Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Istrien > Istriens Weinstraße

Istriens Weinstraße

Herrliche Natur, kulturelle Sehenswürdigkeiten und kulinarische Höhepunkte - all das steht für Istriens Weinstraße

Istrien bietet vielfältige Möglichkeiten für interessante Radtouren, sowohl fürs Radwandern als auch fürs Rennradfahren. Die Halbinsel im Norwesten Kroatiens bietet Naturerlebnisse an der Küste und im Hinterland. Auf den Radtouren fährt man durch Weinberge, Olivenhaine und pittoreske Ortschaften, in denen es scheint, als wäre die Zeit stehen geblieben. Das Konzept für unsere Istrien-Radtouren verbindet Naturerlebnisse, kulturelle Sehenswürdigkeiten und kulinarische Überraschungen. Auf der Radreise entlang Istriens Weinstraße begegnen Ihnen mit Buje, Buzet, Motovun und Groznjan mittelalterliche Städtchen, die ihren speziellen Charme bis heute bewahrt haben und mit Beschaulichkeit und Stille locken. Der Entspannung nach den Anstrengungen der täglichen Radtouren steht also nichts im Wege und ganz nebenbei können Sie sich auch mit der kroatischen Gastronomie und der Kunst der Weinherstellung vertraut machen. Das in einer idyllischen Landschaft im Landesinneren Istriens gelegene Städtchen Motovun ist Gastgeber vieler Film-Festivals und Buzet gilt als die Stadt der Trüffel.


 
Einfache bis mittelschwere Tagestouren mit bergigen Etappen von etwa 30 bis etwa 45 km pro Tag.

 

  anzeigen

Höhenprofile:

 

Höhenprofile der einzelnen Radtage im Detail

1. Radtag:

2. Radtag:

3. Radtag:

4. Radtag:

5. Radtag:

6. Radtag:
optional von Porec bis Kanfanar

von Kanfanar bis Rovinj

schließen

 

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise in den Raum Buje (in Abhängigkeit vom gebuchten Hotel nach Volpia, Kaldanija oder Grupija). Im Hotel findet um 19 Uhr ein Treffen mit einem unserer Mitarbeiter vor Ort statt, bei dem Sie die Reiseunterlagen und ggf. auch die gebuchten Leihräder erhalten.
Die Übernachtung erfolgt in der 3***-Sterne-Pension Casa Romantica la Parenzana in Volpia, in der 3***-Pension Lovac in Kaldanija oder in der 3***-Pension A Casa in Grupija.

2. Tag: Raum Buje - Umag - Raum Buje, ca. 47 km
Nach dem Frühstück unternehmen Sie von Hotel aus eine Rundtour zur Savudrija-Halbinsel, dem nördlichsten Punkt Istriens. Der dortige Leuchtturm wurde 1818 erbaut und ist der älteste Leuchtturm an der Adria. Von hier aus geht es sofort oder im Anschluss an eine kurze Besichtigung weiter nach Umag - die auf einer Halbinsel gelegene Stadt wurde schon vor langer Zeit von Angehörigen des römischen Adels entdeckt, die Umag zu ihrer Sommerresidenz machten. Der Glanz, Reichtum und Glamour jener Zeiten spiegeln sich auch heute noch in den venezianischen Häusern wieder, von denen es im alten Stadtkern besonders viele gibt. Übernachtung in der Region Buje, im selben Hotel wie am Vortag.

3. Tag: Raum Buje - Novigrad - Raum Buje, ca. 39 km
Nach dem Frühstück radeln Sie vom Hotel aus über Buje nach Brtonigla und anschließend durch verträumte Dörfer und verkehrsarme Straßen wieder zurück zum Hotel. Auf der heutigen Etappe macht die Weinstraße ihrem Namen alle Ehre, denn entlang der Route befinden sich viele Weinkeller. Außerdem leben und produzieren hier die istrischen Spitzenhersteller von Olivenöl. Und nach dem heutigen Tag wird Ihnen auch klar sein, weshalb Brtonigla Mitglied des Vereins Citta´del vino geworden ist, und weshalb in diesem Gebiet, das als Land des Weins bekannt ist, alljährlich im Juni der Malvasiertag gefeiert wird. Erneute Übernachtung im bereits bekannten Hotel in der Region Buje.

4. Tag: Raum Buje - Motovun, ca. 37 km
Nach dem Frühstück führt die heutige Tagestour zuerst nach Grožnjan. Zahlreiche kulturgeschichtliche Denkmäler sind heute die Bühne des dortigen Kultur- und Unterhaltungslebens. In Grožnjan können sie die zahlreichen klassischen Musikkonzerte, das Jazzfestival, die Malermanifestation "Ex tempore", zahlreiche Ausstellungen in der Stadtgalerie sowie ca. 30 private Galerien und Studios besuchen. Hier leben heute etwa 40 Maler, Töpfer, Goldschmiede, Glasmacher und andere Künstler. Unsere Tagesetappe endet in dem kleinen Dorf Livade, das im Motovuner Wald liegt. Dieser ist wegen der köstlichen Knollen, die es vorwiegend im 'Jagdgebiet' Istrien gibt, als Zentrum der Trüffel bekannt. Darüber hinaus ist die ganze Stadt Motovun ein Denkmal an sich - das altertümliche istrische Städtchen bildet eine Kuppel auf dem 277 m hohen Hügel und erinnert mit seinem Stadtbild aus dem 12. und 13. Jahrhundert noch heute an das Mittelalter. Übernachtung in Motovun (in den 3***-Hotels Kaštel bzw. Villa Borgo oder einer vergleichbaren Unterkunft).

5. Tag: Motovun - Porec, ca. 38 km
Heute führt Ihre Fahrradtour Sie im Anschluss ans Frühstück von Motovun aus durch weitläufige Weinfelder nach Visnjan, in die Heimat der bekannten weißen Boskarin-Rinder. Der Ort ist stolz auf seine Sternwarte, die weltweit zu den 5 bekanntesten zählt. Ihr Teleskop hat mehr als 1400 kleine Planeten entdeckt! Von hier aus führt die Route weiter nach Porec. Die Ruinen des ehemaligen befestigten römischen Lagers ,Forum Romanum’ liegen etwas versteckt, dafür zeugen überall prachtvolle Paläste von glorreichen vergangenen Zeiten. Die dreischiffige Euphrasius-Basilika und ihr zugehöriger sakraler Gebäudekomplex sind durch ihr seit ihrer Erbauung beinahe unverändertes Ensemble wichtige Zeugnisse spätantiker und frühbyzantinischer Kunst aus dem 6. Jhdt. 1997 wurde die Basilika zum UNESCO-Weltkulturerbe geadelt. Übernachtung im Porec (im 3***-Hotel Porec oder einer vergleichbaren Unterkunft).

6. Tag: Rundfahrt um Porec, ca. 44 km
Nach dem Frühstück fahren Sie vom Hotel aus entlang der schönen Küstenstraße nach Süden bis nach Vrsar - der Stadt, in der der Herzensbrecher Casanova zeitweilig Zuflucht vor den ihn verfolgenden Liebhabern suchte. Von Vrsar aus geht es durch eine wunderbar ursprüngliche Landschaft mit Weinbergen und Olivenhainen über Bacva zurück nach Porec. Übernachtung in Porec, im selben Hotel wie am Vortag.

7. Tag: Porec - Kanfanar - Rovinj, ca. 33 + 32 km
Nach dem Frühstück können Sie entscheiden, ob Sie vom Hotel aus durch das wellige Hinterland vorbei an Dvigrad nach Kanfanar und später weiter nach Rovinj radeln oder das erste Teilstück bis Kanfanar mit einem Transfer zurücklegen möchten. Im Hinterland gedeihen Olivenhaine und Weingärten. Der Weg führt weiter nach Bale, wo sich ein Spaziergang durch die kaum armspannenweiten Bogengassen anbietet und das ‚Kastell Bembo’ besichtigt werden kann, eine sehenswerte gotische Burg mit Verzierungen aus der Renaissance. Unsere Tour endet in Rovinj - dem besten Beispiel für ein typisch mediterranes Städtchen, dessen reizende Schönheit Sie geradezu gefangen nehmen wird. Das dichte Geflecht der Altstadt ist erfüllt von den schönsten Palästen aus verschiedenen Epochen und jede zweite Tür führt in eine Kunstgalerie oder ein Atelier. Wer den unzähligen Schornsteinen der Stadt folgt oder in den engen, sich den Altstadthügel hinauf windenden Gassen flaniert, erreicht die barocke ‚Kirche der Hl. Euphemia’, das größte Denkmal der Stadt. Übernachtung im Rovinj (in den 3***-Hotels Villa Lili bzw. Pension Villa Baron Gautsch oder einer vergleichbaren Unterkunft).

8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Kroatien-Urlaubs.

 

Istriens Weinstraße

8 Tage / 7 Nächte

Termine: 
täglich vom 01.03. - 30.11. 
 Saison 1:
01.03. - 27.04. und
28.09. - 30.11.
 Saison 2:
28.04. - 28.05.
 Saison 3:
29.05. - 27.06. und
29.08. - 27.09.
 Saison 4:
28.06. - 28.08.

Preise:
pro Person in Kat. A/B
Saison 1 im DZ: 590.- €
Saison 2 im DZ: 630.- €
Saison 3 im DZ: 650.- €
Saison 4 im DZ: 700.- €
EZ-Zuschlag in Saison 1,2 + 3: 90.- €
EZ-Zuschlag in Saison 4: 120.- €
Zuschlag für Alleinreisende: 90.- €
HP-Zuschlag für 6 Nächte möglich (außer in Rovinj): 120.- €
Leihrad: 90.- €
Rennrad: 140.- €
Elektrorad: 160.- €

Leistungen:
 7 Übernachtungen mit Frühstück in kleinen Hotels oder Pensionen des 3***-Sterne-Niveaus; alle Zimmer mit Dusche/WC
 Kurtaxe
 persönliche Begrüßung sowie Toureninformation vor Ort
 ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
 Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (keine Begrenzung der Gepäckstücke)
 auf Wunsch GPS-Daten der Route für Ihr Navigationssystem
 7-Tage-Service-Hotline

Extras:
 Leihrad mit Gepäcktasche:
27-Gang Trekkingrad: 90.- €/Woche; jeder weitere Tag 15.- €
Rennrad: 140.- €/Woche; jeder weitere Tag 22.- €
Elektrorad: 160.- €/Woche; jeder weitere Tag 25.- €
 Leih-GPS Garmin Oregon: 50.- €/Woche
 Transfer vom Flughafen oder zurück
Porec - Pula Flughafen (1-3 Pers.): 70.- €
Porec - Pula Flughafen (4-8 Pers.): 80.- €
 weitere Transfers ab bzw. zu weiteren Flughäfen auf Anfrage

nicht im Reisepreis enthalten:
 An- und Abreise
 Mittag- und Abendessen sowie Getränke
 Transfer von Flughafen oder Bahnhof bis Porec (auf Anfrage)
 Reiseversicherung

Zusatznächte:
 
Hotel in Buje
im DZ: 40.- €
im EZ: 40.- €
 Hotel in Motovun
Saison 1 im DZ: 51.- €
Saison 1 im EZ: 59.- €
Saison 2 im DZ: 53.- €
Saison 2 im EZ: 63.- €
Saison 3 im DZ: 56.- €
Saison 3 im EZ: 65.- €
Saison 4 im DZ: 57.- €
Saison 4 im EZ: 66.- €
 Hotel in Porec
Saison 1 im DZ: 40.- €
Saison 1 im EZ: 55.- €
Saison 2 im DZ: 45.- €
Saison 2 im EZ: 63.- €
Saison 3 im DZ: 50.- €
Saison 3 im EZ: 70.- €
Saison 4 im DZ: 64.- €
Saison 4 im EZ: 84.- €
 Hotel in Rovinj 
Saison 1 im DZ: 45.- €
Saison 1 im EZ: 63.- €
Saison 2 im DZ: 51.- €
Saison 2 im EZ: 65.- €
Saison 3 im DZ: 55.- €
Saison 3 im EZ: 65.- €
Saison 4 im DZ: 57.- €
Saison 4 im EZ: 67.- €


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de