Sackmann Fahrradreisen

Menü

Radtour auf dem Altmühltal- und dem Donau-Radweg

Bei dieser Radtour radeln Sie genussvoll auf dem Altmühltal- und dem Donau-Radweg von Weisenburg nach Passau

Diese Reise bieten wir dieses Jahr leider nicht an
Weiter zur Übersicht Altmühltal

Fahrradreisen auf schönen Radwegen im Altmühltal und an der Donau

 

Die Radwege am Ufer der Altmühl und der Donau verlaufen durchwegs eben. Abseits vom Verkehr radeln wir großteils auf asphaltierten Wegen, teilweise auf feinsandigem Belag. Radfahrerisch eine leichte Tour. Auf dem Radweg begegnet man des öfteren Störchen, die im Altmühltal gern gesehene Sommerfrischler sind. Der landschaftlich spektakulärste Teil Ihrer Radreise liegt dann zwischen Treuchtlingen und Eichstätt, wo die hohen Kalkfelsen das Altmühltal begrenzen. In Bad Gögging können Sie sich in der bekannten Limestherme verwöhnen lassen kann und am Ende Ihrer Radreise erwartet Sie Dreiflüssestadt Passau mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild.

 

 
Die Radwege am Ufer der Altmühl und der Donau verlaufen durchwegs eben. Abseits vom Verkehr radeln Sie großteils auf asphaltierten Wegen, teilweise auf feinsandigem Belag. Radfahrerisch eine leichte Tour. Gesamtlänge: ca. 330 Radkilometer  

 

  anzeigen
   
schließen

 

1. Tag: Konstanz
Anreise nach Konstanz. Nach Ihrer Anreise haben Sie Zeit, die Konzilstadt mit den Sehenswürdigkeiten zu entdecken oder einfach durch das Quartier Niederburg zu flanieren.

2. und 3. Tag: Bonaduz
Als Service zum Pauschalangebot bieten wir einen Transfer mit Bus vom gebuchten Hotel in Konstanz nach Bonaduz an. Sollten Sie in Eigenregie mit der Bahn reisen, transportieren wir Ihr Gepäck und Ihre Räder kostenlos rheinaufwärts. Von Ihrem Hotel in Bonaduz haben Sie Gelegenheit, per Bahn/Bus zur Via Mala-Schlucht am Hinterrhein zu fahren und diese bei einer Wanderung zu erkunden, (Halbtagestour) oder den Vorderrhein zu erradeln (Halbtagestour/nur bei guter Kondition zu empfehlen).

4. Tag: Bonaduz – Sargans, ca. 46 km
Ab heute folgen Sie dem Rhein und erreichen Chur, die Hauptstadt des Kantons Graubünden. Zwischen majestätischen Berg gipfeln führt der Radweg im Talgrund entlang des Rheins bis zum Kurort Bad Ragaz. Wenig später erreichen Sie Ihren Übernachtungsort Sargans.

5. Tag: Sargans – Feldkirch, ca. 42 km
Heute radeln Sie dem Rheinufer entlang, das hier auch gleichzeitig die Landesgrenze zum Fürstentum Liechtenstein darstellt. In Vaduz, der Hauptstadt des Kleinstaates, haben Sie Gelegenheit, die weltbekannte Briefmarkensammlung sowie das Landesmuseum zu besichtigen. Über die österreichische Grenze erreichen Sie das mittelalterliche Montfortstädtchen Feldkirch.

6. Tag: Feldkirch – Rorschach/Arbon/Egnach, ca. 58–70 km
Entlang der Grenze zwischen Österreich und Schweiz folgen Sie dem Rhein bis Höchst. Hier wurde der Fluss durch die Rheinregulierung geteilt und bildet das Rheindelta. Sie überqueren den Altrhein und folgen dem Bodenseeufer bis zu Ihrem heutigen Etappenziel in Rorschach, Arbon oder Egnach.

7. Tag: Rorschach/Arbon/Egnach – Konstanz, ca. 27–39 km
Über Romanshorn gelangen Sie durch Thurgauer Fachwerkdörfer in die mittelalterliche Reichsstadt Konstanz. Individuelle Abreise.

 

 

 

 

 

Altmühltal- und Donau-Radweg individuell

8 Tage / 7 Nächte
9 Tage / 8 Nächte

Termine:

Preise:

Leistungen:
 Übernachtungen mit Frühstück in sorgfältig ausgewählten Hotels und Gasthöfen der 3 und 4-Sterne Kategorie; Zimmer mit Bad/Dusche und WC 
 bei Halbpension 3-Gänge Menü
 Gepäcktransport von Hotel zu Hotel; keine Begrenzung der Gepäckstücke
 detailliertes Informationspaket mit Karten;  
 kostenlose Parkmöglichkeit in Weißenburg
 Service-Hotline

Extras:

Zusatznächte:


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de