Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Europa > Inselhüpfen > Griechische Ägäis Süd MTB

Inselhüpfen mit dem MTB in der Südlichen Griechischen Ägäis

Eine MTB-Kreuzfahrt zu den südlichen Dodekanes-Inseln, die Sie unter anderen nach Rhodos, Nissyros, Symi und Kos führt


Per MTB und Schiff die südlichen Dodekanes-Inseln zu erkunden ist ein Aktivurlaub, der jeden Mountainbiker glücklich macht! Sie verbringen eine Woche auf einem charmanten Motorsegler und reisen zu den schönsten Inseln der südgriechischen Ägäis, erholen sich in idyllischen Badebuchten, biken in unberührter Natur, genießen herrliche Ausblicke und begeben sich auf die Spuren einer bewegten und ruhmreichen Vergangenheit. Erkunden Sie per MTB den hoch aufragenden Vulkankrater von Nissyros und die abwechslungsreiche Insel Tilos. Lassen Sie sich vom Charme des kargen Symi mit seiner wunderschönen, von klassizistischen Gebäuden geprägten Inselkapitale bezaubern und in das berühmte Asklepion auf Kos entführen, in dem Hippokrates, der berühmteste Arzt der Antike, die Heilkunst erlernte. 
Das hügelige bis bergige Gelände der südägäischen Inseln erfordert eine gute Kondition. Das Terrain bietet von breiten Naturwegen bis hin zu abwechslungsreichen Singletrails alles, was Bikern gefällt. Oft sind die Anstiege angenehm kraftsparend auf Asphalt zu bewältigen, um dann per Trail, mal technisch anspruchsvoll, dann wieder flowig nahe am Meer zu enden.  
Die Tour findet zu allen Terminen parallel zu unserer Radkreuzfahrt Griechische Ägäis Süd auf demselben Schiff statt. Wenn Sie einen Partner oder Freund haben, der lieber Trekkingrad als MTB fährt, können Sie gemeinsam Urlaub auf dem Schiff und tagsüber unterschiedliche Radtouren machen.
 

Unser Tipp: Früh buchen, da begrenzte Kapazität und sehr beliebt!



Sportliche Tagestouren mit bergigen Etappen von 10 bis 45 km. Das Mountainbike Terrain ist so vielseitig wie die Landschaften der verschiedenen Inseln: zum Teil technisch anspruchsvolle Singletrails wechseln sich mit Naturwegen und ruhigen Aspahltnebensträsschen ab, Schiebepassagen sind äußerst selten. Auf unseren Touren besteht Helmpflicht, bitte den eigenen mitbringen. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich). Anstatt einer Biketour kann jederzeit eine Schiffspassage eingelegt werden. Das Tagesprogramm gestaltet sich nach dem Wetter und den Anweisungen des Kapitäns. 


Singletraileinstufung
Damit Sie gut vorbereitet auf Ihre Bikereise gehen und wissen, welche technischen Schwierigkeitsgrade Sie auf den unterschiedlichen Bikeetappen erwarten, haben wir uns um eine Einstufung der gefahrenen Singletrails bemüht. Bei der Einteilung der Niveau-Stufen haben wir uns an der im deutschsprachigen Raum verbreiteten Singletrail-Skala (http://www.singletrail-skala.de/) orientiert:

Blau (leicht, S0 – S1): kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln, kleine Steine, vereinzelte Wasserrinnen, Erosionsschäden, Gefälle bis 40 %, loser Untergrund möglich, enge Kurven, aber keine Spitzkehren fahrtechnische Grundkenntnisse, dosiertes Bremsen, Körperverlagerung, Fahren im Stehen, Hindernisse können überrollt werden

Rot (mittelschwer, S2): Untergrund meist nicht verfestigt, größere Steine und gelegentlich Wurzeln, flache Absätze und Treppen, Gefälle bis 70 %, leichte Spitzkehren, ständige Bremsbereitschaft, Verlagern des Körperschwerpunkts, genaues Dosieren der Bremsen und Körperschwerpunktverlagerung

Schwarz (schwer, S3 - S5): Verblockt, viele große Steine, Felsen und gelegentlich Wurzeln, rutschiger Untergrund, loses Geröll, hohe Absätze, Gefälle größer als 70 %, enge Spitzkehren Sehr gute Bike-Beherrschung 

 

Das Schiff:
Premiumschiff „Love Boat“ (Duschkabine/WC in jeder Kabine)
Das Love Boat (das früher "BB2" hieß) ist eine erlesene türkische Gulet in klassischer Holzbauweise, die alle Annehmlichkeiten und die Eleganz einer exklusiven Yacht bietet, was durch die hohe Qualität der vorzüglichen Holzverarbeitung und das anspruchsvolle Design zusätzlich untermalt wird.
Auf 37 m Länge bietet sie Ihnen 15 moderne, klimatisierte, große Gästekabinen mit Duschkabine/WC. Im Unterschied zu den meisten Türkischen Gulets bietet das Love Boat seinen Gästen auch sechs über Deck gelegene Kabinen an, deren Türen sich nach außen öffnen lassen und somit eine sehr gute Frischluftzufuhr gewährleisten. Diese Kabinen sind jeweils mit einem französischen Bett ausgestattet. Weitere neun geräumige Gästekabinen befinden sich unter Deck. Sieben von ihnen bieten in einem französischen Bett und einem Einzelbett Platz für drei Passagiere. Die übrigen beiden Kabinen unter Deck haben jeweils zwei getrennte Einzelbetten. Durch ein Bullauge lassen sich die Kabinen unter Deck belüften. Zusätzlich verfügen alle Kabinen über eine Klimaanlage. Die Badezimmer sind gefliest und bieten eine abgetrennte Duschkabine.  
Salon und Deck sind ausgesprochen großzügig angelegt und mit edlem Mobiliar ausgestattet. Das Platzangebot im Salon des Love Boats ist nahezu unbegrenzt. Mehrere Tische stehen zur Verfügung um die liebevoll angerichteten Mahlzeiten einzunehmen. Die edle Innenausstattung des Salons fällt sofort ins Auge und verbreitet eine angenehme Atmosphäre. Hier fühlt man sich jederzeit willkommen und verbringt gern seine Zeit.
Bei gutem Wetter ist es ein besonderes Vergnügen, die Mahlzeiten draußen unter freiem Himmel einzunehmen. Das reichhaltige Platzangebot des Love Boats lässt diesen Wunsch ohne weiteres zur Realität werden. Genießen Sie Ihre frisch zubereiteten Mahlzeiten an der frischen Luft und lassen Sie derweil die Inseln der Ägäis an sich vorbeiziehen. Zusätzlich zur Bestuhlung stehen im Freien selbstverständlich auch jede Menge gemütliche Liegewiesen und Liegestühle zur Verfügung.
Die professionelle und erfahrene Crew ist auf das Beste damit vertraut, für die Sicherheit und Zufriedenheit der Gäste zu sorgen und wird Ihnen einen Rundumservice bieten.

 

 

1. Tag (Sa) Bodrum (Einschiffung) 
Die Anreise erfolgt individuell nach Bodrum. Sammeltransfers ab dem Flughafen Bodrum nach Bodrum Hafen sind auf Anfrage möglich. Kabinenbezug ab 14 Uhr. Nutzen Sie die Zeit, um das Johanniter-Kastell oder den berühmten Bazar zu besuchen oder auch einen leckeren türkischen Tee zu trinken. Anschließend genießen Sie Ihr erstes Abendessen an Bord. Die letzten Teilnehmer erreichen das Schiff am späten Abend. 

2. Tag (So) Bodrum - Yalıçiftlik - Insel Kos, ca. 45 km, 800 Hm
Nach dem Frühstück lichten Sie den Anker zu einer ersten kurzen Überfahrt nach Yalıçiftlik. Von hier aus geht es mit den Bikes durch immergrüne Pinienwälder nach Camlik, wo Sie die Möglichkeit haben, sich bei einer kurzen Kaffeepause zu erfrischen. Durch silber-grün schimmernde Olivenhaine bike Sie weiter in das Dörfchen Etrim. Hier leben auch heute noch die Nachfahren Turkmenischer Nomadenstämme. Bei einer Mittagspause in einem lokalen Restaurant haben Sie die Gelegenheit die traditionelle regionale Küche kennenzulernen und anschließend die lokale Handwerkskunst zu bewundern. Nach einer Pause biken Sie weiter nach Yalıçiftli, wo Sie das Schiff zur Überfahrt nach Kos erwartet. Den restlichen Tag verbringen Sie in der lebhaften Inselhauptstadt Kos. Auf einem Rundgang durch die Stadt begegnen Sie auf Schritt und Tritt den Spuren der großen Vergangenheit der Insel. Dicht an dicht stehen das römische Forum, die Festung der Johanniterritter und die Moscheen aus der Zeit, in der Kos zum Osmanischen Reich gehörte. Abendessen an Land. Wer mag, lässt den Tag anschließend in einer der zahlreichen Bars der Stadt ausklingen.

3.Tag (Mo) Insel Kos - Insel Nissyros, ca. 35 km, 800 Hm
Nach dem Frühstück startet unsere heutige Tour vorbei an der weltberühmten Ausgrabungsstätte des Asklepios durch duftenden Pinienwald auf gemächlich ansteigenden Naturwegen hinauf zum Mt. Dikeo, der höchsten Erhebung der Insel. Auf dem Ridgeline-Trail entlang des Grats lassen atemberaubende Panoramablicke auf die Ägäis die Anstrengung schnell vergessen. Schließlich geht es auf abwechslungsreichen Trails zurück zu Ihrem Schiff, das Sie am Nachmittag nach Mandraki auf der Vulkaninsel Nissyros bringt.

4.Tag (Di) Insel Nissyros - Insel Tilos, ca. 40 km, 850 Hm
Ihre heutige Biketour auf Nissyros führt zunächst auf Asphalt hinauf zur Inselhauptstadt Nikia, einer Ortschaft auf 430 m Höhe, die direkt auf den Kraterrand gebaut ist. Lassen Sie sich von den weißen Häusern und den zahlreichen Kieselsteinmosaiken des Ortes verzaubern und genießen Sie bei einem Kaffee den herrlichen Ausblick auf den Vulkankegel. Weiter geht es hinein in die faszinierenden Vulkanlandschaft des Stefanokraters mit seinen dampfenden Schwefelquellen. Von hier aus geht es über Naturwege und einen Singletrails zurück zum Schiff in Mandraki. Überfahrt auf die Nachbarinsel Tilos.

5. Tag (Mi) Insel Tilos - Insel Chalki, ca. 20 km, ca. 700 Hm 
Auf Tilos biken Sie heute zunächst von Lividia nach Megalo Chorio. Hier besuchen Sie das Zwergelefantenmuseum. Dann geht es weiter zum verlassenen Dorf Mikro Chorio und auf einem spektakulären Küstenpfad zurück zum Schiff. Nach einem leckeren Mittagessen können Sie an Bord bei einer Überfahrt auf die Insel Chalki entspannen und sich die Seeluft um die Nase wehen lassen. Der pittoreske Hauptort der Chalki gibt bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die klassizistische Bauweise, die Sie am morgigen Tag Symi erwartet.

6. Tag (Do) Insel Chalki - Insel Symi, ca. 25 km, ca. 750 Hm
Morgens Überfahrt in die wunderschöne Bucht von Panormitis auf Symi, in der das gleichnamige Kloster des Erzengels Michael zu einem Besuch einlädt. Anschließend lautet das Motto: „Auf zur anderen Seite der Insel!“ Auf einer Serpentinenstraße erklimmen Sie langsam den Berg und haben genug Zeit, die sich immer wieder bietenden Ausblicke zu bestaunen. Ziel ist die Inselkapitale Symi mit ihrem klassizistischen Stadtbild und Hafen. Am frühen Abend begleitet Sie Ihr Reiseleiter die 500 Stufen bis in die Oberstadt von Symi hinauf. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Hafen und die tief eingeschnittene Bucht und mit ein wenig Glück erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang. 

7. Tag (Fr) Datça – Knidos - Bodrum, ca. 45 km, 700 Hm
Von Symi ist es nur ein Katzensprung bis zur türkischen Datça -Halbinsel mit dem gleichnamigen Ort.
Am Morgen nehmen Sie Abschied von Griechenland und begeben sich für die letzte Radtour der Reise in die Türkei. Von Datça aus radeln Sie bis an das Ende der Halbinsel zu den historisch  bedeutsamen Ruinen von Knidos (4 Jhdt. v. Chr.) mit ihrem gut erhaltenen Theater. Ein Rund-gang durch die Anlage ist ausgesprochen beeindruckend.
Je nach Zeitpunkt der Rückflüge bleiben Sie an diesem Abend in Knidos oder setzen bereits nach Bodrum über. Bei einem geselligen Abschlussabend verabschieden Sie sich von Reiselei-tern und Crew. 

8. Tag (Sa) Bodrum (Ausschiffung) 
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung. Sammeltransfers zum Flughafen Bodrum sind auf Anfrage möglich. Oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt um eine Radel- oder Badewoche an der türkischen oder griechischen Ägäis.  


Änderungen 
Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor.

Verpflegung:
Der mitreisende Koch ist Mitglied der Crew und bereitet Ihnen täglich das Frühstück und eine warme Mahlzeit zu. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Ausschiffungstag mit dem Frühstück. 

Kinder: 
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,50 m zur Verfügung gestellt werden können.

Sprache 
Aufgrund unseres internationalen Publikums werden unsere Reisen häufig zweisprachig, auf Deutsch und Englisch, durchgeführt. 

Zeitverschiebung 
Bitte beachten Sie die Zeitverschiebung von einer Stunde (die Türkei/Griechenland ist uns eine Stunde voraus). 

Helmpflicht
Auf unseren Biketouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Anreise:
Einschiffungs- und Ausschiffungshafen variiert zwischen Bodrum und Marmaris
Bitte beachten Sie, dass Ihre Reise entweder in Bodrum beginnt und in Marmaris endet oder in Marmaris beginnt und in Bodrum endet. Die für Ihren Reisetermin geltende Richtung entnehmen Sie bitte Ihrer Buchungsbestätigung.

Fluganreise nach Bodrum
Der Ein- und Ausschiffungshafen unserer Reise zur Griechischen Ägäis Süd ist Bodrum, das Sie am einfachsten per Flug zum Flughafen Bodrum erreichen können. Der genaue Liegeplatz des Schiffes entscheidet sich immer erst am Vorabend Ihrer Reise. 
Alternativ ist auch die Fluganreise über die griechische Insel Kos und Weiterfahrt per Fähre nach Bodrum möglich (detaillierte Information dazu s. unten).

Fluganreise nach Bodrum
Die Anreise per Flug ist die schnellste, günstigste und bequemste Art in die Türkei zu gelangen. Der nächstgelegene Flughafen ist derjenige von Bodrum (BJV), alternativ empfehlen wir Ihnen den Flughafen Izmir (ADB) der von mehreren deutschen, österreichischen und Schweizer Flughäfen aus angeflogen wird.
Am besten nutzen Sie die gängigen Flugsuchmaschinen, bei denen Sie immer die günstigsten Tarife angezeigt bekommen, um einen Flug zu buchen:
– Opodo: 
http://www.opodo.de/
– Skyscanner: http://www.skyscanner.de/
– Swoodoo: www.swoodoo.com
Wenn Sie Ihren Flug selbst buchen, bitten wir Sie, nach Möglichkeit einen Rückflug zu wählen, dessen Abflugszeit erst in die Mittags- oder Nachmittagsstunden fällt, um eine stressfreie Rückreise nach Deutschland zu gewährleisten.

Transfers zwischen Flughafen und Schiff

Gebührenpflichtige Sammeltransfers (nur am Ein- und Ausschiffungstag verfügbar):
– zwischen Flughafen Bodrum und Bodrum Hafen: 15.- € pro Person/Strecke
Individuelle Transfers sind auf Anfrage möglich.
Für alle Transfers ist eine Reservierung unter genauer Angabe der Flugdaten bzw. der Hoteladresse erforderlich. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor Reiseantritt auch über kurzfristige Flugzeitänderungen.

Reservierung von Transfers
Eine Reservierung unter genauer Angabe der Flugdaten ist erforderlich. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor Reiseantritt auch über kurzfristige Flugzeitänderungen.
Im einzelnen benötigen wir für die Reservierung eines Transfers:
- Ankunftsdatum und Abflugsdatum
- Abflug- bzw. Zielflughafen in Deutschland/Österreich oder der Schweiz
- Fluggesellschaft und Flugnummer
- voraussichtliche Ankunfts- bzw. Abflugszeit
Wenn Sie einen Transfer reservieren möchten, kontaktieren Sie bitte unser Büroteam.

Alternative Fluganreise über die Insel Kos und per Fähre nach Bodrum
Sie können die Insel Kos mit Linienflügen über Athen oder auch direkt mit Charter- und Linienflügen aus vielen europäischen Städten zu erreichen.
Am besten nutzen Sie die gängigen Flugsuchmaschinen, bei denen Sie immer die günstigsten Tarife angezeigt bekommen, um einen Flug zu buchen:
– Opodo: 
http://www.opodo.de/
– Skyscanner: http://www.skyscanner.de/
– Swoodoo: http://www.swoodoo.com/
Wenn Sie Ihren Flug selbst buchen, bitten wir Sie, einen Hinflug zu buchen, der bis spätestens 14 Uhr auf Kos landet und einen Rückflug zu wählen, dessen Abflugszeit nach 13 Uhr liegt.

Vom Flughafen Kos aus nehmen Sie ein Taxi zum  Fähranleger in Kos Stadt. Die Fahrzeit beträgt ca. 30 Minuten und die Kosten bis Kos Stadt liegen bei ca. 37 – 45 €/Fahrt. Taxis finden Sie direkt beim Verlassen des Flughafenterminals. Eine Tafel mit den Taxipreisen findet sich direkt am Taxistand.
Sollten Sie genug Zeit haben, können Sie auch den wesentlich günstigeren Linienbus verwenden.
Wenn Sie aus der Ankunftshalle nach draußen gehen, finden Sie den Busbahnhof zu Ihrer linken Seite in einem Laufabstand von ungefähr 25 Metern. Hier fährt der Bus von KTEL nach Kos Stadt ab, über Mastichari. Die Fahrtzeit beträgt 40 Minuten nach Kos Stadt. Tickets können Sie an Bord des Busses für einen Preis von 3,20 € kaufen. Mehr Informationen finden Sie hier: 
http://www.ktel-kos.gr/site_en/
Die Überfahrt mit der Fähre nach Bodrum dauert ca. 1 Stunde. Sie sollten spätestens 30 Minuten, bevor die Fähre ablegt, in Kos am Hafen sein, damit noch ausreichend Zeit für die Grenzformalitäten bleibt. Die Abfahrt ist in der Regel um 16:30 Uhr, so dass Sie um 17:30 Uhr in Bodrum ankommen.
In Bodrum erwartet Sie nach der Grenzkontrolle ein Mitarbeiter, um Sie zum Schiff zu begleiten (sofern Sie Ihre Ankunft dem Büro mitgeteilt haben).
Die Rückfahrt ab Bodrum ist in der Regel um 09:30 Uhr, so dass Sie um ca. 10:30 Uhr in Kos sind.
Das Fährticket kostet ca. 19.- € pro Strecke und sollte über 
http://www.catalines.com/Online/onlineferibotcom/ vorab online gebucht werden (Return Ticket ca. 32.- €). Bei Buchung des Tickets sind wir Ihnen bei Bedarf gerne telefonisch behilflich.



Rad und Schiff Inselhüpfen Griechische Ägäis Süd MTB

8 Tage / 7 Nächte

Termine:
22.04.-29.04.
06.05.-13.05.
20.05.-27.05.
03.06.-10.06.

Diese Reise findet an allen Terminen mit extra Reiseleiter parallel zur Radreise Griechische Ägäis Süd statt.

Preise: 
pro Person in einer Doppelkabine unter Deck: 1890.- €

Teilnehmerzahl: 
• mindestens 14 Personen (muss bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)
• maximal 30+ Personen

Leistungen:
• 8-tägige Fahrt auf einer Premium-Gulet mit Besatzung 
• 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit Du/WC 
• 7x Halbpension an Bord 
• Geführte Biketouren und Besichtigungen lt. Programm 
• Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord 
• Bettwäsche und Handtücher 
• Eintritte für gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten 
• Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung 

Zusätzlich buchbare Leistungen: 
• ½ Doppelkabine: auf Anfrage
• Überdeck-Zuschlag: 250.- €
• Kabine zur Alleinbenutzung unter Deck, Zuschlag: 600.- € (begrenzt)
• Kabine zur Alleinbenutzung über Deck, Zuschlag: 800.- € 
• Mietrad: 

Vollgefedertes MTB: 180.- €/Woche 
E-MTB: 240.- €/Woche (begrenzte Anzahl, auf Anfrage)
• Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades: 20.- €/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)
• Sammeltransfer zwischen Bodrum Flughafen und Bodrum-Hafen (nur am Ein- und Ausschiffungstag verfügbar, Buchung bis zwei Wochen vor Abreise, Übermittlung genauer Flugdetails ist obligatorisch): Bodrum Flughafen – Bodrum Hafen: (Preis auf Anfrage)
• Individuelle Transfers (Preise auf Anfrage)
• Zusatznächte in Bodrum:
- April:
im DZ: 70.- €
im EZ: 140.- €
Suite: 90.- €
- Mai und Oktober:
im DZ: 85.- €
im EZ: 170.- €
Suite: 100.- €
- Juni bis September:
im DZ: 95.- €
im EZ: 190.- €
Suite: 110.- €

• 4-tägiges Zusatzprogramm Istanbul (vor oder nach der Inselhüpfen-Reise buchbar inkl. Transfer Flughafen Istanbul – Hotel sowie Hotel – Flughafen Istanbul), 3 Übernachtungen in einem Boutique Hotel in der Istanbuler Altstadt, Bootsfahrt auf dem Bosporus, 2-tägige geführte Kulturtour, Eintritt in die Hagia Sofia, 1 Abendessen in einem Restaurant am Bosporus exkl. Getränke: Preise auf Anfrage (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)

Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen: 
• Anreise nach Bodrum
• Mahlzeiten und Getränke an Land
• Getränke an Bord (Strichliste beim Kapitän), Pauschale für Trinkwasser: 25.- € pro Person/Woche, Kinder bis einschl. 16 Jahre: 15.- € pro Person/Woche
• Strandtuch (bei Bedarf) bitte selbst mitbringen
• Eintritte für individuell besuchte Sehenswürdigkeiten
• Trinkgeld für Crew und Reiseleiter

Rabatte:
• Kinder bis 16 Jahre erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Reisegrundpreis (nicht mit anderen Rabatten kombinierbar).

Hinweise zur Mitnahme eigener Räder und dem Ausschluss eigener E-Bikes:  
• Für die von Ihnen gebuchte Reise ist ein Rad mit Kettenschaltung in einwandfreiem technischem Zustand erforderlich. Deshalb bieten wir Ihnen hochqualitative und optimal gewartete Mieträder an.
• Sollten Sie bevorzugen, Ihr eigenes MTB mitzubringen, überprüfen Sie bitte vor der Reise den Zustand von Bremsen, Schaltung und Reifen und besorgen Sie sich bitte auch Flickzeug und Ersatzteile (z. B. Schlauch). Ihr Rad sollte in einwandfreiem technischem Zustand sein.
• Die Mitnahme eines eigenen E-Bikes ist aufgrund von Sicherheitsvorschriften auf den Schiffen sowie zum Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter nicht möglich. Wenn Sie ein E-Bike fahren möchten, mieten Sie sich bitte eines aus unserem Bestand.
• Von der Mitnahme eines eigenen Rennrades raten wir ab, da die schmalen Rennradreifen für die von uns befahrenen Straßen eher ungeeignet sind.
Haftungsausschluss: Für etwaige durch Be- oder Entladen und beim Transport entstandene Schäden am von Ihnen mitgebrachten Rad schließen wir jegliche Haftung aus.

Hinweise zu besonderen Corona-Regeln in Griechenland:
• Bitte beachten Sie: Da die Corona-Infektionen in Griechenland momentan wieder steigen, hat die griechische Regierung - sehr spontan - neue Regelungen auf den Weg gebracht, die auch unsere Reisen betreffen. Folgendes ist daher zu beachten:- Bei Einschiffung müssen wir ab sofort eine negatives Corona Testresultat in ausgedruckter Form von Ihnen verlangen (Schnelltest nicht älter als 48 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 72 Stunden - Selbsttests dürfen wir leider nicht akzeptieren)- Die Körpertemperatur aller Gäste und Crewitglieder wird täglich gemessen und in einer Liste erfasst- Im Falle eines positiven Tests während der Reise muss dieser Gast am selben Tag das Schiff verlassen und auf eigene Kosten eine fünftätige Quarantäne in Griechenland antreten.- Archäologische Stätten und Museen: Freilufstätten dürfen ohne jeglichen Nachweis besucht werden. Zu den Museen haben aber nur vollständig Geimpfte und Genesene Zutritt (2G-Regel). Zudem besteht innerhalb geschlossener Ausstellungsräume eine Maskenpflicht.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz