Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Deutschland > Elbe > Elbe-Radweg: Hamburg-Magdeburg

Auf dem Elbe-Radweg von Hamburg nach Magdeburg

Diese Reise führt Sie in Ihrem ganz eigenen Tempo von der Hansestadt Hamburg ins schöne Magdeburg

Auf dieser Radreise erschließt sich Ihnen eine ländliche Oase, denn verschont von Begradigungen und Kanalisierungen durchfließt ein großer Strom die norddeutschen Ebenen unbekümmert in seinem natürlichen Bett - die Elbe! Zur Freude der Pflanzen- und Tierwelt hat sich hier an der Elbe eine einmalige Naturlandschaft erhalten. Das Biosphärenreservat Flusslandschaft Mittelelbe begleitet uns während unserer Radreise auf ganzer Länge von Hamburg bis Magdeburg. Kraniche und Störche, sogar die scheuen Schwarzstörche, Biber und Seeadler betrachten diesen Landstrich als ihr Zuhause. Tradition und Erdverbundenheit prägen die Menschen hier in den wenig besiedelten ehemaligen Grenzregionen des Wendlands, der Altmark und der Prignitz. Bauern- und Ziergärten legen Zeugnis davon ab. Die Bronzeskulptur „Der Rufer“ in Lauenburg steht symbolisch für diese Radreise an der unteren Elbe. Brücken sind rar gesät, oft gelangt man nur mit romantischen Gierfähren ans andere Elbufer. Wälder und Heideflächen, Auenlandschaften und das satte Grün der Wiesen, Backsteingotik und romanische Klöster, romantische Rundlingsdörfer und die Kaiserpfalz in Tangermünde… Sie werden staunen, was es auf dieser Radreise an der unteren Elbe alles zu entdecken gibt.


 
Die Routen führen durch überwiegend flaches oder teils leicht hügeliges Gelände. Die Strecken sind  komplett oder überwiegend flach. Wir nutzen überwiegend asphaltierte oder gut befestigte Wege, an manchen Tagen mit einem erhöhten Anteil an Naturwegen. Wir radeln im Binnenland oder bewegen uns auf windgeschützten Strecken, so dass wir geringes Gegenwindrisiko haben.

 

 

Tourenverlauf für die 8-Tage-Tour:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Eigenanreise in die große Hafen- und Weltstadt Hamburg mit ihren zahlreichen Baudenkmälern,großer Kunst und Kultur sowie einer einzigartigen Atmosphäre.

2. Tag: Hamburg – Lauenburg (ca. 55 km)
Auf verträumten Wegen radeln Sie nach Lauenburg mit seiner mittelalterlichen Unterstadt. Charakteristisch für die Elbe-Stadt Lauenburg ist die vom Elbufer umrahmte Altstadtsilhouette. Dominant wirken das Schloss mit seinem mächtigen Schlossturm und der Kirchturm der Maria-Magdalenen-Kirche. Reizvoll zeigt sich der Fürstengarten und herrlich ist der Blick in die Naturschutzgebiete am Elbufer und weit ins Land hinein bis nach Lüneburg.

3. Tag: Lauenburg – Hitzacker (ca. 55 km)
Etwas hügelig ist die Etappe nach Hitzacker. Die bekannte Palmschleuse aus dem Jahr 1398, die älteste Kesselschleuse Europas, lohnt einen ersten Stopp. Dann radeln Sie am Deich nach Bleckede. Im Infozentrum Elbtalaue erfahren Sie Interessantes zu dieser einzigartigen Flussniederungslandschaft. Übernachtung im romantischen Luftkurort Hitzacker.

4. Tag: Hitzacker – Gartow am See/ Umgebung (ca. 58-78 km)
Heute folgen Sie weiter den romantischen Windungen der Elbe durch das Wendland. Hier begegnen Ihnen mit Lüchow-Dannenberg und Gorleben zwei prominente Orte, von denen Sie sich heute Ihr ganz eigenes Bild machen können. Zu den Sehenswürdigkeiten Dannenbergs gehört neben der schmucken Fachwerkaltstadt beispielsweise der Waldemarturm, der einst als Bergfried einer Burg errichtet wurde und heute als erster Backsteinbau der gesamten Region gilt. Und auch die Dömitzer Straßenbrücke, die über die frühere deutsch-deutsche Grenze hinwegführt, ist unbedingt einen Besuch wert. In Gorleben, das durch seinen Status als Zielort zahlreicher CASTOR-Transporte zum Symbol des Atomprotests wurde, freuen sich das ehemalige Greenpeace-Schiff "Beluga" und die aus dem 17. Jahrhundert stammende Kapelle auf Ihren Besuch, ehe Sie Ihren Weg in Richtung des malerisch an einem See gelegenen Gartow fortsetzen und den Abend möglicherweise mit einem gemütlichen Spaziergang am Seeufer ausklingen lassen.

5. Tag: Gartow am See/ Umgebung – Havelberg (ca. 38-63 km)
Sie fahren weiter im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg durch eine der faszinierendsten Flusslandschaften Deutschlands nach Schnackenburg mit seinem bekannten Grenzlandmuseum. Die geruhsame Etappe führt Sie heute durch das Urstromtal der Elbe in die Kleinstadt Wittenberge mit ihrem unverwechselbaren Panorama und der zweitgrößten Turmuhr Europas. Havelberg ist die „Insel- und Domstadt im Grünen”. Klein, fast unscheinbar liegt sie am Zusammenfluss von Havel und Elbe. Besonders sehenswert sind der im Stil der Backstein-Gotik erbaute Dom sowie die hübsche Altstadt.

6. Tag: Havelberg – Tangermünde (ca. 50 km)
Die Fahrt führt Sie vorbei an Schloss Storkau. Zum Schluss des heutigen Radltages fahren Sie entspannt durch das Naturschutzgebiet „Alte Elbe“ nach Tangermünde. Die Stadt hat ihr mittelalterlich anmutendes Stadtbild bis in die heutige Zeit bewahrt. Die mittelalterliche Burg und die vor etwa 800 Jahren in ihrem Schutz entstandene Stadt liegen auf einer Hochfläche über der unverwechselbaren Auenlandschaft und der Mündung des Flüsschens Tanger in die Elbe.

7. Tag: Tangermünde – Magdeburg (ca. 70 km)
An der Kleinstadt Burg mit ihrer von vielen schmucken Baudenkmälern geprägten Altstadt vorbei führt Ihre Fahrt durch kleine Orte am Wegesrand. Unterwegs bietet sich ein Abstecher zur romanischen Klosterkirche Jerichow an. In Magdeburg haben Sie Gelegenheit zu einem Bummel durch die schöne, ehemalige Kaiserstadt. Die Stadt mit dem berühmten Dom ist heute eine der bedeutendsten Binnenhäfen Ostdeutschlands und ist für den Kunstliebhaber und geschichtlich interessierte Besucher äußerst sehenswert.

8. Tag: Individuelle Abreise aus Magdeburg
Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise und es gilt so langsam, sich von Magdeburg zu verabschieden. Oder Sie nehmen sich noch etwas mehr Zeit für die sehenswerte Stadt und verlängern Ihren Urlaub durch die eine oder andere Zusatznacht, die wir selbstverständlich gerne für Sie buchen.


Tourenverlauf für die 9-Tage-Tour:
1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
2. Tag: Hamburg – Lauenburg
(ca. 55 km)
3. Tag: Lauenburg – Hitzacker (ca. 55 km)
4. Tag: Hitzacker – Gartow am See/ Umgebung (ca. 58-78 km) 
5. Tag: Gartow am See/ Umgebung – Havelberg (ca. 38-63 km)
6. Tag: Havelberg – Tangermünde (ca. 50 km)
7. Tag: Tangermünde – Burg (ca. 40 km)
Zu Beginn des heutigen Radtages bietet sich ein kleiner Abstecher zur romantischen Klosterkirche von Jerichow an. Danach radeln Sie über kleine Orte, zu denen auch das Erlebnisdorf Elbe-Parey gehört, in die kleine Stadt Burg mit ihrer schönen, von vielen Türmen geprägten Innenstadt.  
8. Tag: Burg - Magdeburg (ca. 30 km)
Auf ruhigen Wegen geht es heute durch das Jerichower Land in Ihr Reiseziel Magdeburg. 
9. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Elbe-Radweg Hamburg - Magdeburg

9 Tage / 8 Nächte
8 Tage / 7 Nächte

Termine:
9-Tage-Variante:
Anreise jeden Freitag und Sonntag vom 12.04. bis zum 06.10
Saison 1:
12.04.-26.05. und
19.08.-06.10.
Saison 2:
27.05.-18.08.

8-Tage-Variante:
Anreise jeden Samstag und Montag vom 13.04. bis zum 07.10. möglich 
Saison 1:
13.04.-27.05. und
20.08.-07.10.
Saison 2:
28.05.-19.08.
 
Preise:
pro Person in Kat. A/B
 8-Tage-Variante
im DZ Saison 1: 565.- €
im DZ Saison 2: 595.- €
EZ-Zuschlag: 175.- €
HP-Zuschlag: 154.- €
Leihrad: 75.- €
Elektrorad: 180.- €
 9-Tage-Variante
im DZ Saison 1: 635.- €
im DZ Saison 2: 670.- €
EZ-Zuschlag: 200.- €
HP-Zuschlag: 176.- €
Leihrad: 75.- €
Elektrorad: 190.- €

Mindestteilnehmerzahl:
4 Personen

Leistungen:  
 8 oder 7 Übernachtungen
Auf dieser Reise sind Sie in gepflegten 3- und 4-Sterne-Hotels sowie ausgesuchten Gasthöfen untergebracht. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC ausgestattet
 Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
 bei Halbpension Buffet oder Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein; in Burg ist leider keine Halbpension möglich)
 ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
 sorgfältig ausgearbeitete Routenführung sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten (in deutscher oder englischer Sprache)
 Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
 Leihradversicherung
 auf Wunsch GPS-Daten der Route für Ihr Navigationssystem
 7-Tage-Service-Hotline

nicht im Reisepreis enthalten (vor Ort zu zahlen):
 An und Abreise
 Parkgebühren
 Kur- und Ortstaxe, soweit fällig
 Transfers
 fakultative Besichtigungen
 Stadtpläne
 Reiseversicherungen
 Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Leihrad: 
 Leihrad mit Unisex Rahmen mit tiefem Durchstieg; Herrenrahmen auf Anfrage; inkl. einer Gepäcktasche:
7-/21-Gang Tourenrad: ab 75.- €
Elektrorad: ab 180.- €

Anreise:
 gute Bahnverbindungen nach Hamburg bzw. ab Magdeburg
 Parken/Transfer:
- Hotels in Hamburg Mitte & Wilhelmsburg: kostenpflichtige Parkplätze bzw. Tiefgaragenstellplätze ca. 12-20 € / Tag (Angaben ohne Gewähr, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung, zahlbar vor Ort)
- Hotels in Hamburg Altona: kostenpflichtige Parkplätze ca. 12-18 € / Tag (nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung, zahlbar vor Ort)
- Öffentliches Parkhaus Altona: ca. 15 € / Tag (nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung, zahlbar vor Ort)
- Öffentliches „Messeparkhaus Ost“: ca. 10-15 € / Tag (nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung, zahlbar vor Ort)
 Rückreise von Magdeburg nach Hamburg per Bahn (ca. 3 Std., ca. 60.- € pro Person)

Zusatznächte:
 in Hamburg
im DZ: 64.- €
im EZ: 104.- €
 in Magdeburg
im DZ: 52.- €
im EZ: 74.- €

Hinweis:
 Diese Reise wird standardmäßig in der Gegenrichtung (also von Magdeburg nach Hamburg) angeboten. Deshalb müssen bei Fahrtrichtung Hamburg-Magdeburg das Informationsgespräch am Anreiseort sowie die Radausgabe entfallen und die Reiseunterlagen / Routenmaterialien rückwärts gelesen werden.
 Reiseunterlagen erhältlich in Deutsch und Englisch. Französischsprachige Gäste müssen mit der deutschen bzw. englischen Routenbeschreibung zurechtkommen.
 Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
 Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z. B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.
 Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz