Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Inselhüpfen > Süddalmatien MTB

Inselhüpfen in Süddalmatien mit dem MTB

Auf dieser Mountainbike-Kreuzfahrt ab und bis Trogir erleben Sie die Inseln Süddalmatiens und erhalten so manchen Einblick in das Leben der Menschen vor Ort

Die Kombination von Mountainbike & Schiff in Süddalmatien bietet von Gipfelglück bis Badespaß alles, was das Bikerherz begehrt. Eine charmante Motoryacht mit komfortablen Kabinen und leckerer landestypischer Verpflegung an Bord ist Ihr schwimmendes Zuhause. Kofferpacken oder die Sorge um Fähranschlüsse sind passé. Mit dem Mountainbike erkunden Sie die Inseln, über die Ihr Reiseleiter immer wieder Interessantes zu berichten weiß. So lernen Sie Land und Leute kennen. Dabei gibt’s bei Honig- oder Weinproben auch spannende Einblicke in den Alltag der Inselbewohner. 
Es wird überwiegend auf Naturwegen gebikt. Um Zeit und Kraft zu sparen, erfolgt der Aufstieg gelegentlich auch auf Asphalt, meist sind die anschließende Belohnung tolle, teils technisch anspruchsvolle Trails zum Meer, die jedem Biker ein Lächeln auf’s Gesicht zaubern. Am Meer angekommen gibt’s wohl keinen schöneren Abschluss der Biketour als eine kleine Auszeit in einem urigen Café, bevor es per Schiff weiter auf die nächste Trauminsel geht. Hier können Sie abends durch zauberhafte Hafenstädtchen schlendern, in chilligen Bars einen Aperó trinken oder an Deck des Schiffes die lauen Mittelmeernächte genießen. 
Unsere MTB Touren finden in der Regel parallel zur Süddalmatien-Trekkingradtour auf demselben Schiff statt, wobei ein Reiseleiter mit den Mountainbikern, der andere mit den Straßenradlern fährt. Falls Ihr Partner oder Freund lieber Trekkingrad fährt, können Sie den Urlaub gemeinsam verbringen und nur die Radtouren in verschiedenen Gruppen erleben. Wenn Sie noch sportlicher und mit höherem technischen Anspruch biken möchten, ist unsere Süddalmatien MTB SPEZIAL Reise, bei der nur Mountainbiker auf dem Schiff sind und verschiedene Schwierigkeitslevels angeboten werden, die richtige Wahl für Sie. 

Unser Tipp: Früh buchen, da begrenzte Kapazität und sehr beliebt!

 

   Absolut empfehlenswert
bewertet am 30.05.2017 von Toni P.

Wir, eine Gruppe von Freunden waren bei der Buchung sehr skeptisch da wir noch nie eine organisierte Radtour unternommen hatten.
Wir wurden in allen Bereichen, von der Buchung über das Essen, den Guides, der Schiffscrew positiv überzeugt. Der Mix von Sport, Spaß, Kultur und Erholung wurde so optimal erfüllt.
Sicher bald wieder!

alle Bewertungen anzeigen


Sportliche Tagestouren mit bergigen Etappen von 28 bis 63 km und 400 bis 1200 Höhenmetern. Das Mountainbike Terrain ist so vielseitig wie die Landschaften der verschiedenen Inseln: technisch anspruchsvolle Singletrails wechseln sich mit Schotterpassagen und ruhigen Aspahltnebensträsschen ab, Schiebepassagen sind äußerst selten. Oft gibt es Tourabschnitte, auf denen man sich nach Tagesverfassung für eine leichtere oder anspruchsvollere Variante entscheiden kann. 
Auf unseren Touren besteht Helmpflicht, bitte den eigenen mitbringen. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich). Anstatt einer Biketour kann jederzeit eine Schiffspassage eingelegt werden. Das Tagesprogramm gestaltet sich nach dem Wetter und den Anweisungen des Kapitäns.

Singletraileinstufung
Damit Sie gut vorbereitet auf Ihre Bikereise gehen und wissen, welche technischen Schwierigkeitsgrade Sie auf den unterschiedlichen Bikeetappen erwarten, haben wir uns um eine Einstufung der gefahrenen Singletrails bemüht. Bei der Einteilung der Niveau-Stufen haben wir uns an der im deutschsprachigen Raum verbreiteten Singletrail-Skala (http://www.singletrail-skala.de/) orientiert:

Blau (leicht, S0 – S1): kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln, kleine Steine, vereinzelte Wasserrinnen, Erosionsschäden, Gefälle bis 40 %, loser Untergrund möglich, enge Kurven, aber keine Spitzkehren fahrtechnische Grundkenntnisse, dosiertes Bremsen, Körperverlagerung, Fahren im Stehen, Hindernisse können überrollt werden

Rot (mittelschwer, S2): Untergrund meist nicht verfestigt, größere Steine und gelegentlich Wurzeln, flache Absätze und Treppen, Gefälle bis 70 %, leichte Spitzkehren, ständige Bremsbereitschaft, Verlagern des Körperschwerpunkts, genaues Dosieren der Bremsen und Körperschwerpunktverlagerung

Schwarz (schwer, S3 - S5): Verblockt, viele große Steine, Felsen und gelegentlich Wurzeln, rutschiger Untergrund, loses Geröll, hohe Absätze, Gefälle größer als 70 %, enge Spitzkehren Sehr gute Bike-Beherrschung

Die Schiffe:
Premiumschiff SAN SNOVA (Kabinen mit Dusche/WC)
Die 31 x 8 m große hölzerne Motoryacht San Snova lief im Frühjahr 2009 exklusiv für die Inselhüpfen-Kreuzfahrten vom Stapel. In dreijähriger Bauzeit hat die von der Insel Brač stammende Eignerfamilie Scherka dieses Schiff als Familienprojekt ganz aus Eichenholz im eigenen Schreinereibetrieb gebaut. Der mit Holz getäfelte Salon verbreitet eine gemütliche Atmosphäre, die vom hochwertigen Holzmobiliar auf den Außendecks sowie einer weitläufigen Liegewiese auf dem Sonnendeck noch unterstrichen wird. Die 14 Gästekabinen besitzen ein geschmackvolles Interieur sowie Klimaanlage und Du/WC. Auf ein blitzsauberes Erscheinungsbild des Schiffes und echte Herzlichkeit an Bord legt die Crew der San Snova, die fließend deutsch und englisch spricht, größten Wert.

Premiumschiff ROMANTICA (Dusche/WC in jeder Kabine)
Die 2007 fertiggestellte, 32 x 7,6 m große Romantica ist eine formschöne Zweimast-Motoryacht, die ihrem Namen getreu Seefahrerromantik mit Moderne, Stil und Komfort verbindet. Schiffseigner Jure legt auf das elegante Erscheinungsbild seines Schiffes größten Wert: Salon und Außenbereich besitzen eine gehobene Ausstattung mit vielen liebevollen Details: So sind z. B. die Tische im Salon mit edlen Intarsienarbeiten und Seefahrtsymbolen verziert, die dazugehörigen Sitzbänke mit hochwertigem sonnengelben Leder überzogen und auf dem weiten Sonnendeck gibt es gepolsterte Liegematten zum Sonnen und Genießen. Die 16 Gästekabinen sind geräumig und verfügen über Klimaanlage sowie Du/WC. Die Badeplattform am Heck ermöglicht auf sehr bequeme Weise ein Bad in der Adria.

 


1. Tag (Sa) Trogir (Einschiffung) – Insel Hvar 
Die Anreise erfolgt individuell entweder mit dem PKW nach Trogir oder mit dem Flugzeug zum Flughafen Split, der rund 5 km vom Einschiffungshafen Trogir entfernt liegt. Nach dem Einchecken auf Ihrer Motoryacht zwischen 14 Uhr und 14:30 Uhr beginnt um ca. 15 Uhr die erste längere Kreuzfahrt von Trogir zur Insel Hvar. Der Hafen von Stari Grad ist der Zweitgrößte der Insel, wo Sie heute übernachte. Die ehemalige griechische Kolonie ist ein Mekka für Künstler und Kunstliebhaber.

2. Tag (So) Insel Hvar (1. Tour ca. 30 km, 400 Hm; 2. Tour ca. 24 km, 700 Hm)
Nach dem Frühstück biken Sie über viele kleine Dörfchen und einen kurzen Trail in den idyllischen Hafen von Jelsa, welcher zu einer ausgedehnten Eispause einlädt. Auf dem Rückweg passieren Sie den malerischen Ort Vrboska mit seinen alten Steinbrücken und durch die alten griechischen Weinfelder, die zum UNESCO Weltnaturerbe zählen. Die Nachmittagstour führt Sie von Stari Grad über Naturwege mit tollen Ausblicken zur Passhöhe und weiter nach Hvar-Stadt, wo Sie den großartigen Renaissance-Platz besichtigen und einen Bummel durch die Gässchen machen können. Gegen 18 Uhr bringt Sie Ihr Schiff zur Insel Vis, wo Sie heute übernachten. 

3. Tag (Mo) Inseln Vis und Korčula (ca. 35 km, 900 Hm) 
Vis ist die am weitesten vom Festland entfernte kroatische Insel. Schon vor mehr als 2.300 Jahren war es als griechische Kolonie namens Issa bekannt. Vis war auf Grund seiner strategisch günstigen Lage militärisches Sperrgebiet und bis 1995 für ausländische Touristen nicht zugänglich. Vom Bikesattel aus haben Sie heute Gelegenheit, dieses liebenswerte Eiland zu erkunden. Vis ist unter unseren Mountainbikern eine der beliebtesten Inseln, da sie eine große Zahl unterschiedlichster Möglichkeiten bietet: einzigartige Singletrails und teilweise auch Schiebepassagen, belohnt von unvergesslichen Ausblicken gehören hier zum Programm. Nach Ihrer Biketour bringt Sie nach Vela Luka auf Korčula, wo Sie heute übernachten.

4. Tag (Di) Insel Korčula (ca. 35 km, 600 Hm)
Nach einer morgendlichen Überfahrt nach Prigradica starten Sie Ihre heutige Biketour, die Sie auf unvergleichlich schönen asphaltierten und unbefestigten Panoramarouten entlang der Küste bis zur Inselkapitale Korčula-Stadt führt. Hier haben Sie am Nachmittag und Abend genug Zeit, die wunderschöne Altstadt mit ihren fischgrätenartig angeordneten Gässchen zu durchstreifen. Übernachtung in Korčula-Stadt.

5. Tag (Mi) Insel Brač (ca. 35 km, 700 hm)
Das Schiff bringt Sie nach Sumartin auf der Insel Brač, die sehr bekannt für ihren strahlendweißen Marmor ist, der unter anderem für das Weiße Haus in Washington und den Reichstag in Berlin verwendet wurde. Auf abwechslungsreichen Wegen biken Sie heute durch Wein- und Salbeifelder mit Blick auf die berühmten Steinbrüche. Auf der abschließenden Abfahrt nach Pučišća werden Sie mit phantastischen Ausblicken auf das gegenüberliegende Festland mit dem Cetina-Canyon belohnt. Übernachtung in Pučišća.

6. Tag (Do) Cetina Canyon (ca. 45 km, 950 Hm)
Morgens Überfahrt nach Omiš. Nach ca. 20 km asphaltierter Straße haben Sie die Möglichkeit an einer ca. vierstündigen Rafting-Tour (nicht im Reisepreis enthalten) auf der Cetina teilzunehmen und anschließend auf einem kürzeren Weg von ca. 10 km zum Schiff zurück zu biken oder aber auf teils unbefestigten kleinen Nebenwegen in das Tal des Cetina-Flusses weiter zu fahren, der sich tief in die Felsen eingegraben hat. Durch abwechslungsreiche Landstriche mit phantastischen Ausblicken kehren Sie nach Omiš mit seinen Piratenburgen zurück. Am Nachmittag setzen Sie nach Split über, wo Sie heute übernachten. Die pulsierende Altstadt von Split, die in den berühmten Palast des römischen Kaisers Diokletian hineingebaut ist, lohnt einen ausführlichen Bummel am Abend.

7. Tag (Fr) Insel Šolta (ca. 17 km, 350 Hm) 
Nach der Überfahrt nach Stomorska auf der Insel Šolta brechen Sie zu Ihrer letzten Biketour auf. Ummauerte Äcker, zahlreiche Olivenhaine, Johannisbrot- und Feigenbäume säumen die Naturwege, auf denen Sie heute das Eiland erkunden. Der würzige Geruch von Lavendel und Rosmarin begleitet Sie bei Ihrer Fahrt über diese stille Insel. Wer Lust hat, kann bei Imker Goran vieles über die Bedeutung der Bienenzucht und seine unterschiedlichen Imkereiprodukte lernen. In Maslinica verladen Sie die Räder und genießen die letzte Überfahrt zurück nach Trogir, wo vor dem gemütlichen Abschlussabend an Bord noch genügend Zeit bleibt, die zum Weltkulturerbe zählende Altstadt zu besichtigen. 

8. Tag (Sa) Trogir (Ausschiffung)
Ausschiffung bis 9 Uhr und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Dalmatien-Urlaubs.


Änderungen 
Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Sollte sich abzeichnen, dass bei o. g. Routenverlauf die angelaufenen Häfen überfüllt sind, wird die Tour in umgekehrter Richtung durchgeführt.

 Verpflegung:
Der mitreisende Koch ist Mitglied der Crew und bereitet täglich ein umfangreiches Frühstück sowie ein bis zwei warme Mahlzeiten zu. Die Verpflegung umfasst 4 x Vollpension und 3 x Halbpension. Sie beginnt mit dem Abendessen am Einschiffungstag und endet mit dem Frühstück am Ausschiffungstag.

Anreise:
Einschiffungshafen Trogir
Diese Reise startet im Hafen von Trogir, der sich in der auf einer kleinen Halbinsel gelegenen Altstadt befindet.
Die Einschiffung findet zwischen 14 und 14:30 Uhr statt. Das Schiff legt um 15 Uhr für eine erste Überfahrt ab. 

 PKW-Anreise
Je nach Wohnort kommen drei Routen für die PKW-Anreise nach Dalmatien in Frage. Alle drei Routen führen über Rijeka:
- Aus Deutschland: individuell bis München, München – Salzburg (130 km), Salzburg – Villach (180 km), Villach – Ljubljana (100 km), Ljubljana – Rijeka (130 km): Autobahn hinter Ljubljana bis Ausfahrt Kozina, dort auf Landstraße weiter bis Rijeka
- Aus Österreich: über Innsbruck - Salzburg und weiter wie oben beschrieben oder über den Brenner-Pass nach Venedig, Venedig - Triest (150 km), Triest - Rijeka (90 km) oder über A2 (Südautobahn) und A9 (Phyrnautobahn) zum Grenzübergang Spielfeld; über Maribor nach Zagreb; Richtung Split und Rijeka
- Aus der Schweiz: über San Bernardino oder Gotthard-Pass nach Mailand (ca. 300 km), Mailand – Venedig (280 km), Venedig – Triest (150 km), Triest – Rijeka (90 km)
Von Rijeka nach Trogir: entlang der Magistrale bis Senj, dort in Richtung Autobahn nach Split abbiegen (300 km, ca. 5 Stunden)
Parkmöglichkeit in Trogir
In Trogir organisieren wir für Sie nach Voranmeldung gerne einen sicheren Parkplatz auf einem Privatgrundstück in der Nähe des Hafens. Der Parkplatz kostet je nach Fahrzeuglänge: Motorrad: 30 Euro/Woche; PKW bis 6 m Länge: 50 Euro/Woche; Fahrzeug über 6 m Länge: 100 Euro/Woche (zahlbar vor Ort bei Anreise).
Bitte reservieren Sie den Parkplatz rechtzeitig vor Antritt der Reise. Wenn Sie einen Parkplatz gebucht haben, so fragen Sie bei Ihrer Ankunft einen der Reiseleiter bei den Schiffen. Er wird Sie zu einem Lotsen führen, der Ihrem Fahrzeug voraus fährt und Sie so sicher zum Parkplatz führt. Nachdem Sie Ihr Fahrzeug abgestellt haben, wird Sie der Lotse mit seinem Auto zurück zum Schiff bringen.
Es gibt in Kroatien keine Versicherung, die Ihr Fahrzeug auf den von uns gestellten Parkplätzen gegen Diebstahl und Einbruch versichert. Schäden solcher Art werden über die heimische Kaskoversicherung gedeckt.

 Fluganreise nach Split
Die Anreise per Flug ist die schnellste, günstigste und bequemste Art nach Trogir zu gelangen. Der nächstgelegene Flughafen ist derjenige von Split (SPU). Er ist nur 6 km vom Hafen in Trogir entfernt.
Flugangebote können Sie unter www.opodo.com, www.skyscanner.de oder www.swoodoo.com recherchieren und buchen.
Wenn Sie Ihre Flüge selbst buchen, beachten Sie bitte, dass Ihr Schiff in Trogir in der Regel um 15 Uhr ablegt. Für Flüge, die nach 14 Uhr landen, bitten wir Sie vor der Flugbuchung um Rücksprache mit unserem Büro.
Selbstverständlich sind wir Ihnen auch gerne bei der Buchung von Flügen gegen eine Servicegebühr von 30 Euro/Person behilflich.
Flughafentransfers
Um vom Flughafen Split zum Hafen in Trogir zu gelangen, empfehlen wir die Benutzung eines Taxis. Eine Taxifahrt kostet ca. 20 Euro. Sie können auch den regelmäßig verkehrenden Linienbus Nr. 37 benutzen, der an der Hauptstraße vor dem Flughafen Richtung Trogir abfährt und etwa 15 Minuten braucht. Eine Busfahrkarte kostet ca. 1,50 Euro (nur Kuna werden akzeptiert).
Wenn Sie einen exklusiven Flughafentransfer zwischen Flughafen Split und Trogir Hafen wünschen, so können Sie diesen gerne vorab bei uns buchen für 15 Euro/Person/Strecke (Reservierung setzt die vollständige Übermittlung der genauen Flugdaten voraus). 

 Alternativflughäfen: Zadar oder Dubrovnik & Transfermöglichkeiten
Sollten Sie keinen geeigneten Flug nach Split finden, besteht die Möglichkeit, alternativ nach Dubrovnik oder Zadar zu fliegen, von wo aus wir Ihnen einen exklusiven Transfer anbieten können.
Der Transfer von Zadar nach Trogir dauert ca. 1, 5 Stunden und kostet für 1 - 7 Personen 190 Euro.
Der Transfer von Dubrovnik nach Trogir dauert ca. 3 Stunden und kostet für 1 - 7 Personen 390 Euro. 

 Anreise mit dem Bus aus Deutschland und der Schweiz
Von vielen deutschen Großstädten aus besteht während der touristischen Saison eine regelmäßige Busverbindung zu über 50 Orten in Kroatien, darunter auch Split.
Den Fahrplan finden Sie unter www.eurolines.de. Dort ist auch eine einfache online-Buchung möglich. 

 Busanreise nach Split ab Basel / Luzern
Sollten Sie aus der Schweiz oder Süddeutschland anreisen, besteht die Möglichkeit, mit dem Nachtbus ab Basel oder Luzern nach Split anzureisen.
Hinfahrt: Freitag Abfahrt von Basel um 16:50 Uhr / von Luzern um 19:50 Uhr – Ankunft samstags Split 14:15 Uhr.
Da die Einschiffung in Trogir schon um 14:30 Uhr endet, empfehlen wir Ihnen mit dem Taxi direkt zum Hafen in Split zu fahren, da das Schiff dort gegen 17 Uhr eintrifft. (Bitte nehmen Sie vor Buchung dieser Busverbindung in jedem Fall Kontakt mit unserem Büro auf, um die Einzelheiten zu besprechen.) 

 

Bewertungen unserer Reiseteilnehmer:
 

   Absolut empfehlenswert
bewertet am 30.05.2017 von Toni P.

Wir, eine Gruppe von Freunden waren bei der Buchung sehr skeptisch da wir noch nie eine organisierte Radtour unternommen hatten.
Wir wurden in allen Bereichen, von der Buchung über das Essen, den Guides, der Schiffscrew positiv überzeugt. Der Mix von Sport, Spaß, Kultur und Erholung wurde so optimal erfüllt.
Sicher bald wieder!

Persönliche Eindrücke:

Rad und Schiff Inselhüpfen Süddalmatien MTB

8 Tage / 7 Nächte

Termine 2017:
Premiumschiff SAN SNOVA
Start immer samstags
 Saison 1:
06.05.-13.05.
13.05.-20.05.
 Saison 2:
27.05.-03.06.
17.06.-24.06.*
24.06.-01.07.*
16.09.-23.09.*
 Saison 3:
07.10.-14.10.*
14.10.-21.10.
21.10.-28.10.

Premiumschiff ROMANTICA
Start immer samstags
01.07.-08.07.
15.07.-22.07.*
29.07.-05.08.*
12.08.-19.08.*
19.08.-26.08.

* = momentan nicht verfügbar

An allen Reiseterminen finden unsere MTB-Kreuzfahrten parallel zur Trekkingradtour statt. Ein Reiseleiter fährt mit den Trekkingradlern, der andere mit den Mountainbikern, es wird nur ein Leistungslevel MTB angeboten.

Preise:
pro Person in einer Doppelkabine unter Deck
 Premiumschiff SAN SNOVA:
in Saison 1 und 3: 990.- €
in Saison 2: 1090.- €
 Premiumschiff ROMANTICA: 1090.- €

Teilnehmerzahl: 
 mindestens 16 Personen (muss bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)
 maximal 32 Personen (inklusive Trekkingradler)

Leistungen:
 8-tägige Fahrt auf einer Motoryacht mit Besatzung 
 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit Dusche/WC (1/2 Doppelkabine:  auf Anfrage buchbar)  
 4 x Vollpension  und 3 x Halbpension 
 Geführte Biketouren und Besichtigungen lt. Programm  
 Übersichtskarten zu den einzelnen Bikeetappen an Bord 
 Bettwäsche und Handtücher  
 Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen: 
 Kabine über Deck: 150 Euro Zuschlag pro Person  
 Doppelkabine zur Alleinbenutzung unter Deck: 500 Euro Zuschlag (begrenzt auf Anfrage) 
 Doppelkabine zur Alleinbenutzung über Deck: 700 Euro Zuschlag (begrenzt, auf Anfrage) 
 Mietbike: Fullsuspension MTB (Fully): 180 Euro/Woche; E-Fullsuspension MTB (E-Fully): 240 Euro/Woche 
 Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung für Fullsuspension MTB: 20 Euro/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)  
 Fluganreise nach Trogir auf Anfrage buchbar, Flugbuchungsgebühr: 30 Euro/Ticket 
 Individuelle Transfers zwischen Split Flughafen und Trogir Hafen: 15 Euro pro Person/Weg (Reservierung erforderlich) 
 Sicherer Dauer-Parkplatz: Motorrad: 30 Euro/Woche, PKW bis 6 m Länge: 50 Euro/Woche, Fahrzeug über 6 m Länge: 100 Euro/Woche (zahlbar vor Ort an den Reiseleiter) 
 3-tägiges Zusatzprogramm Plitvicer Seen und Zagreb (nur NACH der Reise buchbar) inkl. Transfer Schiff in Trogir – Plitvicer Seen // Plitvicer Seen – Hotel in Zagreb // Hotel in Zagreb zum Flughafen Zagreb ; 2 Übernachtungen im 3- oder 4-Sterne Hotel; Eintritt in den Nationalpark Plitvicer Seen, 3-stündige Stadtführung in Zagreb inklusive aller Eintritte, Abendessen im Restaurant;
Preis pro Person im 3 Sterne Hotel im DZ: 590 Euro/im EZ: 690 Euro;
Preis pro Person im 4 Sterne Hotel im DZ: 690 Euro/im EZ: 830 Euro
(Preis für Selbstfahrer pro Person DZ 3* Kategorie: 290 Euro) 
 Zusatznächte in Trogir inkl. Frühstück auf Anfrage buchbar 

Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen: 
 
Anreise nach Trogir 
 Pauschale für örtliche Abgaben und Trinkwasser an Bord und auf den Radtouren: 40 Euro / Erwachsene bzw. 20 Euro / Kind bis 16 Jahre (zahlbar vor Ort an den Kapitän) 
 Mahlzeiten und Getränke an Land 
 Getränke an Bord (Strichliste; zahlbar vor Ort an den Kapitän) 
 Eintritte in Sehenswürdigkeiten 
 Cetina-Rafting  
 Trinkgeld für Crew und Reiseleiter

Rabatte: 
 
Kombinieren Sie diese Reise mit einer weiteren Inselhüpfen-Schiffsreise aus unserem Programm, erhalten Sie auf die zweite Reise einen Rabatt einen 50 Euro pro Person. 
 Bei einer Dreierbelegung der Kabinen gewähren wir für die dritte Person 50 % Ermäßigung auf den Grundpreis der Reise. Alle Dreierkabinen sind ausgestattet mit einem Doppelbett und einer Einzelkoje. 
 Kinder bis 16 Jahre erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Grundpreis der Reise (nicht kombinierbar mit dem 50 % Rabatt).


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de