Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Deutschland > Chiemsee > Chiemsee Sternfahrt

Chiemsee Sternfahrt

Eine wundervolle Fahrradreise als Sternfahrt am Chiemsee. Erleben Sie das Voralpenland und das einzigartige Bayrische Meer.

Der See gleicht einer blauen Schönheit. Eingebettet in einer traumhaften Natur liegt der größte See Bayerns, auch das Bayerisches Meer genannt. Das wussten schon die Römer zu schätzen und die Salzburger Erzbischöfe und Bayerischen Herzöge liebten diese idyllische Landschaft genauso. Auf den täglichen Radtouren bestaunen Sie immer wieder die Vielfalt der herrlichen Voralpenlandschaft und kristallklare Flüsse und Seen bieten eine willkommene Erfrischung. Unterwegs warten antike Schlösser und Klöster auf ihren Besuch. Genießen Sie am Abend ihr wunderschönes Quartier direkt am See. Bei dieser Reise durch eine der schönsten Ecken Deutschlands wird Ihnen jeder Radkilometer Freude bereiten. Lassen auch Sie sich von der Schönheit verzaubern!

Highlights:
- Beeindruckendes Alpenpanorama
- Herrliche Bademöglichkeiten in den Seen
- Die Herren- und Fraueninsel im Chiemsee
- Schifffahrt am Chiemsee

 

 
Größtenteils einfach zu radeln, mit wenigen hügeligen Abschnitten. Längere Strecken auf gut befahrbaren Naturwegen. Die Strecken verlaufen meist auf Rad- und Wirtschaftswegen sowie Nebenstraßen. Nur kurze Abschnitte führen auf etwas stärker befahrenen Straßen.

 

  anzeigen
   
schließen


(Reihenfolge variabel)

1. Tag: Anreise nach Prien am Chiemsee oder Pelham am See
Individuelle Anreise und Übergabe der Reiseunterlagen und Leihräder durch unseren Mitarbeiter.
Wenn Sie nach Prien anreisen, sollten Sie unbedingt den Hafen in Prien/Stock, der Haupthafen des Chiemsees besuchen und evtl. eine Schifffahrt machen oder Sie leihen sich ein Boot und schippern über das „Bayerische Meer“. Wenn Sie nach Prien anreisen, sollten Sie unbedingt mit der Chiemsee-Bahn, aus dem Jahr 1887, bis zum Hafen in Prien/Stock, den Haupthafen des Chiemsees fahren. Von hier haben Sie die Möglichkeit die wundervolle Promenade entlang zu schlendern, eine Schifffahrt zu buchen oder sich ein Boot auszuleihen und den Chiemsee auf eigene Faust zu entdecken. Wenn Sie es gerne ruhiger möchten, ist die Anreise nach Pelham am See ideal für Sie. Hier werden Sie im Hotel Seeblick direkt am Pelhamer See wohnen und so haben Sie die Möglichkeit am Tag Ihrer Anreise die Ruhe am See, welcher zur „Eggstätter-Hemhofer-Seenplatte“ gehört, zu genießen und fernab des Trubels in dem schönen Moorsee zu baden. Doch auch von hier aus sind es nur ca. 10 Minuten zum Chiemsee.

2. Tag: Eggstätter Seenplatte und Amergan, ca. 40 - 60 km
18 Seen zählt die Eggstätter-Hemhofer-Seenplatte, steckt voller malerischer Winkel und zählt zu den ältesten Naturschutzgebieten Bayerns (seit 1939). Entspannte Radtour durch Wälder, duftende Wiesen und vorbei an schmucken Bauernhöfen nach Höslwang mit einem herrlichen Panorama auf die Oberbayerischen Alpen. Wer möchte, kann diese Tour um 20 km verlängern nach Amerang. Als einzige Gemeinde mit drei Museen, wie dem bekannten Automobil- und Bauernhausmuseum sowie in den Sommermonaten dem prächtigen Schloss Amerang, ist Amerang wahrlich ein Besuch wert. Über Eggstätt und Breitbrunn wieder zurück nach Prien bzw. Pelham.

3. Tag: Rund um das Bayrische Meer, ca. 65 km
Heute entdecken Sie die Schönheit des Chiemsees und den schmucken Orten am Wegesrand. Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur verzaubern und besuchen Sie gleichzeitig bedeutende Sehenswürdigkeiten der wie z. B. das Römermuseum Bedaium oder das wundervolle Kloster Seeon mit seiner beeindruckenden Klosterkirche in Seebruck oder das Pferdemuseum in Arlaching. Außerdem haben Sie ausreichend Gelegenheit zu baden und sich im kühlen Nass des Chiemsees zu erfrischen.

4. Tag: Besuch der Herren- und Fraueninsel (Schifffahrt ohne Rad)
Von Prien Schifffahrt auf die Herreninsel mit Gelegenheit zum Besuch des berühmten Schlosses Herrenchiemsee von König Ludwig II. Er ließ das Schloss als kleinere Kopie des Schlosses Verrsailles errichten, weshalb er auch unter dem Namen „Märchenkönig“ bekannt ist. Die Insel ist im Gegesatz zur Fraueninsel nicht stark besiedelt. Rückfahrt über die Fraueninsel mit der bekannten Abtei (das älteste bestehende deutschsprachige Frauenkloster nördlich der Alpen). Entdecken Sie die wunderschönen Gärten, die Inseltöpfereien, Fischräuchereien und romantischen Gastgärten direkt am See. Zur Bekanntheit der Fraueninsel trägt nicht nur das Kloster Frauenwörth, sondern sei 1820 auch die Chiemseer Künstlerkolonie bei. Gäste des Hotels Seeblick radeln bis zur Schiffahrt nach Prien und zurück (ca. 20 km).

5. Tag: Hotel Reinhart: Ins Achental, ca. 55 km
Von Prien zunächst per Bus oder Bahn (in Eigenregie) nach Übersee. Interessant ist hier die nach Julius Exter benannte Galerie „Exter Künstlerhaus“, die 1904 fertiggestellte römisch-katholische Kirche St. Nikolaus sowie die aus dem 14. und 15. Jahrhundert stammende Kirche St. Peter und Paul mit freigelegten Fresken. Außerdem stammt von Übersee die bekannte Band LaBrassBranda von Stefan Dettl, welche die neue Volksmusik spielt. Die Radtour führt über den Luftkurort Grassau. Hier sollten Sie unbedingt das Moor- und Torfmuseum besuchen. Dort wird über die Arbeit des Torfstechens informiert. Außerdem liegt hier die Nachbildung der im Moor „Weiter Filz“ gefundenen Moorleiche. Wer sich mehr für Technik interessiert, kann das Museum Klaushäusl, das Teil der Soleleitung Reichenhall-Traunstein-Rosenheim war, beuschen. Weiter geht es auf dem Achental-Radweg über Unterwössen mit der Katholischen Pfarrkirche St. Martin, von 1780-83 erbaut, nach Schleching mit der Pfarrkirche St. Remigius, erbaut von 1735-1738 und dem Friedhof mit vielen schmiedeeisernen Grabkreuzen. Sie radeln vorbei an bunten Wiesen und sind umgeben von beeindruckenden Bergen, wie beispielsweise dem Geigelstein. Während die Tiroler Ache ruhig neben ihnen fließt, radeln Sie auf angelegten Wegen zurück über Marquartstein. Hier werden Sie die historische Burg Marquartstein blicken, die sich heute in Privatbesitz befindet. Zudem lohnt sich ein Ausflug mit der Hochplattenbahn, einem 1973 erbautem Doppelsessellift mit 1330 m Länge. Nun geht es wieder nach Grassau zurück. Ruhige, schattige Wege begleiten Sie durch die Rottauer Filze (Moorgebiet) nach Bernau mit Blick auf seinen Hausberg, der Kampenwand und entlang des Chiemsees erreichen Sie wieder Prien.

6. Tag: Seen und Klöster, ca. 45 km (+ Schifffahrt beim Hotel Reinhart)
Der heutige Tag startet für Sie mit einer stimmungsvollen Schifffahrt über den Chiemsee von Prien nach Seebruck (nur Hotel Reinhart, Gäste des Hotels Seeblick gelangen per Rad nach Seebruck). Wieder an Land, radeln Sie über Truchtlaching an der Alz zum Kloster Seeon mit berühmter Klosteranlage und dem verträumten See. Außerdem lohnt sich noch der Besuch des Römermuseums Bedaium sowie der Pfarrkirche St.Thomas und Stephan. Im hübschen Ort Gstadt sehen Sie wieder das zauberhafte Blau des Chiemsees sowie typische Baudenkmäler, wie beispielsweise den Dreiseithof mit Zuhaus aus dem 19. Jahrhundert. Weiter radeln Sie über Breitbrunn mit seiner schönen Katholischen Pfarrkirche, St. Johann Baptist und St. Johann Evangelist, und dem traumhaften Dorfweiher. Danach geht es über Rimsting, welches mit dem ehemaligen Bahnhofsgebäude ein wahrer Blickfang ist, zurück nach Prien.

7. Tag: Aschau und Bernau, ca. 40 km
(bei der 7 Tage-Variante entfällt diese Radtour)
Über die romantischen Hügel des Chiemgaus nach Aschau. Berühmte Künstler und Schauspieler haben sich hier niedergelassen. Das Schloss Hohenauschau, im 12. Jahrhundert als Burg errichtet, thront über der kleinen Stadt. Heute wird es vor allem als Ferien- und Erholungsheim genutzt und ist der Öffentlichkeit nur beschränkt zugänglich. Interessant dürfte auch die Talstation der Seilbahn auf die Kampenwand sein (Betriebszeit 9-18 Uhr, alle 30 Sekunden eine Gondel, Kosten optional). Innerhalb von 14 Minuten erreichen Sie das Bergplateau, welches Ihnen einen unglaublichen Ausblick zum Chiemsee und Umgebung beschert. Nach einem kurzen Abstecher zum Hammersbach-Wasserfall Radtour zurück über Bernau und auf ebenen Wegen weiter nach Prien.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung
Individuelle Abreise oder Verlängerung

Hotels:
Gerne können Sie sich die Hotels im Internet einmal anschauen.
- Prien: Garden Hotel Reinhart, 4****
- Pelham: Hotel Seeblick, 3***

 

Chiemsee-Sternfahrt

8 Tage / 7 Nächte
7 Tage / 6 Nächte

Termine:
Täglich vom 29.04.-07.10.
 Saison 1:
29.04.-12.05. und
30.09.-07.10.
 Saison 2:
13.05.-26.05. und
02.09.-29.09.
 Saison 3: 27.05.-01.09.

Preise:
 pro Person in € im Hotel Reinhart 4****
8 Tage
Saison 1 im DZ: 715.- €
Saison 2 im DZ: 765.- €
Saison 3 im DZ: 825.- €
EZ-Zuschlag: 265.- €
Leihrad: 70.- €
Elektrorad: 170.- €
7 Tage
Saison 1 im DZ: 589.- €
Saison 2 im DZ: 629.- €
Saison 3 im DZ: 699.- €
EZ-Zuschlag: 229.- €
Leihrad: 70.- €
Elektrorad: 170.- €

 pro Person in € im Hotel Seeblick 3***
8 Tage
Saison 1 im DZ: 535.- €
Saison 2 im DZ: 585.- €
Saison 3 im DZ: 639.- €
EZ-Zuschlag: 35.- €
Leihrad: 70.- €
Elektrorad: 170.- €
7 Tage
Saison 1 im DZ: 455.- €
Saison 2 im DZ: 509.- €
Saison 3 im DZ: 559.- €
EZ-Zuschlag: 30.- €
Leihrad: 70.- €
Elektrorad: 170.- €

Leistungen:
 6/7 Übernachtungen im gewählten Hotel
 Frühstücksbuffet
 persönliche Toureninformation
 bestens ausgearbeitete Routenführung
 ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
 eigene Ausschilderung
 Benützung des Poolbereichs (Solarium und Beauty-Farm gegen Gebühr) im Hotel Reinhart 4****
 Benützung von Sauna und Dampfbad im Hotel Seeblick 3***
 Ticket für die Chiemsee Schifffahrt zur Herren- und Fraueninsel exkl. Rad
 Ticket für die Chiemsee Schifffahrt Prien-Seebruck inkl. Rad (beim Hotel Reinhart 4****)
 GPS-Daten verfügbar
 Leihradversicherung
 Service-Hotline

Extras:
 Leihrad mit Unisex Rahmen mit tiefem Durchstieg; Herrenrahmen auf Anfrage; inkl. einer Gepäcktasche:
7-/21-Gang Tourenrad: 70.- €
Elektrorad: 170.- €
 Anfahrt zum Hotel Reinhart: per PKW oder Bahn; zur Bahnstation Prien, dann per Bus/Taxi zum Hotel
 Anreise zum Hotel Seeblick: aufgrund der Alleinlage (nächster Ort ca. 4 km entfernt) empfehlen wir Ihnen per PKW anzureisen
 Kostenloser Hotelparkplatz am Anreisehotel, keine Reservierung nötig/möglich

Hinweis:
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de