglichen Komfort auf allen Wegen bieten.

Leistungen:
 Übernachtung in ausgewählten 3- oder 4-Sterne-Hotels (in Narni einfaches/zentrales 3-Sterne-Hotel) 
 Frühstück
 persönliche Toureninformation vor Ort in deutscher oder englischer Sprache
 Gepäcktransfer
 Bahnfahrt Florenz - Arezzo inkl. Rad
 Bahnfahrt Poggio Mirteto - Rom exkl. Rad (Radabgabe in Poggio Mirteto)
 bestens ausgearbeitete Routenführung
 ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer in deutscher oder englischer Sprache
 GPS-Daten verfügbar
 7-Tage-Servicehotline

Extras:
 Leihrad mit Gepäcktasche, Service-Set, Zahlenschloss und Luftpumpe inkl. Leihradversicherung (Unisex Rahmen mit tiefem Durchstieg; Herrenrahmen auf Anfrage):
7-/21-Gang Tourenrad: 89.- €
Leihrad-Plus*: 139.- €
Elektrorad: 199.- €
 Kurtaxe, soweit fällig nicht im Reisepreis enthalten und ggf. vor Ort zu bezahlen!

* = Hinter dem Begriff "Leihrad Plus" verbergen sich qualitativ höherwertig bestückte 27-Gang-Räder (mit hochwertiger Suntour-Federgabel, hydraulischen Magura-Bremsen HS 11 und Shimano Deore XT-Schaltung), die eine sportlichere Sitzhaltung ermöglichen und höchste Flexibilität sowie bestmöglichen Komfort auf allen Wegen bieten.

An- und Abreise / Parken:
 Parken in Florenz:
- hotelnahe (ca. 10-15 Minuten zu Fuß entfernte) private Parkgarage Planet Parking, Via delle Porte Nuove 43, Spezialtarif: ca. 15.- € pro Tag
- hotelnaher (ca. 10-15 Minuten Fußweg entfernter) öffentlicher Parkplatz Parcheggio Fortezza Fiera, Piazzale Cadutti dei Lager, Preis: ca 20.- € pro Tag bzw. ca. 70.- € pro Woche. Bei Einfahrt Ticket ziehen, ca. 15 Minuten warten und am Automaten (auch in Deutsch) das Abo für 7 Tage wählen und gleich bezahlen, bei Ausfahrt ist eventuell noch ein Aufpreis für den 8. Tag zu bezahlen.
- beim Hotel Una Vittoria stehen private Parkplätze für ca. 20.- € pro Tag zur Verfügung
- öffentlicher Parkplatz Scandicci, Tramvia 1 (Villa Costanza https://www.parcheggiovillacostanza.it/it/, ca. 7.- € für 24h, ca. 20.- € für 1 Woche ), von hier per Bus zum Hauptbahnhof (Kosten ca. € 1,20)
 Rückfahrt per Bahn in Eigenregie. Gute Bahnverbindung zwischen Rom und Florenz. Es gibt auch Züge mit Fahrradmitnahme. 
 Flughäfen Florenz und Pisa

Zusatznächte:
pro Person
 in Florenz im 4****-Sterne-Hotel
im DZ: 115.- €
im EZ: 204.- €
 in Rom im 4****-Sterne-Hotel
im DZ: 89.- € 
im EZ: 164.- €

Hinweise:
 Für einen stressfreien Reisestart wird eine Anreise zum Startort bis zum frühen Abend empfohlen. Die individuelle Rückreise erfolgt am letzten Reisetag.
  Eventuell vor Ort anfallende Kosten (Kinder, Kur-/Ortstaxen, Hunde, etc.) sowie exkludierte Transport- und Serviceleistungen entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf bzw. den Punkten "Leistungen", "Extras" sowie "An- und Abreise / Parken“!
 Die Kilometerangaben sind Zirka-Angaben und können von den tatsächlich zurückgelegten Kilometern abweichen.
 Sollten für EU-Bürger spezielle Pass- bzw. Visumerfordernisse zu beachten sein, wird darauf unter dem Punkt „ An- und Abreise / Parken“ hingewiesen
 Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Wir empfehlen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktritt- inkl. Reiseabbruchversicherung.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz