Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Österreich > Salzkammergut Gruppe

Geführte Gruppen-Radreise im Salzkammergut

Insgesamt 8 malerisch von gewaltigen Bergmassiven eingerahmte Seen und genauso berühmte wie bezaubernde Orte erwarten Sie auf dieser einmaligen Radreise

Reiseleitung: Guido Sackmann

Was gibt es Schöneres, als im romantischen Salzkammergut in Österreich eine Radtour zu unternehmen? Mondsee, Hallstätter See und Wolfgangsee sind nur die bekanntesten der weit mehr als ein Dutzend Seen des Salzkammergutes. Schon vor 3000 Jahren boten die Salzbergwerke die Grundlage für Einkommen und Wohlstand, aber auch für machtpolitische Konflikte. Wir fahren überwiegend auf Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen, die oft den Seeufern und Flusstälern folgen. Eingerahmt von zahlreichen Alpengipfeln des Dachsteins und Höllengebirges lässt sich diese herrliche Gegend wunderbar mit dem Fahrrad entdecken.

Hotel
Nur 600 Meter vom Ufer des Wolfgangsee entfernt liegt das familiengeführte Hotel Aberseehof *** in ruhiger Lage und mit traumhaftem Ausblick auf die umliegenden Berge. Die Wohlfühlzimmer sind modern und stilvoll eingerichtet und laden zu einem erholsamen Radurlaub ein. Mehrmals starten wir vom Hotel aus mit den Rädern zu den Radtouren, denn der Salzkammergut-Radweg führt direkt am Aberseehof vorbei.
http://www.aberseehof.at/


 
Es sind überwiegend einfache Radtouren in den Tälern und entlang der Seen, aber kurze Anstiege kommen immer wieder vor. Längere Steigungen sind selten und können auch ganz oder teilweise mit unserem Bus überbrückt werden.

 


1. Tag: Irrsee, Mondsee und Wolfgangsee, ca. 43 km
Nach der Anreise mit dem Bus nach Straßwalchen schwingen wir uns am frühen Nachmittag auf die Räder. Nach wenigen Kilometern sind wir am Irrsee, einem der wärmsten Seen des Salzkammerguts. Auf der kleinen Straße an seinem Westufer radeln wir mit tollem Blick auf den See und die Berge in Richtung Mondsee. Im gleichnamigen Ort wurde bereits im Jahr 748 ein Benediktinerkloster gegründet. Es ist das zweitälteste Kloster in Österreich. Die Radstrecke folgt jetzt ein gutes Stück dem Mondsee. Mit dem Rad oder im Bus meistern wir eine Steigung, um anschließend nach St. Gilgen am Wolfgangsee hinunterrollen. Der berühmte Wolfgangsee ist idyllisch von Bergen eingerahmt. Auf dem am See entlangführenden Radweg fahren wir das letzte Stück nach Abersee.

2. Tag: Bad Ischl und Hallstätter See, ca. 60 km
Das Radeln entlang des Wolfgangsees auf der Bahntrasse der alten Ischler Bahn ist eine Freude! Bad Ischl kam als Sommerresidenz Kaiser Franz Josef I. seinerzeit in die Schlagzeilen der Weltpresse. Andere berühmte Bewohner waren Fritz Lehàr und Johann Strauß. Weiter geht es auf der schönen Radstrecke entlang der Traun über Bad Goisern zum berühmten Hallstätter See. Das Gebiet um den Hallstätter See wurde von der UNESCO wegen seiner Einmaligkeit zum Weltkulturerbe erklärt. In Hallstatt liegen die Häuser des "schönsten Seeorts der Welt" kühn am steilen Ufer des Sees. Schon vor 3000 Jahren wurde hier Salz abgebaut. Die spektakulären Funde aus dem Gräberfeld gaben einer ganzen Geschichtsepoche im vorchristlichen Jahrtausend, der "Hallstattzeit", ihren Namen.

3. Tag: Grundelsee, Toplitzsee und Altausseer See, ca. 50 km
Heute wollen wir die Seen des steirischen Teils des Salzkammerguts mit dem Rad erkunden. Der Bus bringt uns auf den Pötschen Pass, der genau auf der Landesgrenze liegt. Über Bad Aussee erreichen wir den Grundelsee mit seinem glasklaren Wasser. Der See ist eingebettet in die mächtigen Kalkgipfel des Toten Gebirges. An seinem Ufer radeln wir entlang und erreichen kurz darauf den sagenumworbenen Toplitzsee. Der Altaussee ist eine weitere, blaue Perle in der traumhaften Berglandschaft! Zum Abschluss können wir noch hoch zur Blaa Alm fahren, die am Fuße des Losers in einem unter Naturschutz stehenden Hochtal liegt. Die Steigung kann zum größten Teil auch im Bus überbrückt werden. Mit etwas Glück erleben wir, wie die wilden Narzissen die Feuchtwiese neben der Alm in ein weißes Blütenmeer verwandeln! Nach einer Einkehr im gemütlichen Almgasthof bringt uns der Bus zum Hotel zurück.

4. Tag: Pausetag am Wolfgangsee; fakultativ kürzere Radtour zum Schwarzensee, ca. 35 km
Wer möchte, kann am Vormittag eine kürzere Radtour mit ca. 35 km Länge zum Schwarzensee mitmachen. Es geht zwar ein Stück bergauf, aber das zwischen Wolfgangsee und Attersee gelegene Hochtal, der idyllische Schwarzensee und das urige Gasthaus am Ufer entschädigen für die Mühe.
Von unserem Hotel sind das nahegelegene St. Wolfgang und der gleichnamige See einfach zu erreichen und bieten genügend Möglichkeiten für eigene Unternehmungen. Wie wäre es mit einer Fahrt im historischen Dampfzug auf den Schafberg mit anschließendem Panoramablick auf mehrere Seen, einer Schifffahrt über den bezaubernden Wolfgangsee oder einem Apfelstrudel im berühmten „Weißen Rössl“?

5. Tag: Mondsee und Attersee, ca. 32 km; anschließend Heimreise
Über St. Gilgen, wo einst Mozarts Mutter und Schwester wohnten, radeln wir zum Mondsee. Die Radstrecke geht dann sehr schön direkt am Ufer entlang bis zum Ende des Sees. Mit dem Fahrrad dauert es nur ein paar Minuten, bis wir mit dem Attersee den nächsten und größten See des Salzkammerguts erreichen! Sein tief türkisblaues Wasser fasziniert jedes Mal aufs Neue. In Unterach lassen wir unsere schöne Seenrundfahrt durch das Salzkammergut direkt am See ausklingen. Anschließend treten wir im Bus die Heimreise an.

 

Salzkammergut Gruppenreise

5 Tage / 4 Nächte

Termin:
17.05.-21.05.2020

Mindestteilnehmerzahl: 
20 Personen bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn

Preise:
pro Person
im DZ:
im EZ:

Leistungen:
 
Fahrt im modernen Reisebus mit Radanhänger
 4 x Übernachtung mit Halbpension im 3***-Hotel Aberseehof
 Ortstaxe
 Reiseleitung: Guido Sackmann

Abreise:
 
Abreise in Durlangen um 06:00 Uhr
 Zustieg in Bad Ditzenbach auf dem Parkplatz an der Vinzenz-Therme


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz