Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Inselhüpfen > Dalmatiens Nationalparks Plus

Dalmatiens Nationalparks PLUS

8 Tage Inselhüpfen mit Schiff und Trekking- oder Elektrorad in der Adria

Diese Reise ist Teil unseres aus vier unterschiedlichen Touren bestehenden Inselhüpfen-Plus-Programms, das Aktivurlaub mit Komfort verbindet. Auf dieser Reise dürfen Sie eine der stolzen Motoryachten Princeza Diana oder Melody für eine Woche Ihr Zuhause nennen. Die Kabinen sind besonders geräumig und liebevoll eingerichtet, die Badezimmer mit einer abgetrennten Dusche ausgestattet, die Liegemöglichkeiten an Deck vielfältig und bequem und der Salon stilvoll gestaltet.
Begeben Sie sich mit Ihrem First Class Schiff und dem Elektrorad - (wahlweise Trekkingrad) auf eine Reise ins Grüne: Die berühmten Nationalparks Krka und Kornati sowie der Naturpark Telašćica sind ebenso Bestandteil dieser Tour wie die wunderschönen mittelalterlichen Altstädte von Šibenik, Zadar und Trogir. Mit der mitteldalmatinischen Insel Dugi Otok und ihrer wunderschönen Panoramastraße haben wir ein weiteres Highlight im Programm, das Ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.

Unser Tipp: Früh buchen, da begrenzte Kapazität und sehr beliebt!



Die Touren sind gleichermaßen gut für Trekkingradler und E-Bike-Fahrer geeignet. Bei Inanspruchnahme eines Mietrades muss die Entscheidung für E-Bike oder Trekkingrad bereits vor Reiseantritt getroffen werden.
Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gute Grundkondition, die man sich als regelmäßiger Radfahrer angeeignet haben sollte. Die Touren gehen bis auf eine Höhe zwischen 200 und 500 Metern. Die Radetappen von 25 - 50 km Länge führen durch hügeliges und bergiges Gelände und werden ohne Zeitnot geradelt. Auch steilere oder längere Steigungen sind zu bewältigen. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert und außerhalb der Ferienzeiten wenig befahren. 
Jeder Teilnehmer kann von Tag zu Tag frei entscheiden, an welchen Radtouren er teilnehmen möchte. Diese Tour ist in erster Linie als geführte Gruppenreise ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und der Auswahl einer passenden Route steht dem individuellen Radeln im Prinzip nichts im Wege.
Statt einer Radtour kann auch ein halber oder ganzer Badetag auf dem Schiff eingelegt werden. Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen auf den Schiffen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Voranmeldung erforderlich).

 

Die Schiffe: 
First Class Schiff PRINCEZA DIANA (Dusche/WC in jeder Kabine)
Mit 40 m Länge und 8,50 m Breite und ihrer hochwertigen, bis ins letzte Detail durchdachten Ausstattung ist die 2011 gebaute Princeza Diana der Inbegriff purer Eleganz. Der große Salon sowie das überdachte Achterdeck sind mit bequemen Sitzgruppen ausgestattet und im Salon gibt es sogar ein Klavier, an dem musiziert werden darf. Auf dem weiten Sonnendeck finden Sie Liegematten und –stühle, die ebenso wie der Whirlpool auf dem Oberdeck zum Entspannen und Genießen einladen. Von der Badeplattform am Heck können Sie zudem auf sehr bequeme Weise im Meer baden.
16 geräumige, 10-14 m² große, stilvoll eingerichtete Gästekabinen mit Klimaanlage sowie Duschkabine/WC stehen zur Verfügung. Sie bieten bis zu 47 Gästen Platz und müssen den Vergleich mit einem Hotelzimmer nicht scheuen. Jede der sieben Unterdeckkabinen verfügt über ein Doppelbett. Vier von ihnen bieten ein zusätzliches Stockbett an, jeweils eine weitere ein zusätzliches Doppelbett bzw. Einzelbett. Fünf der neun Kabinen über Deck sind mit getrennten Betten ausgestattet. Die anderen vier Kabinen bieten ein Doppelbett und ein Einzelbett. Für allzeit gesunden und erholsamen Schlaf sorgen Diamona Matratzen, mit denen Bootseigner Anton alle Kabinen ausgerüstet hat.
Der Salon der Princeza Diana besticht nicht nur durch seine Größe sondern auch durch seine edle Ausstattung und Einrichtung. Besonders beeindrucken die kunstvollen Intarsien auf Böden und Tischen, die auch die ganz besondere Verbindung des Eigners Anton zu Inselhüpfen hervorheben. Ebenfalls zur Ausstattung des Salons gehört ein Klavier, auf dem während zahlreicher Reisen schon eine Menge Seemannslieder begleitet wurden. Es steht unseren Inselhüpfern natürlich gerne zur Benutzung zur Verfügung.
Der Außenbereich der Princeza Diana kann mit allem aufwarten, was das Herz des Inselhüpfers höher schlagen lässt: egal ob Liegestuhl oder Matte, egal ob in der Sonne oder im Schatten, ob mit oder ohne Tisch, jeder findet in diesem reichen Platzangebot seinen Lieblingsplatz. Sowohl zum geselligen Beisammensein als auch zu einem Sonnenbad in vollkommener Ruhe lädt der weitläufige Außenbereich ein. Wer gerne in der Adria baden möchte hat über die Badeplattform problemlosen Zugang zum kühlenden Nass und kann sich dort selbstverständlich nach dem Bad sogleich das salzige Meerwasser wieder abduschen.
Eigner Anton Rakuljic ist selbst ein Genießer und weiß, was seinen Gästen gefällt. Entsprechend wählt er seine Crew und ganz besonders seinen Koch aus. Auf seinem Schiff sollen kulinarisch keine Wünsche offen bleiben. Hierzu trägt natürlich auch die Mannschaft bei, die ihren Gästen die Wünsche von den Augen abliest und nichts unversucht lässt sie auch zu erfüllen. Genießen Sie ein erfrischendes Getränk nach einer nachmittäglichen Radtour oder den Sundowner in der Abendstimmung auf dem Sonnendeck. 

First Class Schiff MELODY (Dusche/WC in jeder Kabine)
Die 2014/2015 gebaute, 42 m lange und 8,30 m breite Melody ist ein schwimmendes Luxushotel und Verwöhn-Schiff, mit dem Sie die schönsten Häfen Kroatiens aus erster Reihe erleben können! Mit ihrer exquisiten Ausstattung bietet die formschöne Motoryacht eine behagliche Atmosphäre und größtmöglichen Komfort für kleinere Reisegruppen bis zu 31 Personen. Grenzenlos entspannen können Sie auf dem weitläufigen Sonnendeck sowie auf dem als Lounge gestalteten Achterdeck, im schiffseigenen Wellnessraum oder im Whirlpool auf dem Oberdeck. Die Badeplattform am Heck sorgt für einen einfachen Zugang zum Meer. Die achtköpfige Crew sorgt sich liebevoll um das Wohl der Passagiere. 
Die 15 großzügigen Gästekabinen zeichnen sich durch ein gehobenes Interieur mit Klimaanlage, Duschkabine und WC, Safe sowie ein modernes Infotainment-System mit Flachbildschirm aus. Acht der über Deck gelegenen Kabinen verfügen über getrennte Betten und weitere zwei Kabinen über ein Doppelbett. Von den fünf unter Deck gelegenen Kabinen haben zwei Kabinen zwei getrennte Betten, zwei weitere ein Doppelbett und die fünfte Kabine ist eine Dreibettkabine mit drei einzelnen Betten. Für jederzeit tiefen und erholsamen Schlaf sorgen die von der Stiftung Warentest mit "sehr gut" bewerteten Matratzen der Firma Diamona.
Der Salon der Melody besticht durch sein großzügiges Platzangebot und edles Ambiente. Dunkler Parkettboden und Stühle stehen in stylischem Kontrast zur weißen Bar mit den schwarzen und weißen Barhockern. Die großen Tische laden zum Verweilen ein und werden zu den Mahlzeiten zu einer reich gedeckten Festtafel.
Auf dem Sonnendeck warten zahlreiche bequem gepolsterte Liegestühle auf die Radler. Wählen Sie selbst, ob Sie einen Platz an der Sonne oder doch lieber im Schatten bevorzugen. Der Außenbereich auf dem Mitteldeck ist im Loungestil möbliert und lädt zum Entspannen und relaxen ein und der Wunsch nach einer zusätzlichen Abkühlung ist im bordeigene Whirlpool ohne Probleme zu erfüllen.
Die Worte Genuss und Entspannung werden an Bord besonders groß geschrieben. Ob in bequemen Loungemöbeln, auf edlen Liegestühlen oder im Whirlpool sitzend, sei es in der geräumigen Kabine oder doch lieber bei einer Massage im bordeigenen Wellnessraum: Jeder findet an Bord der Melody seine ganz persönliche Form der Entspannung. Möglich macht es die edle Einrichtung des Schiffes und die aufmerksame und zuvorkommende Crew, deren größte Freude es ist, die Wünsche der Gäste schon zu kennen ehe sie ausgesprochen wurden.

 

 


 1. Tag (Sa) Trogir (Einschiffung) - Rogoznica 
Die Anreise erfolgt individuell entweder mit dem PKW nach Trogir oder mit dem Flugzeug zum Flughafen Split, der rund 6 km vom Einschiffungshafen Trogir entfernt liegt. Nach dem Einchecken zwischen 14 Uhr und 14:30 auf Ihrer Motoryacht heißt es gegen 15 Uhr „Leinen los!“ Während der ersten Kreuzfahrt nach Rogoznica genießen Sie die Seeluft. Am späten Nachmittag nutzen Sie die Zeit vor dem Abendessen und stellen vor dem Schiff Ihre Räder ein.

2. Tag (So) Rogoznica – Vodice – Slanica – Naturpark Telašćica (ca. 27 km)
Am Morgen bringt Sie Ihr Schiff nach Vodice. Vom beliebten Ferienort aus starten Sie Ihre erste Radtour. Bald schon überqueren Sie die Brücke zur Insel Murter. In Slanica, ganz im Nordwesten der Insel erwartet Sie schließlich Ihr Schiff zur Überfahrt zur Insel Dugi Otok. Hierbei passieren Sie den Nationalpark Kornati, ein Insel-Archipel in kristallklarem Wasser, das für seine artenreiche Unterwasserwelt bekannt ist. Ziel ist die tief eingeschnittene Telašćica-Bucht. Im dortigen Naturpark befindet sich der Mir-Salzsee, der durch die Karl-May-Verfilmung „Der Schatz im Silbersee“ berühmt wurde. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie eine kleine Wanderung, die Sie auch zu den beeindruckenden Steilklippen führt. Zur Übernachtung bringt Sie das Schiff in einer kurzen Überfahrt in den malerischen Hafen von Sali zur Übernachtung.

3. Tag (Mo) Insel Dugi Otok - Zadar (ca. 48 km)
Von Sali aus radeln Sie über die fast autofreie Insel Dugi Otok in die von Kiefernwäldern, Agaven und Tamarisken umgebene Bucht von Božava und genießen die vielen tollen Panoramablicke entlang dieser wunderschönen Strecke. In Božava erwartet Sie das Schiff zur Überfahrt nach Zadar, das über Jahrhunderte hinweg politisches, kulturelles und geistiges Zentrum Dalmatiens war. Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit auf einen ausgedehnten Bummel durch die Gassen der quirligen Altstadt. 3.000 Jahre Geschichte prägen hier das Stadtbild. Auf einem geführten Rundgang erfahren Sie alles Wissenswerte zu dieser außergewöhnlichen Stadt. Übernachtung in Zadar.

4. Tag (Di) Zadar - Inseln Ugljan und Pašman - Vodice (ca. 33 km)
Während des Frühstücks bringt Sie Ihr Schiff nach Preko auf der Insel Ugljan, von wo aus Sie nach Tkon auf der Insel Pašman radeln. Beide Inseln sind durch eine Brücke verbunden. Sie radeln immer entlang der Ostküste und haben dabei schöne Blicke auf das Meer und das gegenüberliegende Festland. Von Tkon setzen Sie anschließend nach Vodice, einem bekannten Badeort auf dem dalmatinischen Festland über, wo Sie heute auch übernachten.

5. Tag (Mi) Vodice – Skradin (ca. 35 km)
Von Vodice aus führt Sie die heutige Tour über abwechslungsreiche Straßen in abgelegene Dörfer des dalmatinischen Hinterlands bis in den schönen Hafen von Skradin am Fuße des Krka-Canyons. Am Nachmittag laden Sie Ihre Reiseleiter zur Verkostung lokaler Spezialitäten ein, von denen es in Dalmatien reichlich gibt. Übernachtung in Skradin.

6. Tag (Do) Krka-Wasserfälle – Šibenik – Primošten
Nach dem Frühstück erkunden Sie mit dem Ausflugsboot und zu Fuß die einzigartigen, naturbelassenen unteren Wasserfälle im Nationalpark des Krka-Canyons. Anschließend bringt Sie Ihr Schiff nach Šibenik an der Mündung des Flusses Krka in die Adria. Die Kathedrale des Heiligen Jakob gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist der schönste sakrale Bau der Adriaküste. Aber auch die Altstadt von Šibenik verdient einen Besuch, den Sie unter keinen Umständen versäumen sollten. Am späten Nachmittag heißt es nochmals „Leinen los!“ und Ihr Schiff bringt Sie nach Primošten zur Übernachtung.

7. Tag (Fr) Primošten - Rogoznica - Trogir (ca. 20 km) 
Am Morgen führt Sie die letzte Radtour der Woche von Primošten durch das Hinterland über kleine Dörfer bis nach Rogoznica. Am Nachmittag bummeln Sie durch die zum Weltkulturerbe zählende mittelalterliche Altstadt von Trogir. Nach dem Abendessen können Sie Ihre Reise bei einem gemütlichen Beisammensein mit Reiseleitern und Crew an Bord des Schiffes ausklingen lassen.

8. Tag (Sa) Trogir (Ausschiffung)
Ausschiffung bis 9 Uhr und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs in Kroatien.


Änderungen 
Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Diese Reise wird gegebenenfalls auch in umgekehrter Richtung durchgeführt. 

Verpflegung:
Der mitreisende Koch ist Mitglied der Crew und bereitet täglich ein umfangreiches Frühstück sowie ein bis zwei warme Mahlzeiten zu. Die Verpflegung umfasst 4 x Vollpension und 3 x Halbpension. Sie beginnt mit dem Abendessen am Einschiffungstag und endet mit dem Frühstück am Ausschiffungstag.

Kinder:
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,20 m (21-Gang-Trekkingräder) bzw. 1,50 m (E-Bike) zur Verfügung gestellt werden können. Für Kinder unter 16 Jahren besteht zudem eine gesetzliche Helmpflicht in Kroatien.
Für Reisen mit Kindern empfehlen wir gerne unsere Erlebniskreuzfahrten in Dalmatien, von denen wir glauben, dass sie für Familienurlaube am besten geeignet sind, da bei dieser Reiseform jedes Familienmitglied egal welchen Alters auf seine Kosten kommt.

Sprache:
Aufgrund unseres internationalen Publikums werden unsere Reisen häufig zweisprachig, auf Deutsch und Englisch, durchgeführt.

Helmpflicht
Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Unsere Schiffe:
Bitte bedenken Sie, dass das Schiff sowohl Ihr Hotel als auch eine Maschine ist, die gewartet und betrieben werden muss – sowohl tagsüber als auch bei Nacht. Betriebsbedingte Geräusche sind daher unvermeidlich.

Zahlungsmöglichkeiten an Bord:
Leider ist es auf keinem unserer Schiffe möglich, Getränke, Kurtaxen, Parkplatzgebühren etc. mit Kreditkarte zu bezahlen. Dies ist ausschließlich bar möglich, akzeptiert werden die jeweilige Landeswährung oder Euro. Ihr Reiseleiter erklärt Ihnen gerne den Weg zum nächstgelegenen Geldautomaten oder Wechselstube.

Anreise:
Einschiffungshafen Trogir
Diese Reise startet im Hafen von Trogir, der sich in der auf einer kleinen Halbinsel gelegenen Altstadt befindet.
Die Einschiffung findet zwischen 14 und 14:30 Uhr statt. Das Schiff legt um 15 Uhr für eine erste Überfahrt ab.

 PKW-Anreise
Je nach Wohnort kommen drei Routen für die PKW-Anreise nach Dalmatien in Frage. Alle drei Routen führen über Rijeka:
- Aus Deutschland: individuell bis München, München – Salzburg (130 km), Salzburg – Villach (180 km), Villach – Ljubljana (100 km), Ljubljana – Rijeka (130 km): Autobahn hinter Ljubljana bis Ausfahrt Kozina, dort auf Landstraße weiter bis Rijeka
- Aus Österreich: über Innsbruck - Salzburg und weiter wie oben beschrieben oder über den Brenner-Pass nach Venedig, Venedig - Triest (150 km), Triest - Rijeka (90 km) oder über A2 (Südautobahn) und A9 (Phyrnautobahn) zum Grenzübergang Spielfeld; über Maribor nach Zagreb; Richtung Split und Rijeka
- Aus der Schweiz: über San Bernardino oder Gotthard-Pass nach Mailand (ca. 300 km), Mailand – Venedig (280 km), Venedig – Triest (150 km), Triest – Rijeka (90 km)
Von Rijeka nach Trogir: entlang der Magistrale bis Senj, dort in Richtung Autobahn nach Split abbiegen (300 km, ca. 5 Stunden)
Parkmöglichkeit in Trogir
In Trogir organisieren wir für Sie nach Voranmeldung gerne einen sicheren Parkplatz auf einem Privatgrundstück in der Nähe des Hafens. Der Parkplatz kostet je nach Fahrzeuglänge: Motorrad: 30.- €/Woche; PKW bis 6 m Länge: 50.- €/Woche; Fahrzeug über 6 m Länge: 100.- €/Woche (zahlbar vor Ort bei Anreise).
Bitte reservieren Sie den Parkplatz rechtzeitig vor Antritt der Reise. Wenn Sie einen Parkplatz gebucht haben, so fragen Sie bei Ihrer Ankunft einen der Reiseleiter bei den Schiffen. Er wird Sie zu einem Lotsen führen, der Ihrem Fahrzeug voraus fährt und Sie so sicher zum Parkplatz führt. Nachdem Sie Ihr Fahrzeug abgestellt haben, wird Sie der Lotse mit seinem Auto zurück zum Schiff bringen.
Es gibt in Kroatien keine Versicherung, die Ihr Fahrzeug auf den von uns gestellten Parkplätzen gegen Diebstahl und Einbruch versichert. Schäden solcher Art werden über die heimische Kaskoversicherung gedeckt.

 Fluganreise nach Split
Die Anreise per Flug ist die schnellste, günstigste und bequemste Art nach Trogir zu gelangen. Der nächstgelegene Flughafen ist derjenige von Split (SPU). Er ist nur 6 km vom Hafen in Trogir entfernt.
Flugangebote können Sie unter www.opodo.com, www.skyscanner.de oder www.swoodoo.com recherchieren und buchen.
Wenn Sie Ihre Flüge selbst buchen, beachten Sie bitte, dass Ihr Schiff in Trogir in der Regel um 15 Uhr ablegt. Für Flüge, die nach 14 Uhr landen, bitten wir Sie vor der Flugbuchung um Rücksprache mit unserem Büro. 
Flughafentransfers
Um vom Flughafen Split zum Hafen in Trogir zu gelangen, empfehlen wir die Benutzung eines Taxis. Eine Taxifahrt kostet ca. 20 .- €. Sie können auch den regelmäßig verkehrenden Linienbus Nr. 37 benutzen, der an der Hauptstraße vor dem Flughafen Richtung Trogir abfährt und etwa 15 Minuten braucht. Eine Busfahrkarte kostet ca. 2.- € (nur Kuna werden akzeptiert).
Wenn Sie einen exklusiven Flughafentransfer zwischen Flughafen Split und Trogir Hafen wünschen, so können Sie diesen gerne vorab bei uns buchen für 15.- € pro Person/Strecke (ausschließlich am Ein-/Ausschiffungstag; Reservierung setzt die vollständige Übermittlung der genauen Flugdaten voraus).

 Alternativflughäfen: Zadar oder Dubrovnik & Transfermöglichkeiten
Sollten Sie keinen geeigneten Flug nach Split finden, besteht die Möglichkeit, alternativ nach Dubrovnik oder Zadar zu fliegen, von wo aus wir Ihnen einen exklusiven Transfer anbieten können.
Der Transfer von Zadar nach Trogir dauert ca. 1, 5 Stunden und kostet für 1 - 7 Personen 190.- €.
Der Transfer von Dubrovnik nach Trogir dauert ca. 3 Stunden und kostet für 1 - 7 Personen 390.- €. 

 Anreise mit dem Bus aus Deutschland
Von vielen deutschen Großstädten aus besteht während der touristischen Saison eine regelmäßige Busverbindung zu über 50 Orten in Kroatien, darunter auch Split.
Den Fahrplan finden Sie unter www.eurolines.de. Dort ist auch eine einfache online-Buchung möglich. 


 

Rad und Schiff Inselhüpfen Dalmatiens Nationalparks PLUS

8 Tage / 7 Nächte

Termine 2019:
First Class Schiff PRINCEZA DIANA
Start immer samstags
20.04.-27.04.  Saison 1 *
04.05.-11.05.  Saison 1
18.05.-25.05.  Saison 2
01.06.-08.06.  Saison 2
15.06.-22.06.  Saison 2
29.06.-06.07.  Saison 2 *
13.07.-20.07.  Saison 2
17.08.-24.08.  Saison 2
31.08.-07.09.  Saison 2 *
14.09.-21.09.  Saison 2 *
28.09.-05.10.  Saison 2 *
12.10.-19.10.  Saison 1 *       

First Class Schiff MELODY
Start immer samstags
27.04.-04.05.  Saison 1
11.05.-18.05.  Saison 1
25.05.-01.06.  Saison 2 *   
08.06.-15.06.  Saison 2 *
22.06.-29.06.  Saison 2
06.07.-13.07.  Saison 2
27.07.-03.08.  Saison 2
10.08.-17.08.  Saison 2 *
24.08.-31.08.  Saison 2 *
07.09.-14.09.  Saison 2 *
21.09.-28.09.  Saison 2 *
05.10.-12.10.  Saison 1 *
    

*= momentan nicht verfügbar
 
Preise:
pro Person in einer Doppelkabine unter Deck
 Saison 1: 1490.- €
 Saison 2: 1590.- €

Teilnehmerzahl: 
 mindestens 14 Personen (muss bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)
 maximal 31 Personen

Leistungen:
 8-tägige Fahrt auf einer Motoryacht mit Besatzung 
 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit Dusche/WC  
 4 x Vollpension und 3 x Halbpension 
 Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm  
 Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord 
 Bettwäsche und Handtücher  
 Gruppeneintritt zu Nationalparks 
 PLUS-Reisen Extras 
 Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen (auf Anfrage): 
 1/2 Doppelkabine
 Kabine über Deck, Zuschlag pro Person: 200.- € 
 Doppelkabine zur Alleinbenutzung unter Deck, Zuschlag: 500.- € (begrenzt) 
 Doppelkabine zur Alleinbenutzung über Deck, Zuschlag: 800.- € (begrenzt) 
 Mieträder mit Ortlieb-Satteltasche:
Elektrobike: 160.- €/Woche oder 21-Gang Trekkingrad: 80.- €/Woche 
 Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades: Elektrobike: 20.- €/Woche; 21-Gang-Trekkingrad: 10.- €/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung) 
 Sicherer Dauer-Parkplatz: Motorrad: 30.- €/Woche, PKW bis 6 m Länge: 50.- €/Woche, Fahrzeug über 6 m Länge: 100.- €/Woche (zahlbar vor Ort an den Reiseleiter) 
 Exklusiver Transfer zwischen Flughafen Split und Hafen Trogir: 15.- € pro Person/Strecke (ausschließlich am Ein-/Ausschiffungstag)
 3-tägiges Zusatzprogramm Plitvicer Seen und Zagreb (nur NACH der Reise buchbar) inkl. Transfer Schiff in Trogir – Plitvicer Seen // Plitvicer Seen – Hotel in Zagreb // Hotel in Zagreb zum Flughafen Zagreb ; 2 Übernachtungen im 3- oder 4-Sterne Hotel; Eintritt in den Nationalpark Plitvicer Seen, Stadtführung in Zagreb (ohne Eintritte), Abendessen im Restaurant; Preis pro Person:
3 Sterne Hotel im DZ: 750.- € / im EZ: 850.- €;
4 Sterne Hotel im DZ: 790.- € / im EZ: 890.- €
(Selbstfahrer, die keine Transferleistungen in Anspruch nehmen, erhalten auf alle Preise 380 Euro Rabatt) 
 Zusatznächte in Trogir inkl. Frühstück (Preise auf Anfrage)

Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen: 
 
Anreise nach Trogir 
 Pauschale für örtliche Abgaben und Trinkwasser an Bord und auf den Radtouren: 40.- €/Erwachsene bzw. 20.-€/Kind bis 16 Jahre (zahlbar vor Ort an den Kapitän) 
 Mahlzeiten und Getränke an Land 
 Getränke an Bord (Strichliste; zahlbar vor Ort an den Kapitän) 
 Eintritte für Sehenswürdigkeiten 
 Trinkgeld für Crew und Reiseleiter

Rabatte: 
 
Bei einer Dreierbelegung der Kabinen (auf der Melody nur unter Deck möglich) gewähren wir für die dritte Person (z. B. ein Kind) 50 % Ermäßigung auf den Reisegrundpreis. Der Überdeckzuschlag (auf der Princeza Diana) wird für die dritte Person nicht erhoben. Dreierkabinen sind mit einem französischen Bett und einer Einzelkoje ausgestattet.
 Kinder bis einschl. 16 Jahre erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Reisegrundpreis (nicht kombinierbar mit dem 50 % Rabatt). 

Hinweis zur Mitnahme eigener Räder:
 Selbstverständlich können Sie auch gerne Ihr eigenes Rad mit auf die Reise nehmen. Beachten Sie dabei jedoch bitte, dass eigene E-Bikes (mit Rücksicht auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter, die die Räder täglich von und wieder an Bord heben müssen) ein Gewicht von 22 kg (ohne Akku) nicht überschreiten dürfen.
Wir behalten uns vor, das Gewicht Ihres Bikes/(E-)MTB vor Ort zu überprüfen. Bei Überschreiten der Gewichtsgrenze behalten wir uns das Recht vor, das mitgebrachte Bike nicht mit an Bord zu nehmen.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz