Sackmann Fahrradreisen

Menü

Provinz Limburg mit der MS Miró

Eine besondere Reise mit Rad und Schiff: Mit der MS Miró durch die Provinz Limburg in Belgien und Holland


Mit der  luxuriösen Hotel-Yacht Miró***** genießen Sie eine wunderbar abwechslungsreiche Rad- und Schiffsreise durch das Maastal, das Voertal und die drei Limburger Länder – das Haspengau, den Nationalpark Hoge Kempen und das Maas-Land.
Das belgisch-niederländische Limburg ist einfach sensationell! Es ist mit rund 1800 km langen, fast autofreien Radwegen, hervorragender Ausschilderung und einer vorzüglichen Gastronomie ein wahres Fahrradparadies. Die drei Limburger Länder sind berühmt für ihre Gastfreundschaft, die unzähligen Vlaai-Sorten (Obstkuchen), die Schokolade, den Limburger Käse und rund 750 Belgische Biersorten. Schlemmen und Genießen ist durchaus angesagt, während Sie auf der Reise Ihr luxuriöses schwimmendes Hotelschiff MS Miró stets begleitet und Ihnen ein bequemes Zuhause ohne tägliches Kofferpacken bietet. Ausgangspunkt der Tour ist der Hafenkai im belgischen Kanne, das südlich des historischen, niederländischen Maastricht - der kulturellen Hauptstadt der alten Grafschaft Limburg - befindet. Das Schiff liegt in unmittelbarer Umgebung zum Schloss Neer und  dem Gouvernements-Haus, in dem die europäischen Verträge von Maastricht unterzeichnet wurden. Auch das kleine Schloss St. Pieter, auf dem der berühmte Stehgeiger Andre Rieu seinen Wohnsitz hat, ist um die Ecke. Während der Reise 
radeln Sie gemütlich und ohne Gepäck, bis Sie am vereinbarten Ort wieder auf das Schiff treffen. Natürlich können Sie auch eine Radetappe auslassen und eine herrliche Bootsfahrt an Bord genießen oder einfach nur in einem bequemen Stuhl an Deck entspannen. Selbstverständlich gibt es immer genug Zeit für einen Spaziergang, einen Museumsbesuch oder einen netten Stadtbummel.


    Sehr schönes Wetter, beste Betreuung durch die Schiffsbesatzung, die Kabinen waren sehr klein aber mit allem wesentlichen ausgestattet, sehr gepflegtes Schiff, ein sehr gelungener Urlaub.
bewertet am 30.05.2017 von Anonym

alle Bewertungen anzeigen


Schöne Radrouten auf den sehr gut ausgeschilderten Radwegen des Radwegenetzes Limburg, dem qualitativ  bestes Radwegenetz Europas. Fast völlig ebene und einige leicht abfallende Radwege und Nebenstraßen. Dank des Knotenpunktsystems sind problemlos kürzere und längere Tagesetappen möglich.
Gesamtstrecke mit dem Fahrrad: ca. 185  km.
Gesamtstrecke mit dem Schiff: ca. 200 km.


Das Schiff: MS Miró ****
Die prächtige Salonyacht MS Miró wurde 1916 gebaut und vom bekannten Schiffsarchitekten Andre Hoek aus Edam neu entworfen. Hoek konstruierte das Schiff mit klassischen Linien und berücksichtigte auch heutige Normen und Auffassungen bezüglich Stil und Komfort. Die Einrichtung wurde dem Stil des spanischen Künstlers Joan Miró nachempfunden, nach dem die Yacht auch benannt ist. 
Das Schiff verfügt über fünf komfortable Außenkabinen mit Doppelbett (170x200 m), Du/WC, kleinem Fenster sowie Klimaanlage, Zentralheizung, Safe, Sat-TV/-DVD und Haartrockner. Der gemütliche Salon mit Panoramafenster, offenem Kamin, Hausbar sowie das große Vordeck und das überdachte Hinterdeck bieten Sitzgelegenheiten für gemütliche Tage und Abende an Bord. An Bord betreuen Sie der Skipper Mart und Miss Elly sowie eine kleine Crew.

Bei der letzten Renovierung der MS Miró ***** wurden folgende umweltfreundliche Neuerungen eingebaut:  
Die Isolierung des Schiffes wurde optimiert. Überschüssige Wärme von Motor und Generator wird verwendet, um den Warmwasserboiler und die Heizung zu versorgen. Die Beleuchtung basiert auf LED-Lampen. Der Strom wird durch Sonnenkollektoren (1100 Watt | 24 Volt) und durch einen Wärme-Generator erzeugt.  Die Duschen sind mit Thermostatarmaturen und wassersparenden Duschköpfen ausgestattet. Die Toiletten werden mit Fluss- oder Seewasser gespült. Ebenso wird das Deck mit Fluss- bzw. Seewasser gesäubert. An Bord werden Schmutz- bzw. Abwasser in getrennten Tanks gesammelt und an entsprechenden Stationen entsorgt (Certficat  EOC Experts  Declaration environnementale Reservoir des eaux usees). Die meisten Geräte an Bord sind mit A +++ bewertet, um Wasserersparnis und Energienutzung optimieren.  

Technische Daten:
Die Salonyacht MS Miró*****  ist 26 Meter lang, 4,45 Meter breit, hat eine Durchfahrtshöhe von 3,50 Meter und einen Tiefgang von 1,25 Meter. Dadurch ist das Schiff ideal für Fahrten auf sämtlichen Binnengewässern von Dänemark bis Südfrankreich geeignet. 

Das Hotelschiff im Detail: 
- stimmungsvoller Aufenthaltsraum mit Hifi-Musikanlage und offenem Kamin
- gut bestückte Bar mit gutem belgischem Special-Bier und  einem Bierzapfhahn, an dem Sie sich selbst bedienen können 
- Stereo-Musikanlage auf dem Vorderdeck 
- Full Size-Pantry mit Geschirrspüler, Mikrowellenherd, Grill, Kochplatte und Kühlschrank 
- Großes Sonnendeck, windgeschütztes und überdachtes Achterdeck
- Wi-Fi-Internet 

Die Kabinen: 
- 5 x 2-Bett-Außenkabinen
- Jede Kabine verfügt über ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken,
- in jeder Kabine ist ein Sportmassagegerät vorhanden  
- alle Kabinen verfügen über Zentralheizung, Klimaanlage, Satellitenfarbfernseher, usw. und sind mit Safe, Föhn, Rauchmelder und Feuer-/Rauch-Flucht-Masken sowie Rettungswesten ausgestattet  

Daten & Fakten:
Baujahr: 1916, letzte Renovierung: 2012, Flagge: Niederländisch, Länge: 26 m, Breite: 4,45 m, Tiefgang: 1,25 m. Kapazität: max. 10 Personen, Kabinen: 5, Kabinengröße: 8,5 m², Crew: 2-3, Bordsprache: Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch, Zahlungsmittel: Euro, nur bar, keine Kreditkarten

Wichtige Hinweise:
- Das Abendessen ist im Reisepreis nicht inklusive und erfolgt jeweils vor Ort in renommierten lokalen Restaurants. Die Crew hat bereits einige schöne kleine Restaurants für Sie ausgewählt.  
- Kabinenreinigung: täglich
- Elektrorad der Marke Victoria  e-Trekking  7.5  *****   (mit 7-Gang-Schaltung, 135 km Batterie, gefederter Vorderradgabel und gefedertem Sattel,  Rücktrittbremsen und 2 Hand Hydraulik-Bremsen, extra tiefem Durchstieg, stufenlos verstellbarer Sportlenkstange und einem komfortablen Gelsattel) im Reisepreis enthalten. Sie erhalten das Fahrrad komplett ausgestattet mit 2 Fahrradtaschen, Radcomputer, Helm, Pannenschutzreifen, Warnweste, Regenponcho und natürlich einem Satteltäschchen mit kleinem Reparaturset.
- Mitnahme eigener Räder möglich (nur gegen Voranmeldung in begrenzter Anzahl, keine Haftung für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl, keine Ermäßigung).
- An Bord stehen Ihnen hervorragende Rad- und Wanderkarten, sowie detaillierte Routenbeschreibungen und touristische Informationen  für alle Tagestouren zur Verfügung. Aber die besten Tipps kommen natürlich vom Kapitän selbst, der die vielen Radrouten wie seine eigene Westentasche kennt und die interessantesten Sehenswürdigkeiten und besten lokale Restaurants für Sie ausfindig gemacht hat.

 

1. Tag: Anreise nach Maastricht / Kanne | Schifffahrt nach Lüttich-Angleur
Heute steht zunmächst die individuelle Anreise ins südlich von Maastricht gelegene, belgische Dörfchen Kanne auf dem Programm, wo die MS Miró Sie am Kai erwartet. Um 12 Uhr beginnt die Einschiffung, bei der die Crew Sie mit einem Willkommens-Champagner und Limburger Kuchen an Bord empfängt und eine erste Tourenbesprechung durchführt. Später erfolgt dann die Fahrradausgabe, bei der die Räder für alle Teilnehmer individuell eingestellt werden. Anschließend heißt es "Leinen los", und die MS Miró macht sich auf den Weg nach Lüttich. Unterwegs passieren Sie die Schleusen von Lanaye, die mit einem Gefälle von 18 Metern die höchsten Schleusen in der Maas sind und Ihnen ein eindrucksvolles Erlebnis bescheren werden. Weiter geht es durch die Schleusen von Visé und das schöne Tal von Visé, bis Sie die Schleuse von Monsin erreichen. In Lüttich-Angleur angekommen, legt die MS Miró mitten in der historischen Altstadt an.  Hier werden Sie zunächst zu Abend essen (unsere Empfehlung: Boule du Liègois (Lütticher Buletten) mit Fritten und als Dessert Lütticher Waffeln), und anschließend haben Sie die Gelegenheit, eine Stadtführung mit dem Kapitän zu unternehmen. Er nimmt Sie mit in die historische Altstadt. wo Sie das für mit Volksmusik und  Chansons berühmte Café Chantant Les Ollivette besuchen können, bevor eine romantische abendliche Fahrt über den märchenhaft illuminierten Fluss den ersten Abend Ihrer Reise beschließt.

2. Tag: Angleur - St. Pietersvoeren - Eijsden - Kanne, ca. 27-45 km
Frühmorgens gibt es zunächst ein gemütliches Kapitänsfrühstück. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit, den berühmten Sonntagsmarkt La Batte, den größten und ältesten Markt Belgiens, zu besuchen. Anschließend werden die Räder abgeladen, und nach der täglichen Tourenbesprechung starten Sie Ihre erste Radtour, die Sie durch das schöne Voertal in das hübsche Städtchen St. Pietersvoeren und weiter zum Schloss Eijsden führt. Der Kapitän  weist Ihnen den Weg auf dieser schönen, ländlichen Radtour entlang der herrlichen  Maas und durch die ‚Voerstreek‘. Bei der Rückkehr nach Kanne  steht am Nachmittag Tee und Kaffee auf dem Programm, und nachdem das Schiff über Nacht am Hafenkai von Kanne liegen bleibt, können Sie den restlichen Abend hier ganz individuell nach Ihren eigenen Wünschen gestalten.

3. Tag: Schifffahrt Kanne - Lanaken | Lanaken - Maasmechelen, Radtour ca. 25-45 km | Schifffahrt nach Bree
Während des heutigen Frühstücks und der Tourenbesprechung bringt die MS Miró Sie in einer herrlichen Fahrt von Kanne nach Lanaken. Dort angekommen besteigen Sie die vom Kapitän bereits abgeladenen und kontrollierten Räder und starten Ihre zweite Radtour, die Sie durch eine bezaubernde Welt legendärer Schlösser, wundersamer Sagen und durch eine mysteriöse Vergangenheit führt. Uralte Geschichten spielen sich hier vor einer märchenhaften Kulisse mit süßen Blüten, erntefrischem Obst und endlosen Fernsichten ab. Das Land Haspengau zieht Sie garantiert in seinen Bann und lässt Sie nicht wieder los. Wir besuchen die  mittelalterliche Schlossruine Pietersheim, die Perle Limburgs, die früher einmal die wichtigste Schlossanlage zwischen der Loire und dem Rhein war. Alternativ können Sie am Nachmittag aber auch eine fröhliche Shoppingtour im schicken Maasmechelen Village-Outletcenter unternehmen. Zurück an Bord legt die MS Miró für eine abendliche Fahrt durch die kleinen Kanäle des Nationalparks ab und bringt Sie schließlich in die kleine Stadt Bree.

4. Tag: Nationalparks und Moore: Bree - Abtei Achel - Thorn, Radtour ca. 28-43 km Wieder erwartet Sie zunächst ein herrliches Frühstück und die tägliche Tourenbesprechung. Auch heute hat der Kapitän Ihr Fahrrad bereits vom Schiff gestellt und den Reifendruck kontrolliert. Der Limburger Nationalpark Hoge Kempen überrascht Sie mit schönen Radwegen zwischen weitläufigen Wäldern, eindrucksvollen Landdünen, mysteriösem Moorland und Wüste(!). Wir besuchen die alte Benediktiner-Abtei Stift Achel mit der angeschlossenen Klosterbrauerei, in der Sie nicht vergessen sollten, das dunkle Klosterbier und die hier produzierten Käsesorten zu probieren. Außerdem können Sie sich in einigen erstklassigen Rad-Cafés stärken, die direkt an der Strecke liegen. Und wenn Sie heute nicht ganz so weit radeln möchten, dann verkürzen Sie doch die Radstrecke einfach anhand unserer Vorschläge. Am späten Nachmittag bringt die MS Miró Sie dann - der Sonne entgegen - nach Thorn.

5. Tag: Rundtour Thorn - Maaseik - Thorn, Radtour ca. 32-49 km | Schifffahrt nach Born
Nach dem Frühstück, das Sie heute mit Blick auf die Stadt Thorn einnehmen, beginnen Sie Ihre nächste Radtour und folgen der Grenz-Maas-Route an schönen, alten Bauernhöfen, Wasser, Windmühlen, alten Schlössern und den wunderbaren tief blauen Limburger Seen vorbei. Unterwegs gibt es verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten, und natürlich dürfen Sie auch nicht vergessen, die gute Gastronomie und die berühmte belgische Schokolade zu probieren, ehe Sie Ihren Weg in das historische Städtchen Maaseik fortsetzen. Von hier aus führt die Radstrecke an der Festung Stevensweert vorbei und durch die Schifferstadt Maasbracht zurück in das berühmte weiße Museumsstädtchen Thorn, wo Ihr schwimmendes Hotel, die MS Miró, am außerhalb der Stadtmauer gelegenen Bootssteg auf Sie wartet. Der Strand hier ist herrlich, und das glasklare Wasser bietet sich zum Schwimmen oder Angeln geradezu an. In Thorn gibt es abends die Möglichkeit die berühmter Thorner Pfannkuchen zu genießen, ehe die MS Miró das bezaubernde Thorn hinter sich lässt und Sie in einer romantischen Abendfahrt über die genauso schönen wie stillen Limburger Seen nach Born bringt.

6. Tag: Born - Maastricht / Kanne, Radtour ca. 40 km
Nach einem leckeren Frühstück an Bord starten Sie heute beim mächtigen Schleusenkomplex Born am Julianakanal zu Ihrer letzten Radtour. Der Kapitän hat Ihr Fahrrad bereits kontrolliert und an Land gebracht. Vorbei am Dorf Stein mit seiner Schlossbrauerei radeln wir entlang herrlicher Apfelgärten und passieren das Dorf Elslo mit seinem hübschen Schloss. Hier können Sie ein wunderbares Mittagessen genießen oder Kaffee trinken. Danach führt uns die Strecke weiter durch eine herrliche, waldreiche Gegend wieder zurück ins historische Kanne bei Maastricht. Am Abend fahren Sie mit dem Hafentaxi (inklusive) in die Altstadt von Maastricht. Am Donnerstag sind alle Geschäfte und Museen bis 21.00 Uhr geöffnet, und Maastricht zeigt sich von seiner fröhlichen, burgundischen Seite.  Am Abend, nach der Rückkehr auf die MS Miró, trinken wir bei Kerzenlicht ein letztes gemeinsames Glas an Deck, um einen herrlichen Tag ausklingen zu lassen und auf Ihre Radreise zurückzublicken.

7. Tag: Abreise Maastricht / Kanne
Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück steht um 10:00 Uhr die Ausschiffung auf dem Programm, und Sie treten Ihre individuelle Rückreise an.
Wenn Sie Interesse an einer Verlängerungsnacht vor Beginn oder nach Ende der Reise haben, sprechen Sie uns im Vorfeld gerne an. Sollten Sie sich spontan dazu entschließen, noch einen Tag länger in Kanne / Maastricht zu bleiben, können Sie sich diesbezüglich auch an die Reiseleitung an Bord wenden. 


Charterfahrten mit Captain Corona:
Auch im Corona-Sommer 2021 können Sie - im engsten Familien- und/oder Freundeskreis - auf der Hotel-Yacht Miró eine unbeschwerte Urlaubswoche mit schönen Ausflügen, wunderschönen E-Bike-Touren, Wanderungen und verschiedenen Bademöglichkeiten genießen. Unternehmen Sie eine Kreuzfahrt über die schönsten Flüsse und Seen in Belgien, Frankreich oder den Niederlanden und entdecken Sie die gemütlichen Hafenstädte, in denen das Schiff abends festmacht. Erlebnisreiche Stadtbummel, interessante Museen, lebhafte Märkte, ein Lagerfeuer am Ufer, eine erholsame Wanderung in freier Natur oder Erholung pur auf dem Sonnendeck - all das und noch viel mehr können Sie in diesem Urlaub mit Rad und Schiff erleben. Die neuen Elektroräder an Bord werden Ihnen bestimmt viel Freude bereiten, und wir sind Ihnen gerne beim Erstellen einer speziell auf Sie und Ihre Reisewünsche zugeschnittenen Route behilflich, die noch dazu so Corona-sicher wie möglich ist. An Bord ist für alles gesorgt - vom E-Bike über Karten und Tipps zu Radstrecken bis hin zu einem professionellen Reiseleiter, der Sie auf Wunsch bei Ihren täglichen Touren begleitet. Sie müssen also nur noch einsteigen und genießen - ganz ohne Sorge vor einer möglichen Corona-Ansteckung, denn auf dieser Reise garantieren wir Ihnen:
- eine bestmöglich gegen Corona gesicherte Umgebung mit maximal 10 Gästen an Bord, die alle aus Ihrem persönlichen Umfeld (Familie oder Kleingruppe) stammen
- spezielle Corona-Hygiene-Maßnahmen
- private Anlegestellen und Corona-sichere Übernachtungen in den Häfen
- ein korrektes Corona-Protokoll
- kostenlose, von Krankenschwestern oder lokalen Ärzten durchgeführte Corona-Schnelltests (sofern erforderlich)

Bewertungen unserer Reiseteilnehmer:
 

   Sehr schönes Wetter, beste Betreuung durch die Schiffsbesatzung, die Kabinen waren sehr klein aber mit allem wesentlichen ausgestattet, sehr gepflegtes Schiff, ein sehr gelungener Urlaub.
bewertet am 30.05.2017 von Anonym

Rad und Schiff in der Provinz Limburg

7 Tage / 6 Nächte

Termine 2021:
MS MIRÓ
Start immer samstags
17.04. - 23.04.
24.04. - 30.04.
01.05. - 07.05.
08.05. - 14.05.
15.05. - 21.05.
22.05. - 28.05.
29.05. - 04.06.
05.06. - 11.06.
12.06. - 18.06.
19.06. - 25.06.
26.06. - 02.07.
03.07. - 09.07.
10.07. - 16.07.
17.07. - 23.07.
24.07. - 30.07.
31.07. - 06.08.
07.08. - 13.08.
14.08. - 20.08.
21.08. - 27.08.
28.08. - 03.09.
04.09. - 10.09.
11.09. - 17.09.
18.09. - 24.09.
25.09. - 01.10.

Preise:
pro Person
Doppelkabine: 875.- € (bei Charterfahrten: 895.- €)
Elektrorad: inklusive

Mindestteilnehmerzahl: 
 6 Personen (muss bis 21 Tage vor Reisebeginn erreicht sein; max. Teilnehmerzahl ca. 10)

Leistungen:
 6 Übernachtungen in Außenkabinen mit Doppelbett und separatem Badezimmer mit Du/WC
 6 x reichhaltiges und abwechslungsreiches Kapitänsfrühstück
 5 x Lunchpaket mit Getränk
 Nachmittags Kaffee und Tee an Bord
 Begrüßungsgetränk (Champagner oder Café Complet) und Limburger Kuchen
 Bettwäsche und Handtücher
 Tägliche Kabinenreinigung
 7-Gang-Unisex-Elektrorad mit Mittelmotor, Rücktrittbremse, Gepäcktaschen, Helm und weiterem Zubehör
 Stadtführung durch den Skipper in Lüttich (fakultativ)
 Besuch Maasmechelen Village
 Tägliche Tourenbesprechung
 Mehrsprachige Bordreiseleitung durch den Skipper (mind. Deutsch und Englisch)
 sehr gute und ausführliche Rad- und Routenkarten mit touristischen Infos leihweise an Bord
 verschiedene Routenvorschläge für längere und kürzere Tagesetappen an Bord
 Reiseunterlagen pro Kabine
 7-Tage-Servicehotline und Pannenhilfe

Extras:
 Hafen-/Passagiergebühren (obligatorisch): 98,50 € zahlbar vor Ort (Passagiergebühren enthalten u.a.: Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren, Treibstoffkosten, Kurtaxe, Leihradversicherung, Hafentaxi Schiff – Maastricht – Schiff (Do. / Tag 6)
 Getränke nach Strichliste
 Abendessen
 Trinkgelder für die Besatzung
 Persönliche Ausgaben

Fahrrad:
 An Bord stehen 7-Gang-Unisex-Elektroräder mit Hand- und Rücktrittbremse (Marke Victoria E-Trekking) zur Verfügung, die mit zwei Gepäcktaschen, Radcomputer, Helm, Pannenschutzreifen, Warnweste, Regenponcho, Reparaturset und Schloss
ausgestattet sind. Die Radausgabe erfolgt am Anreisetag und die Rückgabe nach der
letzten Radetappe nachmittags. Die Leihradversicherung ist in den Passagiergebühren enthalten. Für abendliche Ausfahrten stehen die Räder nicht zur Verfügung.
 Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms.
 Bitte geben Sie uns bereits bei Buchung Ihre Körpergröße und Leihradwünsche bekannt. Insbesondere bei E-Bikes ist die Anzahl begrenzt und eine frühzeitige Reservierung erforderlich.  
 Die Mitnahme von eigenen Rädern ist aus Platzgründen nur begrenzt und bei
vorheriger Anmeldung/Bestätigung auf Anfrage möglich. Eine Ermäßigung wird nicht
gewährt.

An- und Abreise:
 mit der Bahn: Vom Hbf. Maastricht per Taxi oder Transfer zur Anlegestelle Kanne an der neuen Brücke (ca. 10 km). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den Marktplatz
Maastricht und von hier mit dem Bus Nr. 34 nach Kanne.
 mit dem Auto: Parkmöglichkeit für die Dauer der Tour bei der Anlegestelle (ca. 65 € pro Woche/Pkw, keine Reservierung nötig, zahlbar vor Ort).
 mit dem Bus: Gute Fernbusverbindungen zum Bahnhof Maastricht.

Verlängerung:
 Zusatznächte vor und nach der Reise buchen wir auf Anfrage gerne für Sie.

Hinweise:
 Das Abendessen ist nicht im Reisepreis inklusive. Sie erhalten Restauranttipps an
Bord.
 Wichtig! Wind-, wetter-, nautisch und technisch bedingte Änderungen des Reiseverlaufs behalten wir uns vor! Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
 Das Programm an Radtouren und Schifffahrten folgt einem Zeitplan mit festen
Schleusen- und Brückenzeiten. Auch bei individuellen Radtouren sind Sie daher ggf.
neben Frühstück und Abendessen an gewisse Zeiten zum Verlassen des Schiffes bzw.
an Bord kommen gebunden.
 Sie erwartet internationales Publikum an Bord, da die Reise nicht nur im deutschsprachigen Raum angeboten wird. Die Reiseunterlagen sind ebenfalls mehrsprachig. Der Skipper spricht hervorragend deutsch, englisch, französisch und niederländisch.
 Einzelkabinen sind auf diesem Schiff nicht buchbar.
 Einreisebestimmungen/Visum: Einreise für deutsche und EU-Staatsangehörige mit mind. 6 Monate nach Reiseende gültigem Personalausweis odermReisepass (auch Kinder benötigen gültige Einreisedokumente). Staatsangehörige anderer Länder sowie Personenmmit besonderen Verhältnissen (andere oder doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland, vorläufig ausgestellte Reisedokumente o.ä.) erkundigen sich bitte beim zuständigen Konsulat nach den geltenden Bestimmungen.
 Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, max. 10 Personen.
Die Leistungen werden in der Gruppe erbracht. Die ungefähre Gruppengröße liegt etwa im Mittel zwischen Mindest- und Höchstteilnehmerzahl und ist unterschiedlich.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz