Sackmann Fahrradreisen

Menü

Südholland mit Rad und Schiff

Lassen Sie sich von der MS Sir Winston eine Woche lang auf idyllischen Wasserwegen durch die Provinz Südholland führen und genießen Sie deren ganze Vielfalt!

Kaum eine niederländische Provinz ist abwechslungsreicher und hat so viele Gesichter wie das auch als das Grüne Herz Hollands bekannte Südholland. Großstadtleben und unberührte Natur liegen hier nebeneinander. Die vielen Wasserwege bieten ungezählte Möglichkeiten, die herrlichen Landschaften und die kulturhistorischen Höhepunkte der Provinz „Zuid-Holland“ zu entdecken. Erleben Sie so unterschiedliche Städte wie Den Haag und Scheveningen und natürlich Rotterdam, auch „Manhattan an der Maas“ genannt, prächtige Binnenseen wie das Westernsteiner Plassen Brassemeer und nicht zu vergessen die „Porzellan-Hochburg“ Delft mit ihrem „Delfter Blau“. Gut ausgebaute Radwege und ein weitverzweigtes Wasserstraßennetz garantieren einen unvergesslichen Urlaub. Tagsüber „erradeln“ Sie sich auf eigene Faust die landschaftlichen Schönheiten im Land von Rembrandt und van Gogh und am späten Nachmittag steht Ihnen die MS SIR WINSTON wieder als „schwimmendes Hotel“ zur Verfügung. Sie haben keine Lust, jeden Tag Rad zu fahren? Kein Problem, bleiben Sie an Bord und genießen Sie die vorbeigleitende Landschaft.

Unser Tipp: Früh buchen, da begrenzte Kapazität und sehr beliebt!

 

    Eine ganz hervorragende Schiff und Radtour
bewertet am 12.09.2017 von Franz Bürger

Eine total sehr gut organisierte Schiff und Radtour. Ein Dank an das gesamte Personal. Das war Hochleistung. Hervorheben, möchte ich das Essen (5 Sterne).

alle Bewertungen anzeigen


 
Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind in der Regel flach und können als einfach eingestuft werden. Sie radeln auf gut ausgebauten und beschilderten Radwegen. Pro Tag werden zwischen 30 und 85 km zurückgelegt.  

Das Schiff: MS Sir Winston
Ein gemütliches Flussschiff mit persönlicher Atmosphäre. Ansprechendes Restaurant, Salon und Bar (klimatisiert), Loggia und Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. Insgesamt 35 Kabinen (2-Bett ca. 7 qm, 1-Bett ca. 6 qm): 22 Zweibett- und 2 Einzelkabinen auf dem Hauptdeck sowie 11 Zweibett-Kabinen auf dem Promenadendeck. Die Kabinen sind klein und funktionell mit 2 Einzelbetten, die versetzt über Eck stehen (1-Bett-Kabine mit 1 Bett), TV, Safe (Schlüsselkaution € 15,-) sowie Dusche/WC. Die Kabinen auf dem Promenadendeck haben zusätzlich Klimaanlage. Die Fenster können auf beiden Decks geöffnet werden.

Technische Daten: Länge 67,20 m, Breite 7 m, Tiefgang 1,60, max. 68 Gäste, niederländische Flagge und Führung.

  anzeigen

2019: 

schließen

 

1. Tag: Anreise nach Amsterdam
Individuelle Anreise nach Amsterdam und Einschiffung ab 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Am Nachmittag und am Abend haben Sie noch Gelegenheit, die Stadt bei einem kleinen Stadtbummel kennen zu lernen.

2. Tag: Schifffahrt Amsterdam - Aalsmeer - Alphen aan den Rijn, Radtour Aalsmeer - Alphen an den Rijn, ca. 42 km
Morgens Schifffahrt von Amsterdam nach Aalsmeer. Sie passieren zunächst 14 Brücken, die meisten werden extra für die MS SIR WINSTON hochgezogen. In Aalsmeer beginnt Ihre Radtour. Vorbei am Westeinderplassen und Braassemermeer erreichen Sie Alphen aan den Rijn, die Stadt, die zur „grünsten Stadt der Niederlande“ gekürt wurde.

2019: 2. Tag: Schifffahrt Amsterdam – Zaandam – Amsterdam / Zaandam – Amsterdam,
Radtour ca. 30 km
 Morgens Schifffahrt von Amsterdam nach Zaandam. Von hier starten Sie heute zum Museumsdorf „ Zaanse Schans “ , ein Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive), das mit dem Gedanken, das historische Erbe der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde. Sie können ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. An das Freigelände angeschlossen befindet sich das Zaans Museum, das einen Einblick in die Entwicklung des Zaanstreeks als erstes Industriegebiet gewährt. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Durch das Naherholungsgebiet „ Twiske “ fahren Sie im Anschluss nach Amsterdam zurück.
Tipp: Eine Grachtenrundfahrt ist die schönste Art, Amsterdam kennenzulernen.

3. Tag: Schifffahrt Alphen aan den Rijn - Gouda, Radtour Alphen an den Rijn, ca. 25 km
Heute radeln Sie in die Käsestadt Gouda. Bei schönem Wetter lohnt ein kleiner Abstecher zur Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Sportlichere Fahrer machen einen Abstecher nach Leiden (plus 20 km) oder sogar an den Nordseestrand von Katwijk aan Zee (plus 45 km).
Tipp: Während der Tulpenblüte (Abfahrten 31.03.-19.05.) bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug zum Keukenhof inklusive Eintritt und Bustransfers an (nur im Voraus buchbar).

2019: 3. Tag: Schifffahrt Amsterdam – Utrecht – Gouda / Utrecht – Gouda, Radtour ca. 40 km
Morgens Schifffahrt nach Utrecht. Start zur Radtour nach Gouda. Bei schönem Wetter lohnt eine längere Pause an der Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Oder Sie machen einen Abstecher zur größten Burg der Niederlande, Kasteel de Haar, mit wunderschönem Park. Die Käsestadt Gouda mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie.
Tipp: Während der Tulpenblüte (Abfahrten 30.03.- 11 .05.) bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug zum Keukenhof inklusive Eintritt und Bustransfers an ( € 59, - pro Person, nur im Voraus buchbar).

4. Tag: Schifffahrt Gouda - Rotterdam, Radtour Rotterdam - Delft - Den Haag - Scheveningen, ca. 35 - 85 km
Vor dem Frühstück startet die MS SIR WINSTON von Gouda nach Rotterdam. Tipp: Erleben Sie den größten Hafen der Welt auf einer Hafenrundfahrt (fakultativ). Zwei Radtouren stehen zur Wahl: die kürzere Variante führt nach Delft – hier haben Sie die Möglichkeit die Porzellanmanufaktur zu besuchen (fakultativ) – für die längere fahren Sie direkt in den Regierungssitz der Niederlande nach Den Haag und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. 15.- € pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:00 und 18:30 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

5. Tag: Schifffahrt Rotterdam -  Schoonhoven, Radtour Rotterdam - Schoonhoven, ca. 43 km
Radtour nach Kinderdijk (UNESCO-Weltkulturerbe mit 19 Windmühlen in einer Reihe) und weiter in die Silberstadt Schoonhoven mit bezaubernder Altstadt.

6. Tag: Schifffahrt Schoonhoven - Utrecht, Radtour Schoonhoven - Utrecht, ca. 40 km
Radtour durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage) und weiter nach Utrecht. Der Utrechter Dom ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

7. Tag: Schifffahrt Utrecht - Zaandam - Amsterdam, Radtour Zaandam - Amsterdam, ca. 30 km
Morgens Schifffahrt von Utrecht nach Zaandam. Von hier starten Sie heute zum Museumsdorf „Zaanse Schans“, ein Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive), das mit dem Gedanken, das historische Erbe der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde. Sie können ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. An das Freigelände angeschlossen befindet sich das Zaans Museum, das einen Einblick in die Entwicklung des Zaanstreeks als erstes Industriegebiet gewährt. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Durch das Naherholungsgebiet „Twiske“ fahren Sie im Anschluss nach Amsterdam zurück.
Tipp: Am Nachmittag Möglichkeit zu einer Grachtenrundfahrt (fakultativ).

2019: 7. Tag: Utrecht – Amsterdam, Radtour ca. 50 km
Heute fahren Sie von Utrecht entlang des wunderschönen, kleinen Flüsschens Vecht, das man auch als die „ Loire der Niederlande “ bezeichnet. Zahlreiche Schlösser und Landhäuser säumen den malerischen Fluss. Ein Grundstück mit direktem Zugang zur Vecht und dem Anlegesteg für das eigene Boot gilt auch heute noch als Statussymbol.   

8. Tag: Abreise von Amsterdam
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr und individuelle Heimreise.

 

Bewertungen unserer Reiseteilnehmer:
 

   Eine ganz hervorragende Schiff und Radtour
bewertet am 12.09.2017 von Franz Bürger

Eine total sehr gut organisierte Schiff und Radtour. Ein Dank an das gesamte Personal. Das war Hochleistung. Hervorheben, möchte ich das Essen (5 Sterne).

Rad und Schiff Südholland

8 Tage / 7 Nächte

Termine 2018:
MS SIR WINSTON
Start immer samstags
01.09. - 08.09.  Saison 4
08.09. - 15.09.  Saison 4
15.09. - 22.09.  Saison 3
22.09. - 29.09.  Saison 3
29.09. - 06.10.  Saison 2
06.10. - 13.10.  Saison 1

Termine 2019:
MS SIR WINSTON
Start immer samstags
30.03. - 06.04.  Saison 1
06.04. - 13.04.  Saison 2
13.04. - 20.04.  Saison 3
20.04. - 27.04.  Saison 4
27.04. - 04.05.  Saison 4
04.05. - 11.05.  Saison 5
11.05. - 18.05.  Saison 5
18.05. - 25.05.  Saison 5
25.05. - 01.06.  Saison 5
01.06. - 08.06.  Saison 5
08.06. - 15.06.  Saison 5
15.06. - 22.06.  Saison 5
22.06. - 29.06.  Saison 5
29.06. - 06.07.  Saison 5
06.07. - 13.07.  Saison 5
13.07. - 20.07.  Saison 5
20.07. - 27.07.  Saison 5
27.07. - 03.08.  Saison 5
03.08. - 10.08.  Saison 5
10.08. - 17.08.  Saison 5
17.08. - 24.08.  Saison 5
24.08. - 31.08.  Saison 5
31.08. - 07.09.  Saison 5
07.09. - 14.09.  Saison 4
14.09. - 210.9.  Saison 3
21.09. - 28.09.  Saison 3
28.09. - 05.10.  Saison 2
05.10. - 12.10.  Saison 1

Preise:


Mindestteilnehmerzahl: 
 40 Personen (muss bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)

Leistungen:
 Programm gemäß Reiseverlauf ab/bis Amsterdam
 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
 Vollpension: 7 x Frühstücksbuffet, 6 x Mittagssnack oder Lunchpaket für Fahrradtouren, 6 x Kaffee und Tee am Nachmittag, 6 x 3-Gang-Abendessen
 Begrüßungsgetränk
 Tägliche Kabinenreinigung
 Bettwäsche und Handtuchwechsel nach Bedarf
 Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren 
 Tägliche Radtourenbesprechung
 Bordreiseleitung
 Routenbuch für individuelle Touren 1x pro Kabine
 Leihradversicherung

Extras:
An- und Abreise:
 Hauptbahnhof nahe der Anlegestelle
 Parkhaus Oosterdok: bewachtes Parkhaus am Hauptbahnhof (ausschließlich für Pkw bis zu 2,10 m Höhe), Spartarif: ca. 15.- € (ab 2019: 20.- €) für 24 Stunden, www.parkingcentrum
oosterdok.nl/deutsch/

 Parkhaus Amsterpark.nl / Valet Parking Services: Am Anreisetag wird Ihr PKW an der Anlegestelle in Empfang genommen und am Abreisetag zurück zum Schiff gebracht (Anmeldeformular in den Reiseunterlagen). Kosten ca. € 150,-/Woche (Zahlung vor Ort).
 Leihrad (7-Gang-Unisex mit Rücktrittbremse) mit Gepäckträgertasche: 70.- €
 Elektrorad**: 165.- €
**begrenzte Anzahl, deshalb frühzeitige Reservierung erforderlich
 Tagesausflug zum Keukenhof, der weltgrößten Tulpenausstellung (ca. 9:00 – 18:00 Uhr), Termine immer montags vom 01. April bis zum 13. Mai, Mind. Teilnehmer 20, Max. Teilnehmer 30. , Preis pro Person: 59.- €. Leistungen: Bustransfers ab/bis Schiff, Eintritt in den Keukenhof, dort ca. 5 h Zeit zur freien Verfügung. Nur im Voraus buchbar!

Zusatznächte:
 in Volendam pro Person (inkl. 1x ÜF, Bustickets nach Amsterdam und retour, Parkplatz während der Schiffsreise)
im DZ: 89.- € (Preis für 2019 auf Anfrage)
im DZ zur Alleinbenutzung: 129.- € (Preis für 2019 auf Anfrage)

Hinweise:
 Einschiffung: ab 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
 Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.
 Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville mit Hand- und Rücktrittbremse oder Freilauf und Gepäckträgertaschen sowie Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.
 Bordsprache: Deutsch, Englisch
 Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 30 und 85 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.
 Radstrecken/ Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind in der Regel flach und können als einfach eingestuft werden.
 Ausflugsprogramm: Wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können (Ausnahme: Tagesausflug zum Keukenhof). Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.
 Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.
 Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser, Schlechtwetter, Brückensperrungen etc. eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
 Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z. B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.
 Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de