Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Italien > Apulien

Radreisen in Apulien

Auf dieser Radreise lernen Sie eine noch wenig entdeckte Region im Südosten Italiens kennen und sicher auch schätzen

Das einzigartige Apulien (italienisch: Puglia) ist die Region im Südosten Italiens, die vom Sporn bis zum Absatz des italienischen Stiefels reicht. Unberührte Natur, Olivenhaine und ein kristallklares Meer erwarten Sie hier. Apulien ist auf beiden Seiten vom Meer umgeben (im Osten von der Adria und im Südosten vom Ionischen Meer). Typisch für die Region sind die endlosen Olivenhaine, weite Getreidefelder und Weingärten. Diese Tour führt Sie durch eine Kulisse der Schönheit, die weitgehend von den negativen Aspekten des Tourismus verschont geblieben ist und bis heute Zeuge einer großartigen, alten Kultur ist.


 
Meist ebene, teils hügelige Strecken auf fast durchweg asphaltierten Straßen. Außer in der Hochsaison gibt es kaum Verkehr. Die Route umfasst wunderschöne Strecken entlang der Küste.

 

 

Unterkünfte
3/4 Sterne Hotels (in Alberobello manchmal ein typisches 'Hoteldorf', welches 'Trullo' genannt wird)

1. Tag: Anreise nach Matera
Jahrtausende lang gruben die Einwohner der Stadt ihre Behausungen in steile Berghänge hinein, tief in den weichen Kalktuff, einen charakteristischen honigfarbenen Stein. Diese Höhlensiedlungen („Sassi“) sind heute UNESCO-Weltkulturerbe.

2. Tag: Matera - Alberobello (ca. 70 km)
Heute fahren Sie zu den berühmten Trulli, die einst als Wohn- und Lagerhäuser dienten. Alberobello ist auf zwei Hügeln erbaut. Die Zone der Trulli auf dem westlichen Hügel ist in zwei Distrikte unterteilt: Monti und Aia Piccola.

3. Tag: Alberobello - Ostuni (ca. 45 km)
Durch schöne Landschaften nach Ostuni, ein Juwel architektonischen Könnens. Wegen seiner weißen Mauern und Häuser wird Ostuni auch „Weiße Stadt“ genannt.

4. Tag: Ostuni - Lecce - Gallipoli (ca. 70 km mit dem Zug, ca. 50 km mit dem Rad)
Kurzer Zugtransfer nach Lecce und einige Kilometer in der Stadt, danach tauchen Sie in die ländliche Gegend von Salento ein. Am Ende erreichen Sie die ionische Küste und Gallipoli.

5. Tag: Gallipoli - Santa Maria di Leuca (ca. 50 km)
Die Stadt Santa Maria di Leuca erhielt ihren Namen von alten griechischen Seefahrern. Bei ihrer Ankunft war die Stadt von der Sonne hell erleuchtet, weshalb sie ihr den Namen „Leukos“ (=weiß) gaben.

6. Tag: Santa Maria di Leuca - Otranto (ca. 50 km)
Richtung Norden, die Adriaküste entlang nach Otranto. Dies ist der östlichste Punkt Italiens, und Sie können hier die imposante Kathedrale und das große aragonische Schloss besichtigen.

7. Tag: Otranto - Lecce (ca. 55 km)
Entlang der Alumini-Seen gelangen Sie nach Lecce. Dank seiner vielen Barockbauten trägt der Ort den Zweitnamen „Florenz des Südens“. Sie werden von den kunstvollen Ornamenten beeindruckt sein.

8. Tag: Lecce
Individuelle Abreise oder Verlängerung. Lecce ist gut mit den Flughäfen von Bari und Brindisi verbunden.

 

Apulien

8 Tage / 7 Nächte

Termine: 
 Samstags vom 25.03. bis zum 17.06. und vom 26.08. bis zum 21.10. 
 Freitags vom 12.05. bis zum 09.06. und vom 08.09. bis zum 29.09.
 Organisation spezieller Anreisetermine für Gruppen von mind. 5 Personen auf Anfrage.

 Saison 1:
25.03. und 21.10.
 Saison 2:
26.03. - 30.04. und
01.10. - 20.10.
 Saison 3:
01.05. - 17.06. und
26.08. - 30.09.

Preise:
pro Person
Saison 1 im DZ: 580.- €
Saison 2 im DZ: 635.- €
Saison 3 im DZ: 690.- €
EZ-Zuschlag: 200.- €
Leihrad: 75.- €
Elektrorad: 170.- €

Leistungen:
 Reiseablauf lt. Beschreibung
 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in 3/4**** Hotels (in Alberobello manchmal ein typisches "Hoteldorf", welches "Trullo" genannt wird). Alle Unterkünfte mit DU/WC
 Infogespräch
 Zugtransfer Ostuni - Lecce
 Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
 Routenbeschreibung und Kartenmaterial
 7-Tage Servicehotline

nicht im Preis enthalten:
 Kurtaxe (ca. 10 -15€) zahlbar vor Ort

Extras:
 21-Gang Leihrad 75.- €
 Elektrorad: 170.- €
 Hotelgarage in Matera: nach Anfrage.

Ermäßigung:
 3./4. Person im Dreibettzimmer 100.- €

Anreise und Transfers:
nach Bari Flughafen:
 Mit dem Flugzeug ist Apulien über den Flughafen Bari gut erreichbar. Direkt buchen können Sie unter www.opodo.de.
von
Bari Flughafen nach Matera:
 Transfer Bari - Matera per Auto ca. 45.- € pro Person; mindestens 2 Personen; Reservierung bei Anmeldung erforderlich
 von Bari Flughafen nach Matera können Sie auch mit dem Bus fahren (http://pugliairbus. aeroportidipuglia.it/; ca. 5.- €, Reservierung empfohlen).
 der Shuttle Bus Tempesta verbindet jede Stunde den Flughafen Bari mit dem Hauptbahnhof in Bari (Reisedauer 30 Min., Preis: ca. 5 €, www.autoservizitempesta.it); von Bari können Sie einen Zug nach Matera nehmen (Reisedauer ca. 90 Min., Preis 10 € - www.fal-srl.it)
von Lecce nach Matera:
 einen Zug nach Bari Hauptbahnhof (Bari Centrale) nehmen  (Reisedauer ca. 120 Min.,Preis 10-20 € - www.trenitalia.it) und dann von hier einen Zug nach Matera nehmen (Reisedauer ca. 90 Min, Preis ca. 10 € - www.fal-srl-it)
von Lecce nach Bari:
 Von Lecce geht ein Zug nach Bari Hauptbahnhof (Bari Centrale; Reisedauer ca. 120 Min., Preis 10-20 € - www.trenitalia.it); vom Bahnhof Bari gibt es einen Shuttle Bus Tempesta zum Flughafen
 Transfer Lecce - Bari auf Anfrage
 Transfer Lecce-Brindisi auf Anfrage

Zusatznächte:
pro Person
in Matera im DZ: 65.- €
in Matera im EZ: 90.- €
in Lecce im DZ: 60.- €
in Lecce im EZ: 90.- €


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de