Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Polen > Swinemünde-Danzig

Mit dem Rad von Swinemünde nach Danzig

Dieser herrliche Radurlaub im Nordwesten Polens lässt Sie die schöne Insel Usedom, das berühmte Danzig und die atemberaubend schönen Landschaften zweier Nationalparks erleben

In diesem wundervollen Radurlaub lernen Sie Pommern von seiner schönsten Seite und in all seiner Vielfalt kennen. Von Swinemünde auf Usedom aus erkunden Sie zunächst die Nachbarinsel Wollin, die Sie mit wunderschönen Landschaften erwartet und teilweise zum Nationalpark erklärt wurde. Anschließend setzen Sie nach Kamien Pomorski über und radeln an der herrlichen polnischen Ostseeküste entlang über die alte Kurstadt Kolberg, Rügenwalde und Krockow zur aus einer einstigen Inselkette entstandenen Halbinsel Hela. Unterwegs erwarten Sie immer wieder idyllische Seen, einladende Badeorte und natürlich die einmalig schöne Dünenlandschaft des Nationalparks von Slowinski. Auf der Halbinsel Hela angekommen gönnen Sie sich und Ihrem Drahtesel eine wohlverdiente Pause und steigen auf ein Schiff um, das Sie während einer malerischen Fahrt nach Danzig bringt. Die für ihre tragische Geschichte bekannte und im Zweiten Weltkrieg fast völlig zerstörte Stadt zählt heute wieder fast eine halbe Million Einwohner und lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, zu denen beispielsweise das Krantor, die von prächtig verzierten Bürgerhäusern gesäumte Frauengasse und etliche prunkvolle Kirchen gehören. Und natürlich wollen auch die vielen kulinarischen Spezialitäten wie beispielsweise das bekannte Danziger Goldwasser probiert werden, bevor Sie sich mit vielen unvergesslichen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck wieder auf die Heimreise machen. 

 
Die Strecke verläuft flach bis leicht hügelig und wartet immer wieder mit sanften Steigungen auf. Geradelt wird überwiegend auf ruhigen Nebenstraßen sowie Feld- und Waldwegen. Vereinzelte kurze Strecken werden auch auf Sandwegen zurückgelegt. Insgesamt ca. 412 Radkilometer.

 

 

1. Tag: Anreise nach Polen
Individuelle Anreise nach Swinoujscie (Swinemünde). Empfehlenswert sind die guten Bahnverbindungen zum Bahnhof von Heringsdorf. Es besteht aber auch die Möglichkeit, am Morgen des ersten Reisetages mit dem Flugzeug nach Danzig anzureisen und sich mittags mit dem Begleitbus nach Swinemünde bringen zu lassen. Nach der Unterbringung im Hotel haben Sie Gelegenheit, die größte Stadt der Insel Usedom, Swinemünde zu besichtigen. Am Abend steht dann ein Treffen mit einem Mitarbeiter vor Ort auf dem Programm, bei dem Sie Karten- und Infomaterial sowie die eventuell gebuchten Leihräder erhalten.

2. Tag: Wolliner Nationalpark und Kamien Pomorski (Cammin), ca. 68 km
Die heutige Tour führt zur Nachbarinsel Wollin, auf der sich auch der bekannte Wolliner Nationalpark befindet. Im Ostsee-Badeort Miedzyzdroje (Misdroy), wo sich auch schon Kaiser Friedrich III erholte, können Sie die Paulskirche und die Seebrücke besichtigen. Ziel des Tages ist eine der ältesten Städte Pommerns: Cammin, das über zahlreiche Sehenswürdigkeiten verfügt. Wie wäre es beispielsweise mit einer Besichtigung der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Kathedrale St. Johannes oder einem Besuch beim aus der Spätgotik stammenden Rathaus?
Übernachtung in/bei Cammin.

3. Tag: Alte Kurstadt Kolobrzeg (Kolberg), ca. 58  km
Zu Beginn des heutigen Tages steht zunächst eine kurze, etwa 20-minütige Busfahrt auf dem Programm. Danach radeln Sie weiter in die alte Kurstadt Kolberg, wo Sie z. B. die Basilika und das neugotische Rathaus sowie etliche weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen können. Übernachtung in Kolberg.

4. Tag: Kolobrzeg - Darlowo (Rügenwalde), ca. 72 km
Heute radeln Sie, vorbei an den wohl spektakulärsten Naturerlebnissen der Tour, weiter in Richtung Osten. Durch die touristischen Badeorte Sarbinowo und Mielno geht es entlang des schmalen Streifens zwischen Ostsee und den zahlreichen großen Seen weiter in Richtung Darlowo. Hier lohnt sich vor allem ein Besuch in der Kirche St. Gertrud mit ihrer wunderschön geschnitzten Barockkanzel. Und auch das Schloss Rügenwalde, in dem heute ein Regionalmuseum untergebracht ist, freut sich auf Sie. Übernachtung in/bei Darlowo.

5. Tag: Darlowo - Ustka (Stolpmünde) ca. 51 km
Die heutige Tagesetappe führt Sie zu einem der größten Ostseebadeorte - Ustka. Die Schönheit der an Ihnen vorbeiziehenden Natur, der wunderbare Blick auf die Ostsee und die immer wieder durch die Bäume blitzenden idyllischen Seen werden Sie bezaubern. Übernachtung in/ bei Ustka.

6. Tag: Slowinski-Nationalpark mit Dünenlandschaft, ca. 60 km
Der erste Abschnitt der heutigen Tagesstrecke führt Sie nach Kluki (Klucken), wo Sie das dortige Freilichtmuseum besichtigen können. Danach bringen wir Sie mit einem Transfer nach Leba. Am späten Nachmittag unternehmen Sie von dort aus dann eine Radtour durch die beeindruckende Dünenlandschaft des Slowinski-Nationalparks, die bestimmt auch Ihre Bewunderung wecken wird.

7. Tag: Schloss der Krockows in Kaschubei, ca. 53 km
Nach dem Frühstück brechen Sie zu Ihrer nächsten Radtour auf. Sie radeln weiter in östlicher Richtung und lernen unterwegs viele kaschubische Orte kennen. Nach Ihrer Ankunft in Krokowa (Krockow) empfehlen wir eine Besichtigung des Schlosses der Krockows und des Regionalmuseums. Übernachtung in/bei Krokowa.

8. Tag: Halbinsel Hel (Hela) und Schifffahrt nach Danzig, ca. 50 km + Schifffahrt (ca. 1,5 Stunden)
Die heutige Radtour führt Sie über die Halbinsel Hel (Hela). In Hel ist das Fischermuseum und die Robbenstation eine Besichtigung wert. Am Nachmittag vertauschen Sie dann den Fahrradsattel mit den Planken eines Schiffes und gelangen auf einer malerische Schifffahrt nach Danzig/Gdingen. Das Hotel in Danzig erreichen Sie mit dem Fahrrad. Übernachtung in Danzig.

9. Tag: Danzig
Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise offiziell. Selbstverständlich haben Sie aber noch genug Zeit, das berühmte Danzig auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie sich auf die Heimreise machen. Oder Sie hängen noch ein paar Tage dran, um der Vielfalt dieser geschichtsträchtigen Stadt gerecht zu werden. In diesem Fall buchen wir selbstverständlich gerne Zusatznächte für Sie.

 

Swinemünde - Danzig

9 Tage / 8 Nächte

Termine 2017:
14.05. - 22.05.
28.05. - 05.06.
11.06. - 19.06.
25.06. - 03.07.
09.07. - 17.07.
23.07. - 31.07.
06.08. - 14.08.
20.08. - 28.08.

Preise:
pro Person
im DZ: 690.- € 
EZ-Zuschlag: 170.- €
Leihrad: 60.- €
Elektrorad: 140.- €

Leistungen:
 
8 Übernachtungen mit Frühstück in guten Hotels der Mittelklasse im DZ mit DU / WC
 Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
 Fahrradservice (sofern Leihräder gebucht wurden)
 Begleitwagen (steht den Gästen immer zur Verfügung, der Fahrer ist per Handy ständig erreichbar).
 Schifffahrt: Hel - Danzig/Gdingen
 Alle Transfers lt. Programm
 Karte der Tour (1 x pro Zimmer)
 Stadtplan von Danzig (1 x pro Zimmer)
 Infomaterial (1 x pro Zimmer)

Extras:
 Leihrad 7/21-Gang Damen- oder Herren-Tourenrad inkl. einer wasserdichten Gepäcktasche:
7-/21-Gang Tourenrad: 60.- €
Elektrorad: 140.- €

Zusatznächte:
in Danzig im 3***-Hotel "Hotel Dom Muzyka" (www.dommuzyka.pl)
Preise auf Anfrage


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de