Sackmann Fahrradreisen

Menü

Sie befinden sich hier: Reiseziele > Deutschland > Main > Bamberg-Aschaffenburg

Radreise auf dem Main-Radweg von Bamberg nach Aschaffenburg

Auf dieser schönen Radreise auf dem Main-Radweg von Bamberg nach Aschaffenburg erleben Sie Fachwerk, Frohsinn und Frankenwein

Die beliebteste Radreise am Main! Lassen Sie sich zu einer genussreichen 8 tägigen Fahrt inspirieren. Folgen Sie dem Strom auf Tagesetappen von durchschnittlich 56 km auf seinem schönsten Teilabschnitt von Bamberg (UNESCO Weltkulturerbe) bis zum Sandsteinschloss Johannisburg in Aschaffenburg. Der sehr gut beschilderte Radweg führt durch eine herrliche abwechslungsreiche fränkische Landschaft. Kosten Sie dabei unterwegs die regionalen Schmankerl, die überall angeboten werden. Kehren Sie zur Mittagszeit ein in sonnendurchfluteten Biergärten oder probieren Sie edle Tropfen fränkischen Weins in modern gestalteten Vinotheken. Eins ist sicher, bei dieser Radreise haben wir schöne Einkehrtipps für Sie parat.

 

    Schöne Tour auf gut ausgebauten Radwegen
bewertet am 14.09.2018 von K. Henzler

Der Mainradweg ist sehr gut beschildert und gut ausgebaut. Unterwegs gibt es sehr viele schöne Fachwerkhäuser in den Ortschaften zu sehen und die Radwege liegen fast immer nicht direkt an der Straße, so dass man die Landschaft auch gut genießen kann. Alle Unterkünfte waren gut mit nettem Personal. Die erste Etappe war relativ kurz, so dass wir noch einen Abstecher nach Königsberg in Bayern angehängt haben. Ein wunderschöner Fachwerkort!

alle Bewertungen anzeigen


Der Radweg führt fast zur Gänze an den Ufern des Mains entlang, so dass die Strecke durchwegs eben ist und kaum Steigungen zu überwinden sind. Die Wege sind gut ausgebaut, asphaltiert und bestens beschildert. Auch für Einsteiger und Familien geeignet.

 

 

1. Tag: Anreise nach Bamberg
Nach Ihrer Ankunft lädt Bambergs Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu einer Besichtigung ein. Besuchen Sie zunächst den Kaiserdom St. Peter und St. Georg und die Neue Residenz, bevor Sie in eines der vielen Bamberger Brauhäusern einkehren und den ersten Tag genüsslich ausklingen lassen. 

 

2. Tag: Bamberg – Haßfurt, ca. 37 km
Ein kurzes Stück folgen Sie am Morgen zunächst der Regnitz bis zum Main, der Sie zur sehenswerten Wallfahrtskirche Maria Limbach führt. Jetzt beginnen die ersten Weinberge, die die Grenze zwischen Bier- und Weinfranken markieren. Lassen Sie in Haßfurt einen sonnigen Radeltag ausklingen und bestaunen Sie das historische Zentrum. 

 

3. Tag: Haßfurt – Volkach, ca. 56 km
Für eine kleine Erfrischung lohnt am Vormittag ein Abstecher in den hübschen Ort Theres. Die Gemeinde liegt unmittelbar am Mainufer. Am Nachmittag radeln Sie über Fahr, der Stadt des Bocksbeutels, nach Volkach - berühmt durch seine hervorragenden Weine! Volkachs Altstadt ist bekannt für ihre kulinarische Vielfalt. Tauchen Sie hier in eine die bunte Gastronomie- und Weinwelt ein! 

 

4. Tag: Volkach – Würzburg, ca. 65 km
Da der gut asphaltierte Radweg heute komplett flach verläuft, ist Würzburg schnell erreicht, und so können Sie am Nachmittag noch eine individuelle Stadtbesichtigung unternehmen. Staunen Sie über den Marktplatz, das Rathaus, die alte Mainbrücke mit Blick auf Festung und Wallfahrtskirche sowie über die Rokokofassade des Falkenhauses und über die Marienkapelle mit ihren Sandsteinfiguren von Tilman Riemenschneider. Wir empfehlen am Abend ein Gläschen Wein auf der Mainbrücke. Höhepunkt ist jedoch die ehemals fürstbischöfliche Residenz, die 1720 - 1744 nach Plänen von Balthasar Neumann erbaut wurde und heute in ihrer Geschlossenheit eine der schönsten Schlossbauten des süddeutschen Barock ist. 

 

5. Tag: Würzburg - Lohr, ca. 60 km
Über Veitshöchheim mit fürstbischöflicher Sommerresidenz und französischem Rokokogarten radeln Sie nach Karlstadt mit der sehenswerten Innenstadt. Abwechslungsreich ändert sich nun die Landschaft und der charakteristische Weinbau weicht Schatten spendenden Wäldern direkt am Radweg. Auf flachen Wegen rollen Sie gemütlich bis in die Drei-Flüsse-Stadt Gemünden oder weiter bis Lohr. 

 

6. Tag: Lohr - Wertheim, ca. 46 km
Ganz nah rücken die bewaldeten Hügel aneinander, durch die sich der Main hindurchschlängelt. Vorbei an dem Städtchen Rothenfels, dessen Burg das enge Tal bewacht, radeln Sie bis Marktheidenfeld und Wertheim. Lassen Sie sich hier verzaubern von den anmutigen Fachwerkhäuschen der verwinkelten Altstadt. 

 

7. Tag: Wertheim - Aschaffenburg, ca. 36/51/77 km
Auf flachen Wegen rollen Sie geschwind zwischen den Erhebungen des Spessarts und des Odenwaldes hindurch bis Miltenberg (36 km), das sich mit seinen Fachwerkhäusern stolz präsentiert. Hier können Sie eine Zwischenübernachtung einlegen (bitte bei Buchung angeben) oder Ihre Radetappe nach Aschaffenburg per DB verkürzen (Direktverbindung, Dauer ca. 45 Minuten, Bahntickets nicht im Reisepreis enthalten). Jetzt breiten sich langsam wieder Weinberge vor Ihnen aus. Genießen Sie die flache Radstrecke bis in den Weinort Klingenberg (51 km), wo Sie ebenfalls die Bahn nach Aschaffenburg nehmen können. Der Main-Radweg bleibt angenehm flach und gut asphaltiert, sodass die letzten Kilometer nach Aschaffenburg (77 km) wie im Flug vergehen, ehe Sie das Sandsteinschloss Johannisburg begrüßt. 

 

8. Tag: Abreise oder Verlängerung
Heute endet Ihre schöne Radreise in Aschaffenburg nach dem Frühstück. DB Rückreise möglich. Falls Sie zurück zum Starthotel in Bamberg möchten, empfehlen wir Ihnen unseren praktischen Rücktransfer-Service (Abfahrt jeden Mi, Sa und So um 09:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden). 

 



Gerne können Sie sich die Hotels, in denen wir hauptsächlich für unsere Reisegäste Zimmer buchen, im Internet einmal anschauen. Da die Zimmer immer erst nach dem Eingang einer Anmeldung angefragt und reserviert werden und wir in jedem Etappenort mit mehreren Hotels zusammenarbeiten, können wir aber vorab keine Garantie auf ein bestimmtes Hotel geben.


Bewertungen unserer Reiseteilnehmer:
 

    Schöne Tour auf gut ausgebauten Radwegen
bewertet am 14.09.2018 von K. Henzler

Der Mainradweg ist sehr gut beschildert und gut ausgebaut. Unterwegs gibt es sehr viele schöne Fachwerkhäuser in den Ortschaften zu sehen und die Radwege liegen fast immer nicht direkt an der Straße, so dass man die Landschaft auch gut genießen kann. Alle Unterkünfte waren gut mit nettem Personal. Die erste Etappe war relativ kurz, so dass wir noch einen Abstecher nach Königsberg in Bayern angehängt haben. Ein wunderschöner Fachwerkort!

 

Main-Radweg Bamberg-Aschaffenburg

8 Tage / 7 Nächte

Termine:
täglich vom 18.03.-23.10.
• Saison 1:
14.04.-06.05. und
26.09.-16.10.
• Saison 2:
07.05.-25.09.

Preise:
pro Person
• Kategorie A in Saison 1
im DZ: 710.- €

im EZ: 930.- €
Leihrad (8-/27-Gang): 70.- €
Elektrorad: 180.- €

• Kategorie B in Saison 1:
im DZ: 625.- €
im EZ: 781.- €
Leihrad (8-/27-Gang): 70.- €
Elektrorad: 180.- €

• Kategorie A in Saison 2:
im DZ: 775.- €
im EZ: 995.- €
Leihrad (8-/27-Gang): 70.- €
Elektrorad: 180.- €

 • Kategorie B in Saison 2:
im DZ: 695.- €
im EZ: 851.- €
Leihrad (8-/27-Gang): 70.- €
Elektrorad: 180.- €
 

Leistungen:
• 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern der gebuchten Kategorie (alle Zimmer mit D/Bad/WC)

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels
Kat. B: kleinere familiengeführte Hotels
• Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
• Radwanderkarte mit eingezeichneter Route (1x pro Zimmer)

• Detaillierte Routenbeschreibung (1x pro Zimmer)
• Tipps zur Reisevorbereitung
• Touristische Informationen
• 7-Tage Servicehotline 

Extras:
• Leihrad mit Unisex Rahmen mit tiefem Durchstieg; Herrenrahmen ab ca. 160 cm Körpergröße auf Anfrage; einer geräumigen wasserdichtenGepäcktasche:
7/ 27-Gang Tourenrad: 70.- €
Elektrorad: 180.- €
• eventuelle Ortstaxe nicht im Reisepreis enthalten und ggf. vor Ort zu bezahlen

An- und Abreise / Parken:
• gute An- und Abreisemöglichkeiten per Bahn zum Bahnhof Bamberg
• Parken: In unseren Vertragshotels in Bamberg-Zentrum besteht meist keine Parkmöglichkeit. Hier können Sie ab ca. 8.- €/Tag in öffentlichen Parkhäusern parken. Detaillierte Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen vor Reisebeginn.
• Transfer Aschaffenburg – Bamberg: Jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag, ca. 9:00 Uhr mit Kleinbus (mit Fahrradtransportanhänger), Ankunft ca. 12:00 Uhr; Transfer auch zu Beginn der Tour (Mi, Sa, So) möglich; 75.- € pro Person, eigenes Rad zusätzlich 19.- €

Zusatznächte:
Preis pro Person
• in Bamberg
Kat. A+B im DZ: 68.- €
Kat. A+B im EZ: 93.- €
• in Aschaffenburg
Kat. B im DZ: 55.- €
Kat. B im EZ: 70.- €
Kat. A im DZ: 63.- €
Kat. A im EZ: 83.- €

Hinweise:
• Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich.
• Für EU-Bürger sind keine speziellen Pass- bzw. Visumerfordernisse zu beachten.


Sackmann Fahrradreisen   Eckenerweg 20, 72336 Balingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 74 33-96 75 322, www.sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de


Datenschutz     Impressum     Kontakt     individuelle Reisen     Gruppenreisen     Rad und Schiff     Reiseschutz