Sackmann Fahrradreisen

Menü

Provinz Limburg mit der MS Miró

Eine besondere Reise mit Rad und Schiff: Mit der MS Miró durch die Provinz Limburg in Belgien und Holland

Das belgisch-niederländische Limburg ist einfach sensationell! Es ist mit rund 1800 km langen, fast autofreien Radwegen, hervorragender Ausschilderung und einer vorzüglichen Gastronomie ein wahres Fahrradparadies. Die drei Limburger Länder sind berühmt für ihre Gastfreundschaft, die unzähligen Vlaai-Sorten (Obstkuchen), die Schokolade, den Limburger Käse und rund 750 Belgische Biersorten. Schlemmen und

Genießen ist durchaus angesagt, während Sie auf der Reise Ihr luxuriöses schwimmendes Hotelschiff MS Miró stets begleitet und Ihnen ein bequemes Zuhause ohne tägliches Kofferpacken bietet. Sie radeln gemütlich und ohne Gepäck, bis Sie am vereinbarten Ort wieder auf das Schiff treffen. Natürlich können Sie auch eine Radetappe auslassen und eine herrliche Bootsfahrt an Bord genießen.

 

    Sehr schönes Wetter, beste Betreuung durch die Schiffsbesatzung, die Kabinen waren sehr klein aber mit allem wesentlichen ausgestattet, sehr gepflegtes Schiff, ein sehr gelungener Urlaub.
bewertet am 30.05.2017 von Anonym

alle Bewertungen anzeigen


Leichte Touren im flachen bis sanft hügeligen Limburg. Sie radeln auf asphaltierten und befestigten Rad- und Feldwegen sowie ruhigen Nebenstraßen. Es sind nur geringe Höhenunterschiede zu bewältigen. Dank des Knotenpunktsystems sind problemlos kürzere und längere Tagesetappen möglich. Die Reise ist für Einsteiger und Gruppen geeignet. (ca. 175-180 km)

Das Schiff: MS Miró
Die Salonyacht MS Miró wurde 2012 komplett neu renoviert und auf den neuesten Stand der Technik und Umweltschutzes gebracht. Das Schiff verfügt über fünf kleine, aber sehr komfortable Außenkabinen mit Doppelbett (170x200 m), Du/WC, kleine Fenster sowie Klimaanlage, Zentralheizung, Safe, Sat-TV/-DVD und Haartrockner. Der gemütliche Salon mit Panoramafenster, offenem Kamin, Hausbar sowie das große Vordeck und das überdachte Hinterdeck bieten Sitzgelegenheiten für gemütliche Tage und Abende an Bord. An Bord betreuen Sie der Skipper Mart und Miss Elly sowie eine kleine Crew.

Daten & Fakten:
Baujahr: 1929, letzte Renovierung: 2012, Flagge: Niederländisch, Länge: 26 m, Breite: 4,45 m, Tiefgang: 1,25 m. Kapazität: max. 10 Personen, Kabinen: 5, Kabinengröße: 8,5 m², Crew: 2-3, Bordsprache: Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch, Zahlungsmittel: Euro, nur bar

 

 

Infogespräch:
Am Anreisetag um 12 Uhr findet ein Begrüßungsgespräch durch den Skipper und seine Crew statt. Nach der Tourenbesprechung werden die Leihräder durch den Skipper übergeben und eingestellt. Bitte finden Sie sich rechtzeitig an Bord ein und planen Ihre Anreise entsprechend, da die MS Miró direkt nach der Radausgabe am frühen Nachmittag bereits Richtung Lüttich ablegt.

1. Tag: Anreise Kanne/Maastricht-Lüttich-Angleur
Individuelle Anreise um 12 Uhr in den Hafen von Kanne (Belgien) im Süden von Maastricht (Niederlande). Nach dem Begrüßungsgetränk, der Tourenbesprechung und der Radübergabe Schifffahrt nach Lüttich, wo an der Schleuse von Petit Lanaye das Schiff auf 18 Meter angehoben wird. In Lüttich-Angleur legt das Schiff direkt in der historischen Altstadt an. Abends stehen optional ein Rundgang durch die historische Altstadt mit dem Skipper auf dem Programm.

2. Tag: Angleur-Kanne, ca. 27-45 km
Nach dem Frühstück besuchen Sie den wohl längsten belgischen Sonntagsmarkt "La Batte" und genießen anschließend eine Radtour durch das schöne Voertal bis nach St. Pietersvoeren und Eijsden. Sie radeln entlang der Maas und durch die Voerstreek, bevor Sie Kanne erreichen. Hier können Sie den Abend nach Ihren eigenen Wünschen gestalten oder die Mergelgrotten besuchen.

3. Tag: Kanne-Lanaken-Maasmechelen-Bree, ca. 25-45 km
Während des Frühstücks Tourenbesprechung und kurze Schifffahrt nach Lanaken. Anschließend steht eine Radtour durch die bezaubernde Welt namhafter Schlösser, wundersamer Sagen und mysteriöser Geschichten auf dem Programm. Das Land Haspengau wird Sie in seinen Bann ziehen! Sie besuchen auf Ihrem Weg die mittelalterliche Schlossruine Pietersheim, die Perle Limburgs und die größte Schlossanlage zwischen Loire und Rhein. In Maasmechelen gehen Sie an Bord und fahren mit dem Schiff nach Bree.

4. Tag: Bree-Achel-Stevensweert-Stevensweert, ca. 28-43 km
Nach der täglichen Tourenbesprechung und dem Frühstück geht es per Rad in den Limburger Nationalpark Hoge Kempen. Genießen Sie eine herrliche Etappe durch weitläufige Wälder, eindrucksvolle Landdünen und mysteriöse Moorlandschaften. Unterwegs bieten sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, wie die alte Benediktiner Abtei Achel mit Klosterbrauerei an. Für kürzere Tagestouren stehen verschiedene Vorschläge an Bord zur Verfügung. Spätnachmittags bringt Sie das Schiff zur Festungsstadt Stevensweert.

5. Tag: Stevensweert-Maaseik-Thorn, ca. 32-49 km
Ihre Radtour führt heute entlang der Maas vorbei an alten Bauernhöfen und entlang der Limburger Seen. Bevor es weiter in das historische Maaseik geht, sollten Sie unbedingt die feine belgische Schokolade kosten. Ihr Hotelschiff wartet bereits vor den Stadtmauern von Thorn, wo Sie abends die Möglichkeit haben ein festliches Kapitänsdinner an Bord zu genießen (nicht inkl.).

6. Tag: Thorn-Kanne/Maastricht, ca. 40 km
Nach einer morgendlichen Schifffahrt und dem Frühstück brechen Sie am mächtigen Schleusenkomplex des Julianakanals zu Ihrer Radtour auf. Vorbei am Dorf Stein radeln Sie zum Dorf Elslo mit seinem hübschen Schloss. Anschließend geht es durch die waldreiche Gegend wieder zurück nach Maastricht bzw. zur Anlegestelle nach Kanne. Abends können Sie mit dem Hafentaxi (inkl.) in die Altstadt fahren und einen Stadtbummel unternehmen, da die Geschäfte und Museen bis 21 Uhr geöffnet haben.

7. Tag: Abreise Maastricht
Nach dem Frühstück bis 10 Uhr individuelle Abreise.

 

Bewertungen unserer Reiseteilnehmer:
 

   Sehr schönes Wetter, beste Betreuung durch die Schiffsbesatzung, die Kabinen waren sehr klein aber mit allem wesentlichen ausgestattet, sehr gepflegtes Schiff, ein sehr gelungener Urlaub.
bewertet am 30.05.2017 von Anonym

Rad und Schiff in der Provinz Limburg

7 Tage / 6 Nächte

Termine 2018:
MS MIRÓ
Start immer samstags
28.04.-04.05.
05.05.-11.05.
12.05.-18.05.
19.05.-25.05.
26.05.-01.06.
02.06.-08.06.
09.06.-15.06.
16.06.-22.06.
23.06.-29.06.
30.07.-06.07.
07.07.-13.07.
14.07.-20.07.
21.07.-27.07.
28.07.-03.08.
04.08.-10.08.
11.08.-17.08.
18.08.-24.08.
25.08.-31.08.
01.09.-07.09.
08.09.-14.09.

Preise:
pro Person
Doppelkabine: 795.- €
Elektrorad: inklusive

Mindestteilnehmerzahl: 
 6 Personen (max. Teilnehmerzahl ca. 10)

Leistungen:
 6 Übernachtungen in Außenkabinen mit Doppelbett und separatem Badezimmer mit
Du/WC
 6x Frühstück
 6x Lunchpaket
 Nachmittags Kaffee und Tee an Bord
 Begrüßungsgetränk (Champagner oder Café Complet)
 Bettwäsche und Handtücher
 Tägliche Kabinenreinigung
 7-Gang-Unisex-Pedelecs mit Rücktritt und Vollausstattung
 Stadtführung durch den Skipper in Lüttich (fakultativ)
 Besuch Maasmechelen Village
 Tägliche Tourenbesprechung
 Mehrsprachige Bordreiseleitung durch den Skipper
 Routenbeschreibung mit Kartenmaterial pro Kabine leihweise an Bord
 Reiseunterlagen pro Kabine
 7-Tage-Servicehotline

Extras:
 Hafen-/Passagiergebühren: 98,50 € zahlbar vor Ort (Passagiergebühren enthalten u.a. (obligatorisch):Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren,
Treibstoffkosten, Kurtaxe, Radversicherung, Hafentaxi Schiff – Maastricht – Schiff (Do. / Tag 6)
 Getränke nach Strichliste
 Abendessen
 Trinkgelder für die Besatzung
 Persönliche Ausgaben

Fahrrad:
 An Bord stehen 7-Gang-Unisex-Pedelecs mit Hand- und Rücktrittbremse (Victoria ETrekking) zur Verfügung, die mit zwei Gepäcktaschen, Schloss, Tachometer,
Reparaturset, Schutzweste, Pannenschutzreifen, Regenponcho und Fahrradhelm
ausgestattet sind. Die Radausgabe erfolgt am Anreisetag und die Rückgabe nach der
letzten Radetappe nachmittags.
Die Mitnahme von eigenen Rädern ist aus Platzgründen nur begrenzt und bei
vorheriger Anmeldung/Bestätigung auf Anfrage möglich. Eine Ermäßigung wird nicht
gewährt.

An- und Abreise:
 mit der Bahn: Vom Hbf. Maastricht per Taxi oder Transfer zur Anlegestelle Kanne an der neuen Brücke (ca. 10 km). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den Marktplatz
Maastricht und von hier mit dem Bus Nr. 34 nach Kanne.
 mit dem Auto: Parkmöglichkeit für die Dauer der Tour bei der Anlegestelle (ca. 60 € pro Woche/Pkw, keine Reservierung nötig, zahlbar vor Ort).

Hinweise:
 Das Abendessen ist nicht im Reisepreis inklusive. Sie erhalten Restauranttipps an
Bord.
 Wichtig! Wind-, wetter-, nautisch und technisch bedingte Änderungen des
Reiseverlaufs behalten wir uns vor!
 Das Programm an Radtouren und Schifffahrten folgt einem Zeitplan mit festen
Schleusen- und Brückenzeiten. Auch bei individuellen Radtouren sind Sie daher ggf.
neben Frühstück und Abendessen an gewisse Zeiten zum Verlassen des Schiffes bzw.
an Bord kommen gebunden.
 Diätwünsche oder Lebensmittelunverträglichkeiten berücksichtigen wir gerne. Bitte
informieren Sie uns direkt bei Buchung. Eventuelle Aufpreise sind zahlbar vor Ort.
Spezielle Diätprodukte müssen ggf. selbst mitgebracht werden.
 Einreisebestimmungen/Visum: Einreise für deutsche Staatsangehörige mit gültigem
Personalausweis oder Reisepass. Auch Kinder benötigen gültige Einreisedokumente.
Staatsangehörige anderer Länder erkundigen sich bitte beim zuständigen Konsulat
nach den geltenden Bestimmungen.
 Mindestteilnehmerzahl: siehe oben, Letzte Rücktrittsmöglichkeit des RV bei
Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de