Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Rad und Schiff > Holland

Rad- und Schiffs-Reisen in Holland

Amsterdam - Brügge mit der MS Fluvius


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Eine spannende Rad- und Schiffs-Reise, auf der sich Holland und Belgien treffen und Ihnen vielfältige Einblicke in die Kultur des jeweiligen Landes gewähren.

mehr...

Amsterdam - Brügge mit der MS Magnifique


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Mit einer der MS Magnifiques, den Premiumschiffen der Sonderklasse, diese einzigartige Rad- und Schiffsreise von Amsterdam nach Brügge erleben. 

mehr...

Amsterdam - Brügge mit der MS Gandalf


11 Tage / 10 Nächte
Gruppenreise
individuell

Faszinierende Städte, bedeutende Künstler und beeindruckende Land-schaften erwarten Sie auf dieser herrlichen Rad- und Schiffs-Reise von Amsterdam nach Brügge mit der MS Gandalf. 

mehr...

Amsterdam - Maastricht mit der MS Sarah


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Erleben Sie die Maas und ihre Nebenflüsse auf dieser Rad- und Schiffsreise von Amsterdam nach Maastricht, der südlichsten Stadt der Niederlanden.

mehr...

Brügge - Amsterdam mit der MS Fluvius


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Brügge, Antwerpen, Gent und Amsterdam gehören zu den Höhepunkten dieser interessanten Rad- und Schiffs-Reise durch Belgien und Holland.

mehr...

Brügge - Amsterdam mit der MS Magnifique


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Von Brügge aus starten Sie mit einem der Premiumschiffe MS Magnifique I, II oder III Ihre unvergessliche Rad- und Schiffsreise nach Amsterdam.

mehr...

Brügge - Amsterdam mit der MS Gandalf


11 Tage / 10 Nächte
Gruppenreise
individuell

Zahlreiche landschaftliche, kulturelle und kulinarische Höhepunkte der beiden Nachbarländer Belgien und Niederlande erwarten Sie auf dieser Reise mit der MS Gandalf.

mehr...

Maastricht - Amsterdam mit der MS Sarah


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Eine besondere Rad- und Schiffsreise auf der Sie die flachen, grünen Landschaften kennen und lieben lernen werden, welche von den Flüssen Maas, Vecht, Niederrhein, Waal und Linge geformt wurden.

mehr...

Hollands Grünes Herz mit der MS Flora


8 Tage / 7 Nächte
individuell


Historische Städte und die malerischen Landschaften der Provinz Zuid-Holland erwarten Sie auf dieser herrlichen Rad- und Schiffs-Reise durch unser Nachbarland.

mehr...

Nordholland mit der MS Serena


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Auf dieser wunderschönen Rad- und Schiffs-Reise erkunden Sie eine Woche lang das IJsselmeer und die niederländische Provinz Nordholland.

mehr...

Hollands Nordroute mit MS De Willemstad


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Diese herrliche Reise mit dem Rad und der MS De Willemstad lässt Sie die Provinzen Nord-Holland und Friesland in ihrer ganzen Vielfalt erleben.

mehr...

Südholland mit der MS Normandie


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Erkunden Sie mit Rad und Schiff acht Tage lang die Vielfalt der Provinz Südholland mit ihren namhaften Großstädten und landschaftlichen Schönheiten!

mehr...

Hollands Südroute mit der MS De Amsterdam


8 Tage / 7 Nächte
Gruppenreise
individuell

Spannende Einblicke in das typische Holland sowie ein komfortabel ausgestattetes schwimmendes Hotel erwarten Sie auf dieser Rad- und Schiffs-Reise auf Hollands Südroute!

mehr...

Provinz Limburg mit der MS Miró


7 Tage / 6 Nächte
individuell

Auf dieser traumhaften Rad- und Schiffsreise durch das belgisch-niederländische Limburg besuchen Sie ein wahres Radlerparadies. Lassen Sie sich überraschen!

mehr...

Köln-Rotterdam mit der MS Olympia


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Entlang des Niederrheins von Köln nach Rotterdam radeln. Mit der MS Olympia als Hotelschiff und den eindrucksvollen Landschaften sowie Naturschauspielen ein wahrer Genuss!

mehr...

Rotterdam-Köln mit der MS Olympia


8 Tage / 7 Nächte
individuell

Von Rotterdam aus mit dem größten Hafen weltweit erleben Sie bis zur Rhein-Metropole Köln den Niederrhein. Mit dabei ist immer Ihr gemütliches Hotelschiff MS Olympia.

mehr...

Holland zur Tulpenblüte mit der MS La Belle Fleur


5 Tage / 4 Nächte
Gruppenreise
individuell

Blühende Tulpenfelder mit ihrem charakteristischen Duft, der berühmte holländische Käse und viele kulturelle Highlights machen diese Rad- und Schiffs-Reise zu einem Genuss für alle Sinne!

mehr...

Bewertungen

    Nordholland mit MS Serena

Eine gut vorbereitete und organisierte Reise.
bewertet am 04.09.2018 von Anonym

alle Bewertungen anzeigen

    Südholland mit MS Sir Winston

Eine ganz hervorragende Schiff und Radtour
bewertet am 12.09.2017 von Franz Bürger

Eine total sehr gut organisierte Schiff und Radtour. Ein Dank an das gesamte Personal. Das war Hochleistung. Hervorheben, möchte ich das Essen (5 Sterne).


alle Bewertungen anzeigen

    Nordholland mit MS Serena

Eigentlich gut durchorganisiert.
bewertet am 14.06.2017 von Anonym

Für mich war die Gruppe zu groß. Zu viele Ehepaare u. feste Gruppen. Die Verpflegung war mittelmäßig. Zu wenig Obst, Gemüse u. Salat. Zimmer sehr gepflegt u. sauber. Alle sehr freundlich u. hilfsbereit. 


alle Bewertungen anzeigen

    Provinz Limburg mit MS Miró

Sehr schönes Wetter, beste Betreuung durch die Schiffsbesatzung, die Kabinen waren sehr klein aber mit allem wesentlichen ausgestattet, sehr gepflegtes Schiff, ein sehr gelungener Urlaub.
bewertet am 30.05.2017 von Anonym

alle Bewertungen anzeigen


Kombinierte Rad- und Schiffsreisen in Holland

Eine Rad- und Schiffsreise in Holland? Das wäre es! Denken Sie so? Dann sind Sie hier genau richtig! Einmal die wundervollen Tulpenfelder sehen, die unglaublich kunterbunte Stadt Amsterdam kennenlernen oder die wunderschönen denkmalgeschützten Windmühlen von Kinderdijk begutachten. Nur um ein paar der vielen Besonderheiten Hollands zu nennen. Falls Sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob Holland das richtige Ziel für Ihre Reise mit Rad und Schiff ist, können wir Ihnen mit unten genannten Infos bei Ihrer Entscheidung bestimmt weiterhelfen. 

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern wo in Holland die Rad- und Schiffsreise für Sie am besten passt, ist es wichtig zu wissen: Welche Besonderheiten haben die Gebiete in Holland zu bieten? Nordholland ist bekannt für die zahlreichen Dünen und kilometerlange Sandstände an der Nordseeküste. Es gibt zahlreiche historische Windmühlen, wunderschöne Hafenstädte am Ijsselmeer. Außerdem können Sie mit einer Rad- und Schiffsreise in Nordholland traumhafte Seen und außergewöhnliche Aussichten auf die Nordsee finden. Auch einige Inseln, wie z. B. Texel, mit der flachen Polderlandschaft lassen sich prima mit dem Rad erkunden. Amsterdam – nicht zu vergessen - gehört natürlich mit seinen zahllosen Grachten auch zu Besonderheit Nordhollands. Südholland ist mit seinen Wasserwegen, den wundervollen Landschaften und traumhaften Städten unglaublich abwechslungsreich. Neben Dordrecht und Utrecht gilt insbesondere Rotterdam, welches auch als Manhattan an der Maas bezeichnet wird, als absolut sehenswert. Dazu kommen die berühmten 19 historischen Windmühlen von Kinderdijk, welche 1740 erbaut wurden.  

Landschaftliches
Landschaftlich gibt es im Westen entlang der Nordsee viele Dünen an der Küste und landeinwärts sind viele flache Köge, ein flaches Marschland aus der Seeentwässerung gewonnen, zu finden. Der Großteil Hollands befindet sich unterhalb des Meeresspiegels. Darum werden die flachen Gebiete durch Deiche von herannahenden Sturmfluten geschützt. In Limburg findet man besonders häufig Geest-Landschaften. Diese unfruchtbaren Landschaften werden häufig für den Kartoffelanbau genutzt. Oft entstehen auch wunderschöne Heiden, die durch das Vieh, welches die jungen Triebe der gepflanzten Bäume, zerbissen werden. In Südholland ist die Reeuwijkse Plassen, eine Seenlandschaft aus 13 Seen, die im 18. Jahrhundert durch Torfgewinnung entstanden ist und heute als Erholungsgebiet dient, ein besonderes Naturschauspiel. Der Nationalpark De Biesbosch ist ein Naturschutzgebiet und liegt 97 % in der Provinz Nordbrabant sowie mit 3 % in Südholland. Diese Sumpflandschaft ist wirklich sehenswert.

Allgemeines
Holland gehört zu den Niederlanden und ist seit 1840 auf die zwei der insgesamt zwölf Provinzen Nordholland und Südholland verteilt. Umgangssprachlich wird Holland aber auch für die Niederlande genutzt. Nordholland ist eine Halbinsel und grenzt an die Nordsee und das Ijsselmeer, dem größten künstlichen Süßwassersee Hollands, der 1932 durch den Bau des Abschlussdeichs zwischen der ehemaligen Zuiderzee zum Wattenmeer, entstand. Auf dem Deich verlaufen die Autobahn und der Fahrradweg. Außerdem gehört die vielseitige und beliebte Insel Texel auch noch zu Nordholland. Südholland dagegen grenzt nur an die Nordsee und ist das am dichtesten besiedelte Gebiet der Niederlande und weist die höchste Industrialisierung des Landes auf.

Kulturelles
Besonders bekannt für Holland sind die überaus reizvollen Windmühlen von Kinderjik, deren Besuch ein Highlight bei fast allen Rad- und Schiffs-Reisen ist, die wir in Holland im Programm haben. Diese 19 Mühlen werden heute nur noch an besonderen Tagen, wie dem Tag der Mühlen, in Betrieb genommen. An den restlichen Tagen werden die Mühlen mit Elektropumpen angetrieben um das Wasser aus den Poldern zu befördern. Durchaus bekannt ist auch die Gemeinde Gouda, aus der der gleichnamige Käse stammt, und die Sie beispielweise bei den Reisen durch Südholland mit der MS De Amsterdam und der MS Sir Winston besuchen können. Nachdem der wöchentliche Kaasmarkt, auf dem selbstverständlich auch der hier produzierte Gouda verkauft wird, ausschließlich donnerstags stattfindet, werden Sie dieses Spektakel bei beiden Reisen leider nicht live erleben können. Aber auch ein Bummel durch die wunderschöne Altstadt von Gouda ist sehr lohnenswert, und selbstverständlich können Sie den weltberühmten Gouda-Käse auch in einem der hier ansässigen Käsegeschäfte käuflich erwerben. Ebenfalls untrennbar mit den Niederlanden verbunden, ist deren faszinierende Kunstgeschichte, die natürlich in erster Linie vom Goldenen Zeitalter geprägt ist, in dem so bekannte Künstler wie Rembrandt van Rijn, Jan Vermeer, Frans Hals, Carel Fabritius, Gerard Dou, Paulus Potter, Jacob Izaaksoon van Ruisdael oder Jan Steen (um nur einige zu nennen) jährlich etwa 70.000 Gemälde erstellten. Einen Einblick in die schier unglaubliche Vielfalt dieser Werke erhalten Sie im Amsterdamer Rijksmuseum, und nachdem die Mehrzahl der Rad- und Schiffs-Reisen in unserem Programm in Amsterdam beginnt, sollten Sie sich darüber hinaus auch noch Zeit für eine Grachtenfahrt und/oder einen Rundgang durch die malerische Altstadt mit ihren charakteristischen schmalen Häusern nehmen.  

Kulinarisches
Auch die Niederländische Küche hat einiges zu bieten. Da wäre, wie oben schon genannt der berühmt berüchtigte Käse Gouda aus der gleichnamigen Stadt in Südholland. Besonders bekannt an der Küstenregion ist der Matjes, der entweder am Schwanz gehalten und kopfüber oder mit einem Weizenbrötchen verzehrt wird. Ein durchaus klassisches Gericht ist das Stamppot, eine Mischung aus gestampften Kartoffeln und Gemüse (meist Grünkohl) und dieses wird mit einer heißen Rookworst, eine geräucherte Schinkenwurst, sowie angebratenen Zwiebeln gegessen. Eine sehr beliebte Süßspeise in den Niederlanden sind die Poffertjes. Sie ähneln Pfannkuchen, sind aber nur münzgroß und relativ dick. Serviert werden sie mit Butterstückchen, viel Puderzucken und mancherorts auch mit Zuckerrübensirup.

Welche Unterschiede gibt es bei den Schiffen auf den Rad- und Schiffsreisen durch Holland? 
In Holland ist bei den Rad- und Schiffsreisen eine Vielzahl an Schiffen unterwegs, die sich in der Größe in zwei Klassen unterteilen lassen. Es gibt die großen Schiffe mit 60 bis 95 Meter Länge und ein paar wenige kleinere Schiffe, die nur 25 – 45 Meter lang sind, dafür aber besonders schöne und große Kabinen haben. Auf den großen Booten sind die Kabinen modern ausgestattet, aber dafür etwas kleiner. 

SchiffSchiffslängeKabinenanzahlMax. Passagiere
MS Miró26 m 510
MS Flora39,95 m1022
MS Gandalf45 m1022
MS Sarah45 m1020
MS Magnifique II63 m17 34
MS Magnifique IV67 m 1836
MS Magnifique III
70 m2140-42
MS Fluvius70 m2244
MS Poseidon78 m4896
MS Serena90 m51104
MS Normandie91,2 m51 100
MS De Willemstad91,35 m4896
MS De Amsterdam94,8 m56112

Wo starten die Rad- und Schiffsreisen in Holland? 
Amsterdam, Rotterdam und Maastricht sind die Startorte für die Reisen mit Rad und Schiff in Holland. Mit Abstand am meisten Touren beginnen in Amsterdam. Dazu gehört die Radreise „Hollands grünes Herz“, bei der die sehenswerten Städte Haarlem, Leiden, Rotterdam und Gouda besucht werden. Die Reisen „Nordholland“ und „Hollands Nordroute“ beginnen ebenfalls in Amsterdam. Von dort aus geht es mit dem Fahrrad und Schiff nach Enkhuizen und Lemmer am Ijsselmeer, auf die Nordseeinsel Texel und nach Alkmaar mit seinem Käsemarkt. Amsterdam ist auch der Startpunkt für die Rundreise „Hollands Südroute“. Höhepunkte dieser Tour sind zum Beispiel Utrecht, das geografische Zentrum der Niederlande, Rotterdam mit seinem Hafen, die weltberühmten Porzellanstadt Delft und die Dünen und Strände der Nordseeküste. Dann beginnen natürlich auch die Rad- und Schiffsreisen in Amsterdam, die den Namen der Stadt bereits im Titel tragen: „Amsterdam – Brügge“ und „Amsterdam – Maastricht“. Bei diesen Streckentouren wird im wöchentlichen Wechsel zwischen den Städten hin- und hergefahren. 
Rotterdam ist Start- und Endpunkt der Reise „Südholland“, auf der Sie die berühmten Windmühlen, das charmante Städtchen Gorinchem, Utrecht mit seinen Grachten und die berühmte Käsestadt Gouda kennenlernen. 
Maastricht liegt ganz im Süden und nahe an der Grenze zu Belgien und Deutschland. Von hier startet die luxuriöse Hotel-Yacht MS Miró zu einer sehr interessanten Rundreise durch die Provinz Limburg. 

Welche der Rad- und Schiffsreisen in Holland sind Rund-, welche Streckentouren? 
Wenn Sie Ihre Rad- und Schiffsreise durch die Niederlande lieber am selben Ort starten und enden möchten, können wir Ihnen hier unsere angebotenen Rundtouren vorstellen. Alle Rundtouren im Norden starten in Amsterdam, während die Rad- und Schiffstouren im Süden Hollands in Rotterdam oder Maastricht beginnen und enden. 
Rundreisen mit Start und Ziel in Amsterdam: 
- Hollands grünes Herz 
- Nordholland 
- Hollands Nordroute 
Rundreisen mit Start und Ziel in Rotterdam: 
- Südholland 
- Hollands Südroute 
Rundreisen mit Start und Ziel in Maastricht: 
- Provinz Limburg 
- Maastricht - Amsterdam  

Bei den Streckenreisen mit Rad und Schiff durch die Niederlande lernen Sie bei den meisten Ländern sogar noch Belgien kennen. Sicher machen Sie sich nun Gedanken darüber, wie Sie an den Startpunkt zurückkommen werden. Hier können wir Sie beruhigen, denn die Städte sind mit sehr guten Bahnverbindungen zu erreichen.  
Streckentouren mit Start in Amsterdam: 
- Amsterdam – Maastricht 
- Amsterdam – Brügge  
Streckentouren mit Start in Maastricht: 
- Maastricht – Amsterdam 
Streckentouren mit Start in Brügge: 
- Brügge - Amsterdam 

Wie lange dauern die Rad- und Schiffsreisen in Holland?
Der größte Teil der Radreisen ist 8 Tage / 7 Nächte lang. Am ersten Tag sind die Anreise zum Startort und die Einschiffung. Manchmal ist auch noch eine kurze Radtour zum Anpassen der Leihräder und zum Einradeln auf dem Programm. Manche Schiffe legen am ersten Tag noch ab und fahren ein Stück weit, bevor sie für die Übernachtung wieder anlegen. Auf anderen Reisen verbringen Sie die erste Nacht am Startort und die Schifffahrt beginnt erst am nächsten Tag. Am achten Tag ist die Ausschiffung. Danach erfolgt die Abreise in Eigenregie. 

Wo kann ich mein Auto während der Reise mit Rad und Schiff in Holland stehen lassen? 
Wenn Sie mit Ihrem Auto nach Amsterdam anreisen, haben Sie die Möglichkeit Ihr Auto auf einem öffentlichen Parkplatz am Hauptbahnhof oder in einem überwachten Parkhaus abzustellen. In Maastricht können Sie für die Dauer der Tour Ihr Auto bei der Anlegestelle stehen lassen. In Rotterdam gibt es die Möglichkeiten das Auto ebenfalls in einer Parkgarage abzustellen. Bei einigen Reisen bieten wir auch das sogenannte “Valet Parking” an, bei dem Ihr Auto direkt vom Schiffsanleger in einen überdachten, überwachten Parkplatz abgestellt und am letzten Abreisetag wieder zu Ihnen gebracht wird. Die Details zum Parken mit den Preisen finden Sie auf den Internetseiten der einzelnen Reisen.

Wie komme ich mit Gepäck vom Parkplatz zum Schiffsanleger?
Wie oben schon beschrieben, bieten wir bei einigen Touren das “Valet Parking” an, bei dem Sie ganz bequem Ihr Auto abgeben und am Abreisetag Ihr Auto wieder vorgefahren bekommen.  Die haben auch die Möglichkeit vom Parkplatz aus zu Fuß zum Schiffsanleger zu gehen. Den kurzen Fußmarsch (ca. 10-15 Min) können Sie gleich dazu nutzen, den Stadtrand einmal genauer anzusehen. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden sollten, empfiehlt es sich, Ihr Gepäck zunächst direkt mit Ihrem Auto am Schiffsanleger abzugeben und danach zum gewünschten Parkplatz zu fahren. 

Spricht die Besatzung auf den Schiffen auch Deutsch?
Mit Deutsch können Sie sich gut auf den Schiffen in Holland verständigen. Unsere sprachgewandten Landesnachbarn sprechen neben Niederländisch und Englisch in vielen Fällen auch sehr gut Deutsch. Die Reiseunterlagen gibt es immer in deutscher Sprache.  

Um Ihnen die Kommunikation in Holland etwas zu erleichtern, haben wir hier ein paar wichtige Worte und Fragen für Sie übersetzt: 

DeutschNiederländisch
HalloHallo
DankeBedankt
Wo geht es zum Schiffsanleger/Parkplatz?Waar is de steiger/parkeerplaats?
Wo ist die Toilette?Waar is de toilet?
Ich hätte gerne einen Kaffee.Ik zou graag een koffie willen.


Wie ist die Beschaffenheit der Etappen und sind diese auch gut für ungeübte Radler zu schaffen? 
Dadurch, dass die Niederlande zu den bekanntesten Fahrradländern gehört, brauchen Sie sich hier absolut keine Sorgen zu machen, die Etappen nicht zu schaffen. In den Niederlanden gibt es ein Radwegnetz von etwa 32.000 km, welches sich mit bester Qualität auszeichnet. Sie fahren auf unseren Rad- und Schiffsreisen durch Holland auf bestens gepflegten Radwegen täglich zwischen 10 und 60 km. Die Etappen sind auf flachen Strecken gewählt, sodass sich die täglichen Touren auch für ungeübte Radler bestens eignen. Falls Ihnen eine Etappe doch einmal zu lang sein sollte oder Sie sich einen Tag lang ausruhen möchten, können Sie natürlich auch auf dem Schiff bleiben und die Landschaft vom Wasser aus genießen.

Sind eigene Räder oder Leihräder auf den Rad- und Schiffsreisen durch Holland besser?
Wir empfehlen Ihnen Leihräder zu buchen, da sie zum einen perfekt für die Radetappen ausgestattet sind und zum anderen sich die Anreise an den Schiffsanleger als einfacher gestaltet. Die Leihräder sind gut verstellbar, sodass sie an verschiedene Körpergrößen angepasst werden können. Außerdem sind auf den Schiffen nur begrenzt Plätze gegen Gebühr für eigens mitgebrachte Räder verfügbar. In Ausnahmefällen, z.B. wenn Sie auf Ihr Rad körperlich angewiesen sind, macht es sicher Sinn das eigene Rad mitzunehmen.

Sind die Radetappen in Holland auch mit einem normalen Fahrrad zu schaffen? 
Für die Radtouren in Holland muss man kein durchtrainierter Sportler sein. Die Anforderungen sind relativ niedrig, da die allermeisten Etappen in der Ebene und nur selten mal durch leicht hügeliges Geländer verlaufen. Auch mit einem normalen Fahrrad ohne Elektromotor kann man alle Radtouren gut fahren. Mit etwas Kondition, die man sich durch Alltagsradeln aneignen kann, sind die Etappen in Holland auch mit einem normalen Fahrrad gut zu schaffen. 

Kann ich auch auf dem Schiff bleiben, wenn ich einmal nicht Radfahren möchte? 
Gerne können Sie einfach auf dem Schiff bleiben, wenn Sie mal keine Lust zum Radfahren haben. Sie können jeden Tag entscheiden, ob sie das Radtourenprogramm mitmachen oder einen Pausetag auf dem Schiff einlegen. Manchmal gibt es auch bei den Radtouren eine kürzere und eine längere Alternative. 

Kann ich die Reise buchen, auch wenn ich nicht Rad fahre? 
Es kommt immer wieder vor, dass sich Paare für eine Rad- und Schiffsreise in Holland interessieren, aber nur eine Person radeln will. Gerne kann man die Reise mitmachen, auch wenn man nicht Rad fährt. Während die eine Person das Radprogramm mitmacht, kann natürlich die andere Person auf dem Schiff bleiben und die Tage an Bord genießen. Bei den Landgängen gibt es immer wieder die Möglichkeit, die schönen Städte auf eigene Faust zu Fuß zu erkunden. 

Liegt das Schiff nachts in einem Hafen oder fährt es? 
Bei den Rad- und Schiffsreisen in Holland liegen die Schiffe in der Regel nachts vor Anker. Dadurch gibt es während der Nacht keine Fahrgeräusche. Meistens liegen die Schiffe im Hafen einer Stadt. Durch die zentrale Lage kann man abends noch einen Spaziergang durch die Altstädte machen. Das ist ein Unterschied zu den Rad- und Schiffsreisen auf der Donau, bei denen die Schiffe fast jede Nacht fahren, um die langen Strecken zurückzulegen. 

Warum gibt es ausgerechnet in Holland so viele verschiedene Rad- und Schiffsreisen? 
In Holland hat das Radfahren eine lange und der Kanalbau und die Schifffahrt haben eine sehr lange Tradition. Bei unseren niederländischen Nachbarn besitzt das Fahrrad einen hohen Stellenwert. Viele Fahrten im Alltag und in der Freizeit werden mit dem Fahrrad zurückgelegt. Dementsprechend gibt es in den Städten auch ein dichtes Netz an sehr guten Radwegen. Zwischen den Städten ist das Radwegenetz ebenfalls super ausgebaut. Das Knotensystem mit den einheitlich beschilderten Kreuzungspunkten leitet die Radfahrer komfortabel durch das ganze Land. Die Radwege ermöglichen überall tolle Radtouren. Immer wieder folgen die Radwege auch den Kanälen. Viele Kanäle wurden zur Entwässerung angelegt, denn ein Viertel des Landes liegt unterhalb des Meeresspiegels. Auf den Kanälen fuhren früher viele Frachtschiffe, die alle möglichen Waren transportierten. Wegen ihrer wichtigen Funktion sind die Kanäle gut erhalten, auch wenn heute nur noch wenige Waren auf ihnen transportiert werden. Stattdessen sind mehrere Flusskreuzfahrtschiffe unterwegs, die die Radlerinnen und Radler quer durch Holland zu den schönsten Stellen zwischen Maastricht im Süden und dem IJsselmeer im Norden bringen. Die Schiffe sind teils liebevoll umgebaute Frachtkähne und teils spezielle, eigens für die Flusskreuzfahrten gebaute Schiffe. Durch die vielen Radwege und Kanäle ergeben sich so ideale Möglichkeiten für die schönen Rad- und Schiffsreisen! 

Finden die Rad- und Schiffsreisen in Holland auch zur Tulpenblüte statt?
Vielleicht fragen Sie sich, ob man die Reisen auch schon im Frühjahr zur Zeit der Tulpenblüte machen kann? Tatsächlich gibt es einige Reisetermine, bei denen Sie die Rad- und Schiffsreise mit dem außergewöhnlichen Naturschauspiel der Tulpenblüte kombinieren können. Die beste Zeit dazu ist im April. Dann kann man die Farbenpracht auf den großen Tulpenfeldern bewundern. Ein Besuch im berühmten Keukenhof, wo tausende von Tulpen, Narzissen und viele andere Blumen blühen, ist ein bleibendes Erlebnis. 



Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz