Sackmann Fahrradreisen

Menü

Hollands Tulpenblüte mit Rad und Schiff

Eine einzigartige Rad- und Schiffs-Reise, die Sie die Schönheit Hollands zur Tulpenblüte hautnah erleben lässt und Ihnen faszinierende Einblicke in die niederländische Natur und Kultur gewährt

Diese Reise führt Sie auf gut angelegten Radwegen durch die schönste Blumenregion Hollands. Freuen Sie sich auf einen typisch holländischen Radurlaub, in dem Sie u. a. die Städte Amsterdam, Leiden, Aalsmeer und Haarlem kennenlernen und den berühmten Keukenhof sowie das große, aus einem einstigen Industriegebiet entstandene Freilichtmuseum Zaanse Schans besuchen werden! Außerdem steht der Besuch eines Bauernhofs auf dem Programm, bei dem Sie in die Geheimnisse der traditionellen Käseherstellung eingeweiht werden und darüber hinaus Bekanntschaft mit den zahlreichen Bauernhoftieren schließen können. Entlang der Radwege zeigen sich immer wieder herrlich bunte Tulpenfelder in ihrer gesamten Pracht, und am Ende eines jeden Radtages freut sich die freundliche Besatzung Ihres schwimmenden Hotels La Belle Fleur darauf, Sie angemessen verwöhnen und für alle Strapazen entschädigen zu dürfen.

 

 
Eine einfache Radreise, bei der auf gut angelegten und beschilderten Radwegen gefahren wird. Die Länge der täglichen Etappen liegt zwischen 22 und 45 km.
Und sollten Sie zwischendurch mal keine Lust zum Radfahren haben, können Sie jederzeit auf dem Schiff bleiben und die vorbeiziehende Landschaft ganz bequem von Deck aus genießen.

 

Das Schiff: MS La Belle Fleur
Das Passagierschiff MS La Belle Fleur ist ein ehemaliges Frachtschiff, das schon 1929 in Betrieb genommen wurde. 1993 wurde es vom Frachtschiff zum Passagierschiff umgebaut und im Winter 2011-2012 wurde die Inneneinrichtung vollständig erneuert und den Wünschen der heutigen Passagiere entsprechend auf den neusten Stand gebracht. An Bord befinden sich neun Doppelkabinen mit zwei versetzt zueinander stehenden und sich an den Fußenden überlappenden Betten, von denen eines etwas erhöht steht (sogenannte Split-Level-Betten). Alle Kabinen verfügen über einen Schrank, in den Kleidung gelegt und gehängt werden kann sowie Dusche und Toilette. Zudem hat jede Kabine sowohl im Badezimmer als auch im Schlafbereich ein Fenster, das geöffnet werden kann.
An Deck der La Belle Fleur können Sie sich aussuchen, ob Sie auf den bequemen Stühlen des Sonnendecks die Sonne genießen oder sich lieber einen Platz unter dem Sonnendach suchen möchten. Hier finden Sie Loungebänke, die ihnen bei schönem Wetter ein Schattenplätzchen und während eines sommerlichen Schauers eine gute Möglichkeit bieten, dennoch die frische Luft zu genießen.

Sicherheit:
Das Schiff verfügt über alle modernen Navigationsmittel. Es verfügt über Seefunk und Radar. Zudem sind für jeden Rettungswesten und Rauchmasken vorhanden. Alle Kabinen haben eine Brandmeldanlage und einen Notalarm. Das Schiff ist Vollkasko versichert und hat eine P&I-Versicherung.

 

 

1. Tag (Mo): Anreise nach Amsterdam, Check-in (gegen 12:00 Uhr), Radtour Amsterdam - Freilichtmuseum Zaanse Schans - Zaandam ca. 35 km  
Heute reisen Sie individuell nach Amsterdam an und haben, wenn Sie früh dran sind, noch Zeit für einen kurzen Stadtbummel, bevor Els und Sander, die Besitzer der "La Belle Fleur", Sie gegen 12 Uhr an Bord willkommen heißen. Während des Mittagessens lernen Sie die Mitreisenden und den Reiseleiter besser kennen. Und nachmittags radeln Sie durch das prächtige Naturschutzgebiet ’t Twiske (dicht bei Amsterdam) zur „Zaanse Schans“. Dieses Museumsdorf gibt Ihnen die Möglichkeit, die alten Holländischen Windmühlen kennen zu lernen. Anschließend fahren Sie noch ein kleines Stück weiter, bis Sie Zaandam erreichen, wo die La Belle Fleur schon auf Sie wartet.

2. Tag (Di): Spaarndam - Haarlem, ca. 25 km
Nach dem Frühstück legt die La Belle Fleur für die Überfahrt nach Spaarndam ab. Dort beginnt, in der Nähe der Schleuse, die heutige Radtour in Richtung Nordsee. Am Strand angekommen, können Sie einen schönen Strandspaziergang machen und danach mit dem Rad weiter nach Haarlem fahren. Die Hauptstadt der Provinz Noord- Holland ist bekannt für ihre vielen Innenhöfchen, die übrigens meistens für Publikum geöffnet sind. Spazieren Sie also ruhig mal in solch einen Innengarten und staunen Sie. Aber auch die monumentalen alten Gebäude, das mittelalterliche Rathaus und das Frans Hals Museum sind sicher einen Besuch wert. Und sollten Sie sich je gefragt haben, wie groß eine mittelalterliche Elle ist? Nun, dann finden Sie am Rathaus von Haarlem vielleicht das einzig übriggebliebene Eichmaß in dieser Länge.

3. Tag (Mi): Haarlem - Keukenhof - Leiden, ca. 45  km
Heute verlassen Sie Haarlem und radeln nach Leiden. Auf dem Weg dorthin treffen Sie mit dem Keukenhof auf den vielleicht bekanntesten Garten der Niederlande, in dem Sie Tulpenfelder in allen Formen und Farben bewundern können. Genießen Sie die Kreativität der Gärtner und die atemberaubende Schönheit der Natur, bevor Sie Ihre Tour in Richtung Leiden fortsetzen. Nachdem die Etappe nicht allzu lang ist, bleibt Ihnen unterwegs auch noch genügend Zeit, um durch die an der Strecke gelegenen Tulpenfelder zu spazieren und, umgeben von Tulpenblättern, vielleicht die bis jetzt romantischsten Fotos zu machen.
Abends bietet sich nach dem Dinner dann noch ein Spaziergang durch Leiden an, denn die Stadt ist so schön, dass sie als gesamte Stadt den Titel geschütztes Denkmal erhalten hat. Aber Leiden hat noch viel mehr zu bieten. So beherbergt die Stadt beispielsweise die älteste Universität der Niederlande und ist der Geburtsort von einigen großen niederländischen Meistern, zu denen beispielsweise Rembrandt, Lucas van Leyden und Jan Stehen gehören.

4. Tag (Do): Leiden - Kudelstaart, ca. 35 km
Heute machen Sie eine urtypische holländische Runde, denn wer Holland sagt, meint natürlich viel mehr als nur Tulpen! Gehen Sie also auf Entdeckungsreise und lernen Sie eines der anderen goldenen Handwerke der Niederlande kennen: die Produktion von Käse. Auf dem Hof eines Käsebauern lernen Sie alles über den Prozess der traditionellen Käseherstellung und können außerdem die Bauernhof-Tiere besuchen. Die niedlichen und sprichwörtlich sanften Lämmchen erwarten Sie zusammen mit den starken Kühen. Und wer weiß, was in dieser Woche noch alles über den Hof des Bauern springt? In Kudelstaart, einem kleinen Dörfchen an den Westeinder Plassen, gehen Sie dann für die Übernachtung wieder an Bord der La Belle Fleur.

5. Tag (Fr): Kudelstaart - Aalsmeer, ca. 22 km; Schifffahrt nach Amsterdam
Heute müssen alle früh aus den Federn, denn wir beginnen den Tag mit der weltbekannten (Tulpen-)Blumenauktion von Aalsmeer. Danach kehren Sie zurück zum Schiff und genießen die Fahrt nach Amsterdam, dem sich die La Belle Fleur aus westlicher Richtung nähert. Während sich die Amsterdamer im Anzug mit dem Fahrrad auf den Weg ins Büro machen, können Sie im Vorbeifahren den schönen Blick auf die alten Gebäude und die vielen Wohnboote genießen, die in Amsterdam liegen. Nachdem die La Belle Fleur angelegt hat, erwartet Sie eine Stadtführung durch Amsterdam, auf der Sie das typische, für seine Grachtengebäude, monumentalen Giebel und schmalen Gassen bekannte Amsterdam kennenlernen werden. Und nach dem Kaffee heißt es dann leider auch schon Abschied nehmen und - hoffentlich mit vielen unvergesslichen Eindrücken - die Heimreise anzutreten.

 

Rad und Schiff
Tulpenblüte in Holland

5 Tage / 4 Nächte


Termine 2018:
02.04. - 06.04.
09.04. - 13.04.
16.04. - 20.04.
23.04. - 27.04.
30.04. - 04.05.

Preise:
pro Person
Reisegrundpreis in einer Doppelkabine: 519.- €
Einzelkabinen-Zuschlag: 150.- €
Leihrad: 65.- €
Elektrorad (in begrenzter Anzahl): 100.- €

Leistungen:
 Schiffsreise und Unterkunft an Bord (5 Tage/4 Nächte) von/nach Amsterdam.
 Vollpension (4 x Frühstück, 5 x Lunch, 4 x 3 Gänge-Abendessen)*
 Benutzung von Bettwäsche und Handtüchern (Handtuchwechsel ist täglich möglich)
 deutschsprachige Reiseleitung mit Vorbesprechungen der Radtouren
 einige kurze Stadtführungen
 tägliche geführte Radtouren
 Kaffee und Tee am Nachmittag
 Eintrittskarte für den Keukenhof, den Hof des Käsebauern und die Blumenauktion in Aalsmeer.
 Hafen- und Schleusengelder
* Vegetarisches Essen und Diäten (nur medizinisch notwendige) sind möglich, wenn dies direkt bei der Buchung angegeben wird. Für Diäten berechnen wir einen Mehrpreis von € 35,00.

Extras:
 8-Gang-Tourenrad mit Unisex Rahmen mit tiefem Durchstieg; inkl. einer Gepäcktasche: 65.- €
 Elektrorad (in begrenzter Zahl): 100.- €
 Diät-Zuschlag: 35.- €
 Parkgebühren
 Transfer zum/vom Liegeplatz und andere Transfers
 Getränke an Bord
 persönliche Versicherungen
 Eintritte für Museen und Fährtickets

Anreise:
 mit dem Auto:  
Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie dieses auf dem unbewachten Parkplatz Zeeburg (park & ride) außerhalb des Zentrums abstellen. Von dort aus gelangen Sie mit der Straßenbahn 26 zur Haltestelle PTA. Wenn Sie sich dann beim Willem Zwijger Parkhaus links halten, kommen Sie direkt zum Wasser und sehen die La Belle Fleur vor der Brücke liegen.  
 mit öffentlichen Verkerhsmitteln: 
Wenn Sie die Straßenbahn 26 nehmen, können Sie an der Haltestelle Kattenburgersdtraat aussteigen. Von dort aus gehen Sie am Willem Zwijger Parkhaus vorbei direkt zum Wasser und sehen die La Belle Fleur vor der Brücke liegen.
 mit dem Taxi:
Wenn Sie mit dem Taxi anreisen, lassen Sie sich am besten zum Withoedenveem fahren. Am Ende dieser Straße treffen Sie auf die Nordsee und finden, wenn Sie nach links gehen, die La Belle Fleur vor der Brücke.

Familienrabatt:
Familien mit einem Kind, das am Abfahrtstag unter 12 Jahre alt ist, bekommen bei Übernachtung in einer Drei-Bett-Kabine für das Kind einen Rabatt von 95.- €.


Sackmann Fahrradreisen   Raichbergstraße 1, 72622 Nürtingen, Deutschland

Tel. +49-(0) 70 22-2 44 55 8, sackmann-fahrradreisen.de, info@guido-sackmann.de