Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Inselhüpfen > Süddalmatien Plus

Inselhüpfen Süddalmatien PLUS

Eine Inselhüpfen-Radreise ab/bis Trogir speziell mit Elektrorad und Trekkingrad

Auf unserer Süddalmatien Plus-Tour erkunden Sie mit Ihrem luxuriösen Schiff und dem Elektrorad (wahlweise auch Trekkingrad), die einmalig schöne süddalmatinische Insel- und Küstenwelt.  Highlights wie der Diokletian-Palast in Split, die pittoreske Altstadt von Korčula und die Lavendelinsel Hvar werden zusammen mit dem Besuch von sehr ursprünglichen Inseln zu einer unvergesslichen Reise kombiniert. Kultur kommt dabei nicht zu kurz.
Diese Reise ist Teil unseres Inselhüpfen-Plus-Programms, das Aktiv-Urlaub mit Komfort verbindet. Auf dieser Reise dürfen Sie eine der stolzen Motoryachten Magellan oder Melody für eine Woche Ihr Zuhause nennen. Die Kabinen sind besonders geräumig und liebevoll eingerichtet, die Badezimmer mit einer abgetrennten Dusche ausgestattet, die Liegemöglichkeiten an Deck vielfältig und bequem und der Salon stilvoll gestaltet. 

Der Tourenverlauf entspricht in mancher Hinsicht dem unserer regulären Radkreuzfahrt in Süddalmatien, so dass die Plus-Tour auch eine gute Alternative ist, sollte Ihr Wunschtermin in Süddalmatien einmal ausgebucht sein. Je nach Wind- und Wetterlage behalten wir es uns vor, diese Reise in umgekehrter Richtung durchzuführen.

Unser Tipp: Früh buchen, da begrenzte Kapazität und sehr beliebt!


 (mit Elektrorad)
Exklusive E-Bike-Touren für InselhüpferInnen mit einer guten Grundfitness. Die Touren inklusive der Höhenmeter lassen sich per E-Bike gut bewältigen (30-60 km mit 400-700 Hm pro Tag). Alle Radtouren erfordern von den Teilnehmern eine gewisse Grundkondition und eine sicherere Beherrschung des Fahrrads. Es gibt immer genügend Zeit, die Touren zu bewältigen.
Unsere Reiseleiter informieren Sie jeden Tag ausführlich über den Schwierigkeitsgrad der geplanten Tagestour. Diese sind in erster Linie als geführte E-Bike-Touren ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und der Auswahl einer passenden Route steht auch individuellen E-Bike-Touren im Prinzip nichts im Wege.
Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl an Bord zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

 (mit Trekkingrad)
Die Touren sind gleichermaßen gut für Trekkingradler und E-Bike-Fahrer geeignet. Bei Inanspruchnahme eines Mietrades muss die Entscheidung für E-Bike oder Trekkingrad bereits vor Reiseantritt getroffen werden. Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine sehr gute Grundkondition, die man sich als regelmäßiger Radfahrer angeeignet haben sollte. Die Touren gehen bis auf eine Höhe zwischen 200 und 650 Metern. Die Radetappen von 20 - 60 km Länge führen durch hügeliges und bergiges Gelände und werden ohne Zeitnot geradelt. Auch steilere oder längere Steigungen sind zu bewältigen.
Diese Tour ist in erster Linie als geführte Gruppenreise ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und der Auswahl einer passenden Route steht dem individuellen Radeln im Prinzip nichts im Wege.
Statt einer Radtour kann auch ein halber oder ganzer Badetag auf dem Schiff eingelegt werden.
Auf den Radtouren besteht Helmpflicht.  Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl an Bord zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

 

Die Schiffe:
Deluxe-Schiff MAGELLAN (Dusche/WC in jeder Kabine)
Die Magellan ist eine elegante, ausgesprochen seetüchtige Zweimast-Motoryacht, die auch bei stärkerem Wellengang angenehm ruhig im Wasser liegt. An Bord stehen 18 geräumige, jeweils 10-12 m2 große Gästekabinen mit Klimaanlage sowie Duschkabine/WC zur Verfügung. Jede Kabine verfügt entweder über ein 200 x 160 cm großes Doppelbett oder zwei 200 x 90 cm große Einzelbetten und ist zusätzlich mit einem Safe sowie einem gefliesten Bad mit Fön, Duschkabine, Waschbecken und WC ausgestattet.
Der geschmackvoll eingerichtete, großzügige Salon mit Bar sowie das überdachte Achterdeck sind mit bequemen Sitzgruppen ausgestattet. Auf dem weiten Sonnendeck finden Sie Liegestühle, die zum Entspannen und Genießen einladen. Von der Badeplattform am Heck können Sie zudem auf sehr bequeme Weise im Meer baden. Auf gute Küche wird auf der Magellan besonderer Wert gelegt: Der Schiffseigner ist Mitglied der Kochakademie für traditionelle dalmatinische Küche und Besitzer eines Restaurants auf der Insel Hvar, das über die Grenzen Kroatiens hinaus für seine exzellente Küche bekannt ist. Selbstredend setzt er diese hohen kulinarischen Ansprüche auch auf seiner Motoryacht um. Zudem erwartet Sie ein erlesenes kroatisches Weinangebot

First Class Schiff MELODY (Dusche/WC in jeder Kabine)
Die 2014/2015 gebaute, 42 m lange und 8,30 m breite Melody ist ein schwimmendes Luxushotel und Verwöhn-Schiff, mit dem Sie die schönsten Häfen Kroatiens aus erster Reihe erleben können! Mit ihrer exquisiten Ausstattung bietet die formschöne Motoryacht eine behagliche Atmosphäre und größtmöglichen Komfort für kleinere Reisegruppen bis zu 33 Personen. Grenzenlos entspannen können Sie auf dem weitläufigen Sonnendeck sowie auf dem als Lounge gestalteten Achterdeck oder im Whirlpool auf dem Oberdeck. Die Badeplattform am Heck sorgt für einen einfachen Zugang zum Meer. Die achtköpfige Crew sorgt sich liebevoll um das Wohl der Passagiere. 
Die 16 großzügigen Gästekabinen zeichnen sich durch ein gehobenes Interieur mit Klimaanlage, Duschkabine und WC, Safe sowie Satellitenfernsehen mit Flachbildschirm aus. Acht der über Deck gelegenen Kabinen verfügen über getrennte Betten und weitere zwei Kabinen über ein Doppelbett. Von den fünf unter Deck gelegenen Kabinen haben zwei Kabinen zwei getrennte Betten, drei weitere ein Doppelbett und die fünfte Kabine ist eine Dreibettkabine mit drei einzelnen Betten. Für jederzeit tiefen und erholsamen Schlaf sorgen die von der Stiftung Warentest mit "sehr gut" bewerteten Matratzen der Firma Diamona.
Der Salon der Melody besticht durch sein großzügiges Platzangebot und edles Ambiente. Dunkler Parkettboden und Stühle stehen in stylischem Kontrast zur weißen Bar mit den schwarzen und weißen Barhockern. Die großen Tische laden zum Verweilen ein und werden zu den Mahlzeiten zu einer reich gedeckten Festtafel.
Auf dem Sonnendeck warten zahlreiche bequem gepolsterte Liegestühle auf die Radler. Wählen Sie selbst, ob Sie einen Platz an der Sonne oder doch lieber im Schatten bevorzugen. Der Außenbereich auf dem Mitteldeck ist im Loungestil möbliert und lädt zum Entspannen und relaxen ein, und der Wunsch nach einer zusätzlichen Abkühlung ist im bordeigenen Whirlpool ohne Probleme zu erfüllen.
Die Worte Genuss und Entspannung werden an Bord besonders groß geschrieben. Ob in bequemen Loungemöbeln, auf edlen Liegestühlen oder im Whirlpool sitzend oder sei es in der geräumigen Kabine: Jeder findet an Bord der Melody seine ganz persönliche Form der Entspannung. Möglich machen das die edle Einrichtung des Schiffes und die aufmerksame und zuvorkommende Crew, deren größte Freude es ist, die Wünsche der Gäste schon zu kennen, ehe sie ausgesprochen wurden.

 


1. Tag (Fr) Trogir (Einschiffung) – Insel Hvar
Die Anreise erfolgt individuell entweder mit dem PKW nach Trogir oder mit dem Flugzeug zum Flughafen Split, der rund 6 km vom Einschiffungshafen Trogir entfernt liegt. Nach dem Einchecken auf Ihrer Motoryacht zwischen 14 und 14:30 Uhr beginnt ca. 15 Uhr die erste längere Kreuzfahrt, die Sie von Trogir zur Insel Hvar in den wunderschönen Naturhafen von Stari Grad führt, wo Sie heute übernachten.

2. Tag (Sa) Inseln Hvar und Vis (ca. 20 km) 
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Radtour von Stari Grad zur Inselhauptstadt Hvar. Hier haben Sie noch genug Zeit, den großartigen Renaissance-Platz zu besichtigen und den Ausblick auf die hoch oberhalb der Stadt thronende Spanische Festung genießen können. Anschließend bringt Sie Ihr Schiff auf einer ca. 1,5-stündigen Überfahrt zur nächsten Insel. Übernachtung auf Vis.

3. Tag (So) Insel Vis (ca. 32 km)
Vis ist die am weitesten vom Festland entfernte kroatische Insel. Schon vor mehr als 2.300 Jahren war es als griechische Kolonie namens Issa bekannt. Vis war auf Grund seiner strategisch günstigen Lage militärisches Sperrgebiet und bis 1995 für ausländische Touristen nicht zugänglich. Vom Fahrradsattel aus haben Sie heute Gelegenheit, dieses liebenswerte Eiland zu erkunden. Nach der Radtour bringt Sie Ihr Schiff zur Insel Korčula. Übernachtung in Vela Luka.

4. Tag (Mo) Insel Korčula (ca. 60 km) 
Heute erkunden Sie die Insel Korčula mit dem Rad und genießen Ihre Mittagspause in einem der lokalen Restaurants. Die Ruhe und Abgeschiedenheit üppiger Gärten mit großen Zypressen prägen das Bild der vielleicht schönsten dalmatinischen Insel. Ihre Radtour führt Sie durch das Dorf Blato, das wie Rom auf sieben Hügeln erbaut wurde, über die Passstraße zur traumhaften Bucht von Pupnat und schließlich bis nach Korčula-Stadt, deren wunderschöne Altstadt mit ihren fischgrätenartig angeordneten Gässchen zum Durchstreifen einlädt. Übernachtung in Korčula-Stadt.

5. Tag (Di) Insel Brač (ca. 27 km) 
Sie setzen über zur Insel Brač, die berühmt für ihren strahlendweißen Kalkstein ist, der unter anderem für das Weiße Haus in Washington und den Reichstag in Berlin verwendet wurde. Nach einem ausgiebigen Schwimmstopp und der Mittagspause starten Sie Ihre Radtour von Sumartin, die Sie über Selca zum malerischen Pučišća führt. Der hübsche Hafen beherbergt eine der berühmtesten Bildhauerschulen Kroatiens, die Meisterstücke der Absolventen schmücken den ganzen Ort. Übernachtung in Pučišća.

6. Tag (Mi) Omiš - Split (ca. 44 km) 
Kurze Überfahrt nach Omiš. Heute haben Sie die Wahl zwischen einer Radtour oder Rafting auf der Cetina. Wenn Sie sich für die Radtour entscheiden, folgen Sie zunächst dem Lauf des Cetina-Flusses, der sich tief in die Felsen eingegraben hat. Später kehren Sie auf kleinen Nebenwegen und durch abwechslungsreiche Landstriche nach Omiš mit seinen Piratenburgen zurück. Wenn Sie sich für die Raftingtour entscheiden, holt Sie ein Transferbus vom Schiff ab. Die Raftingtour (nicht im Reisepreis inklusive) ist ein besonderes Naturerlebnis und findet mit geschulter Anleitung statt. Nach diesem Abenteuer bringt Sie der Transfer zurück zum Schiff. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Split, dessen Altstadt, die in den berühmten Palast des römischen Kaisers Diokletian hineingebaut wurde, zum Weltkulturerbe zählt. Übernachtung in Split. 

7. Tag (Do) Insel Šolta (ca. 20 km) 
Nach der Überfahrt nach Rogač auf der Insel Šolta brechen Sie zu Ihrer letzten Radtour auf. Ummauerte Äcker, zahlreiche Olivenhaine, Johannisbrot- und Feigenbäume säumen die Straße. Der würzige Geruch von Rosmarin begleitet Sie auf Ihrer Fahrt über diese stille Insel. Ihr Schiff wartet in Rogač auf Sie zur letzten Überfahrt zurück nach Trogir, wo noch genügend Zeit bleibt, die zum Weltkulturerbe zählende Altstadt zu besichtigen. Danach lassen Sie Ihre erlebnisreiche Reise mit einem gemütlichen Abendessen und Abschlussabend an Bord ausklingen.

 8. Tag (Fr) Trogir (Ausschiffung)
Ausschiffung bis 9 Uhr und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs in Kroatien.


Änderungen 
Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Diese Reise wird gegebenenfalls auch in umgekehrter Richtung durchgeführt.

Verpflegung:
Der mitreisende Koch ist Mitglied der Crew und bereitet täglich ein umfangreiches Frühstück sowie ein bis zwei warme Mahlzeiten zu. Die Verpflegung umfasst 4 x Vollpension und 3 x Halbpension. Sie beginnt mit dem Abendessen am Einschiffungstag und endet mit dem Frühstück am Ausschiffungstag.

Geführtes Gruppentempo:
Grundsätzlich besteht auf unseren E-Bike- & Schiffsreisen auch die Möglichkeit, mit einem Trekkingrad an den Tagestouren teilzunehmen. Das geführte Gruppentempo orientiert sich jedoch an den E-Bike-Fahrern. Wer auf einer E-Bike-Reise ein Trekkingrad fährt, sollte sich nicht über das schnellere Grundtempo wundern. Trekkingradler sollten zudem über die nötige Kondition verfügen, dieses Tempo mitzufahren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Kinder:
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,20 m (21-Gang-Trekkingräder) bzw. 1,50 m (E-Bike) zur Verfügung gestellt werden können. Für Kinder unter 16 Jahren besteht zudem eine gesetzliche Helmpflicht in Kroatien.
Für Reisen mit Kindern empfehlen wir gerne unsere Erlebniskreuzfahrten in Dalmatien, von denen wir glauben, dass sie für Familienurlaube am besten geeignet sind, da bei dieser Reiseform jedes Familienmitglied, egal welchen Alters, auf seine Kosten kommt.

Gut zu wissen:
Auf einer E-Bike-Reise orientiert sich das geführte Gruppentempo an den E-Bikern. Wer auf einer ausgewiesenen E-Bike-Reise ein Trekkingrad fährt, sollte sich nicht über das schnellere Tempo der Teilnehmer wundern. Zudem sollte der Trekkingradfahrer über die nötige physische Kondition verfügen, dieses Tempo mitzufahren. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Helmpflicht:
Auf unseren Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Mitnahme eigenes Rad und Ausschluss eigenes E-Bike:  
Für die von Ihnen gebuchte Reise ist ein Rad mit Kettenschaltung in einwandfreiem technischem Zustand erforderlich. Deshalb bieten wir Ihnen hochqualitative und optimal gewartete Mieträder an.
Sollten Sie bevorzugen, Ihr eigenes Trekkingrad oder MTB mitzubringen, überprüfen Sie bitte vor der Reise den Zustand von Bremsen, Schaltung und Reifen und besorgen Sie sich bitte auch Flickzeug und Ersatzteile (z. B. Schlauch). Ihr Rad sollte in einwandfreiem technischem Zustand sein.
Die Mitnahme eines eigenen E-Bikes ist aufgrund von Sicherheitsvorschriften auf den Schiffen sowie zum Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter nicht möglich. Wenn Sie ein E-Bike fahren möchten, mieten Sie sich bitte eines aus unserem Bestand.
Von der Mitnahme eines eigenen Rennrades raten wir ab, da die schmalen Rennradreifen für die von uns befahrenen Straßen eher ungeeignet sind. Haftungsausschluss: Für etwaige durch Be- oder Entladen und beim Transport entstandene Schäden am von Ihnen mitgebrachten Rad schließen wir jegliche Haftung aus.

Unsere Schiffe:
Bitte bedenken Sie, dass das Schiff sowohl Ihr Hotel als auch eine Maschine ist, die gewartet und betrieben werden muss – sowohl tagsüber als auch bei Nacht. Betriebsbedingte Geräusche sind daher unvermeidlich.


Anreise:

Einschiffungshafen Trogir
Diese Reise startet im Hafen von Trogir, der sich in der auf einer kleinen Halbinsel gelegenen Altstadt befindet.

Die Einschiffung findet zwischen 14 und 14:30 Uhr statt. Das Schiff legt um 15 Uhr für eine erste Überfahrt ab.

• PKW-Anreise
Je nach Wohnort kommen drei Routen für die PKW-Anreise nach Dalmatien in Frage. Alle drei Routen führen über Rijeka:
- Aus Deutschland: individuell bis München, München – Salzburg (130 km), Salzburg – Villach (180 km), Villach – Ljubljana (100 km), Ljubljana – Rijeka (130 km): Autobahn hinter Ljubljana bis Ausfahrt Kozina, dort auf Landstraße weiter bis Rijeka
- Aus Österreich: über Innsbruck - Salzburg und weiter wie oben beschrieben oder über den Brenner-Pass nach Venedig, Venedig - Triest (150 km), Triest - Rijeka (90 km) oder über A2 (Südautobahn) und A9 (Phyrnautobahn) zum Grenzübergang Spielfeld; über Maribor nach Zagreb; Richtung Split und Rijeka
- Aus der Schweiz: über San Bernardino oder Gotthard-Pass nach Mailand (ca. 300 km), Mailand – Venedig (280 km), Venedig – Triest (150 km), Triest – Rijeka (90 km)
Von Rijeka nach Trogir: entlang der Magistrale bis Senj, dort in Richtung Autobahn nach Split abbiegen (300 km, ca. 5 Stunden)

Parkmöglichkeit in Trogir
In Trogir organisieren wir für Sie nach Voranmeldung gerne einen sicheren Parkplatz auf einem Privatgrundstück in der Nähe des Hafens. Der Parkplatz kostet je nach Fahrzeuglänge: Motorrad: 30.- €/Woche; PKW bis 6 m Länge: 50.- €/Woche; Fahrzeug über 6 m Länge: 100.- €/Woche (zahlbar vor Ort bei Anreise).
Bitte reservieren Sie den Parkplatz rechtzeitig vor Antritt der Reise. Wenn Sie einen Parkplatz gebucht haben, so fragen Sie bei Ihrer Ankunft einen der Reiseleiter bei den Schiffen. Er wird Sie zu einem Lotsen führen, der Ihrem Fahrzeug voraus fährt und Sie so sicher zum Parkplatz führt. Nachdem Sie Ihr Fahrzeug abgestellt haben, wird Sie der Lotse mit seinem Auto zurück zum Schiff bringen.
Es gibt in Kroatien keine Versicherung, die Ihr Fahrzeug auf den von uns gestellten Parkplätzen gegen Diebstahl und Einbruch versichert. Schäden solcher Art werden über die heimische Kaskoversicherung gedeckt.

• Fluganreise nach Split
Die Anreise per Flug ist die schnellste, günstigste und bequemste Art nach Trogir zu gelangen. Der nächstgelegene Flughafen ist derjenige von Split (SPU). Er ist nur 6 km vom Hafen in Trogir entfernt.
Flugangebote können Sie unter www.opodo.com, www.skyscanner.de oder www.swoodoo.com recherchieren und buchen.
Bitte beachten Sie bei der Flugbuchung, dass Ihr Schiff in Trogir in der Regel um 15 Uhr ablegt. Für Flüge, die nach 14 Uhr landen, bitten wir Sie vor der Flugbuchung um Rücksprache mit unserem Büro. 

Flughafentransfers
Um vom Flughafen Split zum Hafen in Trogir zu gelangen, empfehlen wir die Benutzung eines Taxis. Eine Taxifahrt kostet ca. 20.- €. Sie können auch den regelmäßig verkehrenden Linienbus Nr. 37 benutzen, der an der Hauptstraße vor dem Flughafen Richtung Trogir abfährt und etwa 15 Minuten braucht. Eine Busfahrkarte kostet ca. 2.- € (nur Kuna werden akzeptiert).
Wenn Sie einen exklusiven Flughafentransfer zwischen Flughafen Split und Trogir Hafen wünschen, so können Sie diesen gerne vorab bei uns buchen für 18.- €/Person/Strecke ab 2 Personen (ausschließlich am Ein-/Ausschiffungstag; Reservierung setzt die vollständige Übermittlung der genauen Flugdaten voraus).

• Alternativflughäfen: Zadar oder Dubrovnik & Transfermöglichkeiten
Sollten Sie keinen geeigneten Flug nach Split finden, besteht die Möglichkeit, alternativ nach Dubrovnik oder Zadar zu fliegen, von wo aus wir Ihnen einen exklusiven Transfer anbieten können.
Der Transfer von Zadar nach Trogir dauert ca. 1, 5 Stunden und kostet für 1 - 7 Personen 190.- €.
Der Transfer von Dubrovnik nach Trogir dauert ca. 3 Stunden und kostet für 1 - 7 Personen 390.- €. 

• Anreise mit dem Bus aus Deutschland
Von vielen deutschen Großstädten aus besteht während der touristischen Saison eine regelmäßige Busverbindung zu über 50 Orten in Kroatien, darunter auch Split.
Den Fahrplan finden Sie unter www.eurolines.de. Dort ist auch eine einfache online-Buchung möglich. 

 


Rad und Schiff Inselhüpfen Süddalmatien PLUS

8 Tage / 7 Nächte

Termine 2022:
First Class Schiff MELODY 
Start immer freitags
15.04.-22.04.  Saison 1
29.04.-06.05.  Saison 1*
13.05.-20.05.  Saison 3
27.05.-03.06.  Saison 3
10.06.-17.06.  Saison 3
24.06.-01.07.  Saison 3
08.07.-15.07.  Saison 3
22.07.-29.07.  Saison 3
29.07.-05.08.  Saison 3
12.08.-19.08.  Saison 3
26.08.-02.09.  Saison 4*
09.09.-16.09.  Saison 4
23.09.-30.09.  Saison 4
07.10.-14.10.  Saison 2
21.10.-28.10.  Saison 2  

Deluxe Schiff MAGELLAN 
22.04.-29.04.  Saison 1
06.05.-13.05.  Saison 2*
20.05.-27.05.  Saison 3
03.06.-10.06.  Saison 3
17.06.-24.06.  Saison 3*
15.07.-22.07.  Saison 3
05.08.-12.08.  Saison 3
02.09.-09.09.  Saison 4
16.09.-23.09.  Saison 4*
30.09.-07.10.  Saison 3
14.10.-21.10.  Saison 1

*= momentan nicht verfügbar
 
Preise:
- Deluxe Schiff MAGELLAN
pro Person in einer Doppelkabine unter Deck
• Saison 1: 1390.- €
• Saison 2: 1490.- €
• Saison 3: 1590.- €
• Saison 4: 1690.- €

- First Class Schiff MELODY
pro Person in einer Doppelkabine unter Deck
• Saison 1: 1590.- €
• Saison 2: 1690.- €
• Saison 3: 1790.- €
• Saison 4: 1890.- €

Teilnehmerzahl: 
• mindestens 14 Personen (muss bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)
• maximal 33 Personen

Leistungen:
• 8-tägige Fahrt auf einer Motoryacht mit Besatzung
• 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit Du/WC
• 4 x Vollpension und 3 x Halbpension
• Geführte Radtouren lt. Programm
• Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord
• Plus-Reisen Extras
• Bettwäsche und Handtücher
• Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen (auf Anfrage): 
• 1/2 Doppelkabine
• Kabine über Deck (begrenzt), Zuschlag pro Person:
- Magellan: 150.- €
- Melody: 200.-€
• Doppelkabine zur Alleinbenutzung unter Deck (begrenzt), Zuschlag:
- Magellan: 500.- €
- Melody: 600.- €
• Doppelkabine zur Alleinbenutzung über Deck (begrenzt), Zuschlag:
-Magellan: 700.- €
- Melody: 800.- €
• Mieträder mit Ortlieb-Satteltasche: E-Bike: 180.- €/Woche oder Trekkingrad: 80.- €/Woche
• Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades: E-Bike: 20.- €/Woche; Trekkingrad: 10.- €/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)
• Sicherer Dauer-Parkplatz: Motorrad: 30.- €/Woche, PKW bis 6 m Länge: 50.- €/Woche, Fahrzeug über 6 m Länge: 100.- €/Woche (zahlbar vor Ort an den Reiseleiter)
• Exklusiver Transfer zwischen Flughafen Split und Hafen Trogir: 18.- € pro Person/Strecke ab 2 Personen (ausschließlich am Ein-/ Ausschiffungstag)
• Zusatznächte in Trogir inkl. Frühstück (Preise auf Anfrage)

Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen:
• Anreise nach Trogir
• Taxifahrt vom Flughafen zum Schiff in Trogir (ca. 20.- € pro Fahrt) bzw. ÖPNV
• Pauschale für örtliche Abgaben und Trinkwasser an Bord und auf den Radtouren: 50.- €/Erwachsene bzw. 25.- €/Kind bis einschl. 16 Jahre (zahlbar vor Ort an den Kapitän)
• Getränke an Bord (Strichliste; zahlbar vor Ort an den Kapitän)
• Mahlzeiten und Getränke an Land
• Eintritte in Sehenswürdigkeiten
• Raftingtour auf dem Fluss Cetina (zahlbar vor Ort)
• Jeeptour auf der Insel Vis (zahlbar vor Ort)
• Trinkgeld für Crew und Reiseleiter

Rabatte:
• Bei einer Dreierbelegung der Kabinen (nur auf der Melody und ausschließlich unter Deck möglich) gewähren wir für die dritte Person (z. B. ein Kind) 50 % Ermäßigung auf den Reisegrundpreis. Dreierkabinen sind mit einem Französischen Bett und einer Einzelkoje ausgestattet.
• Kinder bis einschl. 16 Jahre erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Reisegrundpreis (nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar).

Hinweise zur Mitnahme eigener Räder und dem Ausschluss eigener E-Bikes:  
• Für die von Ihnen gebuchte Reise ist ein Rad mit Kettenschaltung in einwandfreiem technischem Zustand erforderlich. Deshalb bieten wir Ihnen hochqualitative und optimal gewartete Mieträder an.
• Sollten Sie bevorzugen, Ihr eigenes Trekkingrad oder MTB mitzubringen, überprüfen Sie bitte vor der Reise den Zustand von Bremsen, Schaltung und Reifen und besorgen Sie sich bitte auch Flickzeug und Ersatzteile (z. B. Schlauch). Ihr Rad sollte in einwandfreiem technischem Zustand sein.
• Die Mitnahme eines eigenen E-Bikes ist aufgrund von Sicherheitsvorschriften auf den Schiffen sowie zum Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter nicht möglich. Wenn Sie ein E-Bike fahren möchten, mieten Sie sich bitte eines aus unserem Bestand.
• Von der Mitnahme eines eigenen Rennrades raten wir ab, da die schmalen Rennradreifen für die von uns befahrenen Straßen eher ungeeignet sind.

Haftungsausschluss: Für etwaige durch Be- oder Entladen und beim Transport entstandene Schäden am von Ihnen mitgebrachten Rad schließen wir jegliche Haftung aus.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz